Tina Turner verkauft ihren Songkatalog an BMG
Eine Multimillionen-Dollar-Transaktion
Eine Bestseller-Künstlerin
Warner von BMG überboten
Warum hat sie das getan?
Es ist Kapitalismus, mein Freund
Red Hot Chili Peppers: wie viele Millionen?
Von Blondie bis Neil Young bis…
Merck Mercuriadis, Song-Käufer
Taylor Swifts Songs: ein enormer Preis
Universal besitzt die Songs Bob Dylans
David Crosby, eine weitere Ikone aus den 60er Jahren, die liquidiert hat
Eine Einkommensquelle während der Pandemie
Ein Weg sich zurückzuziehen
Das ist kein neues Phänomen
Weitere Musiker, die ihre Kataloge verkauften
Die Beach Boys haben sich vollständig verkauft
Das ist ein Markt wie jeder andere
Michael Jackson hat die Songs der Beatles gekauft
Die eigenen Songs verkaufen, um von der Musik zu leben
In die Zukunft investieren
Bitte hört mit der Musik nicht auf
Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(1/22)
Tina Turner verkauft ihren Songkatalog an BMG

Ein weiterer großer Popstar hat sein künstlerisches Erbe verkauft. Die Rechte an den Liedern von Tina Turner (Urheberrecht, Verwertung, Image usw.) wurden von dem Label BMG erworben. Fragen: Warum sollte sie das tun? Und für wie viel?

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(2/22)
Eine Multimillionen-Dollar-Transaktion

Der Preis für den Musikkatalog von Tina Turner wurde nicht bekannt gegeben. In der Musikindustrie spricht man jedoch von der "bisher größten kommerziellen Operation ihrer Art". Wenn das stimmt, hat Tina Turner den Rekord von Bob Dylan übertroffen, der Berichten zufolge 300 Millionen Dollar für seinen Katalog erhalten hat. Auch die Zahl von Dylans Verkauf wurde nie bestätigt.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(3/22)
Eine Bestseller-Künstlerin

Die achtzigjährige Tina Turner war ein Verkaufsstar, als Schallplatten noch die Haupteinnahmequelle für Musiker waren. Viele Medien schätzen ihre Plattenverkäufe auf 100 Millionen.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(4/22)
Warner von BMG überboten

Sie verkaufte die Platten zum Teil gemeinsam mit Warner und wird auch weiterhin mit ihnen zusammenarbeiten, obwohl sie den Konkurrenten BMG beim Verkauf der Rechte nicht überbieten konnten.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(5/22)
Warum hat sie das getan?

Tina Turner hat ihren Schritt in einer Erklärung begründet: "Wie für jeden Künstler ist es ein persönliches Anliegen, mein Lebenswerk, mein musikalisches Vermächtnis, zu schützen." Die meisten Verkäufe von Liedern werden jedoch aus wirtschaftlichen Gründen getätigt - im Fall von Tina Turner ebenso wie in anderen Fällen. In letzter Zeit boomt der Verkauf von Katalogen: Shakira, Bob Dylan, Crosby und andere.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(6/22)
Es ist Kapitalismus, mein Freund

Die berühmten Songs der Pop-Geschichte sind zu wertvollen Gütern für Wagniskapitalgeber geworden. Die Investoren ringen um die Rechte an den bedeutendsten musikalischen Werken und Sängern aller Arten, wie dem legendären Bob Dylan, dessen Songs für Millionen von Dollars verkauft werden. Dylans Name steht auf einer Liste von Stars, die ihre Songs-Kataloge für eine Menge Geld verkauft haben.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(7/22)
Red Hot Chili Peppers: wie viele Millionen?

Um sich vorzustellen, wie viel ein guter Katalog kostet, steht hier der von den Red Hot Chili Peppers verlangte Betrag: 140 Millionen Dollar. Die Musikgruppe hat ihn Hipgnosis Songs Fund verkauft, ein Musikinvestitions- und Songsverwaltungsunternehmen, das die Werke von 50 großen Künstlern besitzt.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(8/22)
Von Blondie bis Neil Young bis…

Hipgnosis Songs Fund besitzt die Rechte an den Songs von Klassikern wie Neil Young oder Blondie (auf dem Bild), aber auch die von jüngeren Stars wie 50 Cent, Enrique Iglesias, Kaiser Chiefs, the B52s und Timbaland.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(9/22)
Merck Mercuriadis, Song-Käufer

Der Eigentümer von Hipgnosis Songs Fund ist der Kanadier Merck Mercuriadis. Mit neunzehn Jahren begann er damit, im Hauptsitz Virgins in Toronto zu arbeiten. Nun besitzt er die Rechte an mehr als 60.000 Songs. Das bedeutet, dass er einen Umsatz aus jedem Cent erzielt, den diese Songs schaffen, beispielsweise, wenn sie auf Spotify gespielt werden oder in Werbungen, Fernsehserien und Filmen erscheinen.

(Bild: Jill Furmanovsky / rockarchive, Wikimedia)

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(10/22)
Taylor Swifts Songs: ein enormer Preis

Die Pop-Star-Kataloge werden aber nicht nur von Hipgnosis Songs Fund gejagt. Laut Financial Times hat der Wagniskapitalfond Shamrock Capital den Katalog Taylor Swifts für 300 Millionen Dollar gekauft.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(11/22)
Universal besitzt die Songs Bob Dylans

Die New York Times berichtete, dass Bob Dylan all seine Werke Universal für einen Betrag verkauft hat, der auf rund 300 Millionen Dollar eingeschätzt wird. Der Markt gibt also Taylor Swift den gleichen Wert wie Bob Dylan.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(12/22)
David Crosby, eine weitere Ikone aus den 60er Jahren, die liquidiert hat

David Crosby, ein ikonischer Star aus den 60er Jahren, deren Songs mit der Gruppe Crosby, Still, Nash and Young die Hymnen der Hippie-Zeit sind, verkaufte ebenfalls seinen Katalog. In diesem Fall kamen die Songs zu Iconic Artist Group.

 

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(13/22)
Eine Einkommensquelle während der Pandemie

Die Pandemie hat den Song-Verkaufsprozess beschleunigt. Es gibt keine Konzerte mehr und kein Einkommen für Pop-Stars. Um die Verluste zu decken, nehmen Sänger Angebote für deren eigene Songs und potenziell zukünftige Gewinne an.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(14/22)
Ein Weg sich zurückzuziehen

Für manche Musiker ist es ein Weg, genug Geld zu verdienen, um sich zur Ruhe setzen zu können. Paul Simon hat sich von der Bühne definitiv zurückgezogen und beschloss, seine Songs Sony zu verkaufen.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(15/22)
Das ist kein neues Phänomen

Der Erwerb von Rechten an Songs von Rock- und Popstars ist kein neues Phänomen. Schon 2006 hatte Courtney Love die Hälfte der Rechte an den Songs Kurt Cobains Primary Wave Music Publishing verkauft.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(16/22)
Weitere Musiker, die ihre Kataloge verkauften

Primary Wave Music Publishing besitzt (teilweise oder vollständig) die Kataloge von Def Leppard, Chicago, Katrina and The Waves, Steve Earle und Steven Tyler (auf dem Bild).

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(17/22)
Die Beach Boys haben sich vollständig verkauft

Im Falle der Beach Boys ging der Verkauf über die Songs hinaus. Die legendäre Surfpopgruppe hat nicht nur ihre Songs, sondern auch ihren Namen und die Rechte an der Markenverwertung Iconic Artist Group verkauft. Das bedeutet, dass jedes T-Shirt oder jedes Erscheinen der Beach Boys Iconic Artist Group Umsatz bringen wird, und nicht mehr den Beach Boys und deren Familien.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(18/22)
Das ist ein Markt wie jeder andere

Song-Kataloge wurden als marktfähige Produkte entdeckt, ebenso wie Aktien, Rohstoffe oder andere Güter. Die Preise der Songs schwanken nach oben oder unten und jeder Katalog kann gekauft und wiederverkauft werden, damit Gewinn davon erzielt wird.

(Bild: Nick Chong / Unsplash)

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(19/22)
Michael Jackson hat die Songs der Beatles gekauft

Ein historischer Augenblick war der Erwerb von den Rechten an den Beatles-Songs durch Michael Jackson im Jahre 1985. Dafür zahlte er 40 Millionen Dollar. Damals wurde dieser Preis als immens und überhöht betrachtet aber im Vergleich zu den heutigen Werten ikonischer Stars scheint es, dass Michael Jackson einen guten Preis erzielt hat.

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(20/22)
Die eigenen Songs verkaufen, um von der Musik zu leben

Es fällt schwer, von der Musik zu leben, wenn die Konzerte ausfallen. Verkaufsrekorde sind keine relevante Einkommensquelle mehr und die Umsätze über Spotify, Youtube oder weitere Streaming-Plattformen halten sich in Grenzen. Solche Plattformen bringen keinen bedeutenden Gewinn hervor, es sei denn, Abermillionen von Menschen streamen einen Song auf Spotify. Deshalb betrachten etablierte Sänger den Verkauf ihrer Kataloge als ein Mittel dazu, weiterhin Geld zu verdienen.

(Bild: Austin Neill / Unsplash)

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(21/22)
In die Zukunft investieren

Wie ist es aber um neue Stars und deren Musik? Gerade als die Plattenfirmen einen Anteil der Tourneeumsätze ausgehandelt haben, könnten die künftigen Verträge Klauseln umfassen, die dazu verpflichten, dass jeder, der in einen aufstrebenden Sänger investiert hat, die Rechte an den Songs bekommt. So sind die harten Regeln des Kapitalismus.

(Bild: Naioa Shizuru / Unsplash)

Tina Turner verkauft ihre Songs: der millionenschwere Preis für ein Vermächtnis
(22/22)
Bitte hört mit der Musik nicht auf

Auf jeden Fall ist es am wichtigsten, mit der Musik nicht aufzuhören. Nach der Pandemie werden Konzerte stattfinden. Die Sänger werden wieder ihr wesentliches Einkommen verdienen, um ihre Villen oder bescheidene Wohnungen zu bezahlen, je nachdem ob sie auf dem Gipfel oder kurz davor sind.

Más para ti