Der Bitcoin-Rückgang
Der Auftritt Elon Musks bei SNL hat den Kryptowährungen geschadet
Elon Musk unterstützte Bitcoin und ließ es dann im Stich
Ein weiterer Rückschlag: China lehnt Kryptowährungen ab
Was ist der Wert eines Bitcoins?
Achterbahn
Der Ursprung von Bitcoin
Währungen ohne Bankgarantie
Vorteile der Kryptowährungen
Die Staaten und Einrichtungen misstrauen Bitcoin
Die Kryptoblase
Zweifel an der Zukunft Bitcoins
Risiken für kleine und unerfahrene Investoren
Investieren ist immer eine Wette
Vor- und Nachteile der Kryptowährungen nach der Pandemie
Gegen Kryptowährungen: Die Priorität liegt auf dem Wirtschaftsaufschwung
Für Kryptowährungen: Nationalwährungen sind unzuverlässig
Was wird morgen mit Bitcoin passieren?
Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(1/18)
Der Bitcoin-Rückgang

Nach einem erheblichen Höhenflug des Bitcoin-Kurses im Frühling 2021 mussten Bitcoin Anleger mit außerordentlichen Einbußen rechnen. Am Mittwoch den 19. Mai stürtze die Währung um und schrieb 40% ihres historischen Höchststands ab. Wenn man auf die vergangenen sechs Monate blickt, hat Bitcoin (trotz manch bemerkenswerter Wertspitzen) einen Teil seines Werts verloren. Bedeutet Bitcoins Volatilität und dessen jüngste Wertabnahme, dass Bitcoin und weitere Kryptowährungen keine Zukunft haben?

(Bild: André François McKenzie / Unsplash)

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(2/18)
Der Auftritt Elon Musks bei SNL hat den Kryptowährungen geschadet

Manch einer glaubt, dass der Auftritt des Tesla-Gründers und weltberühmten Milliardärs Elon Musk bei der Sendung „Saturday Night Live“, für den Untergang der Kryptowährungen verantwortlich sei. Er spottete darin über diese und nannte sie eine „Gaunerei“.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(3/18)
Elon Musk unterstützte Bitcoin und ließ es dann im Stich

Komischerweise war Elon Musk einer derjenigen, die zum Anstieg der Bitcoin-Aktie maßgeblich beigetragen haben. Er hatte in diese Währung investiert und sogar öffentlich angekündigt, dass seine Elektroautomarke von nun an auch Zahlungen mit Kryptowährungen akzeptieren würde. Als das Unternehmen genug Liquidität angesammelt hatte und die Bitcoin-Aktie ihren Spitzenwert erreicht hatte, zog er seine Unterstützung zurück. Nun nimmt Tesla diese Währung nicht mehr an.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(4/18)
Ein weiterer Rückschlag: China lehnt Kryptowährungen ab

Als Elon Musk dem Kryptomarkt im Westen einen Schlag versetzte, griff China die alternative Währung von Osten aus an. Das nationalweite Verbot von Transaktionen mit Kryptowährungen war eine weitere bittere Niederlage für die Kryptowährungen, dessen Folgen auf dem Markt deutlich zu spüren waren.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(5/18)
Was ist der Wert eines Bitcoins?

Der Wechselkurs eines Bitcoins ist von 64.000 Dollarn auf unter 30.000 Dollar gesunken. Der Wert ändert sich jedoch sehr schnell. Wenn man den genauen Bitcoin-Preis in Erfahrung bringen möchte, muss man die Marktwerte in Echtzeit einsehen.

(Bild: Bermix Studio / Unsplash)

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(6/18)
Achterbahn

Es herrschen unruhige Zeiten und die Kurse der Kryptowährungen gehen rasant auf und ab. Tatsächlich wird die Investition in Kryptowährungen oft mit einer Achterbahnfahrt verglichen. Es geht schwindelerregend hoch hinaus und fällt dann plötzlich wieder ab. Die Frage ist nur: Was wird letztendlich mit Bitcoin passieren? Und wann wird die Achterbahnfahrt enden?

(Bild: Anne Nygård / Unsplash)

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(7/18)
Der Ursprung von Bitcoin

Bitcoin wurde 2008 von einem Menschen oder einem Kollektiv unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto geschaffen. Bis heute weiß keiner mit Sicherheit, wer hinter dieser Identität steckt.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(8/18)
Währungen ohne Bankgarantie

Nach Bitcoin sind viele weitere Kryptowährungen erschienen. Diese digitalen Währungen wurden mit Hilfe privaten Investitionen eher als Bankunterstützung entwickelt und in Umlauf gebracht. Das bedeutet wiederum, dass keine Nationalbank den Bitcoin-Wert gewährleistet, wie das zum Beispiel für den Dollar oder den Euro der Fall ist.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(9/18)
Vorteile der Kryptowährungen

Investoren und Analysten sind sich noch uneinig, was die Vorteile der Kryptowährungen angeht. Die einen sehen sie als Währung der Zukunft, weil sie den Rahmen für eine neue und von den großen Banken bzw. Staaten unabhängige Weltwirtschaft setzt. Erfolgreiche Transaktionen mit Kryptowährungen seien der Beweis für die Funktionalität einer echten digitalen Wirtschaft, die den traditionellen Marktmechanismen entbehrlich erscheinen lässt.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(10/18)
Die Staaten und Einrichtungen misstrauen Bitcoin

Laut konservativeren Instanzen des Finanzmarkts hat Bitcoin zwei Probleme. Zum einen stellt dessen unberechenbare Volatilität ein wirtschaftliches Problem dar. Zum anderen wird den Staaten durch Kryptowährungen die Kontrolle über den Geldfluss entzogen. Bitcoin hat keine Beziehung mit Zentralbanken oder (staatlichen) Institutionen und ist somit fast absolut unabhängig. Bitcoins Entwicklung und dessen Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft sind somit unkontrollierbar und es gibt keinen Weg, Transaktionen mit dieser Währung (einschließlich Verbrechen und Bestechung) nachzuverfolgen.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(11/18)
Die Kryptoblase

Die Europäische Zentralbank hat vor einer möglichen Blase aufgrund unverhältnismäßiger Investitionen in Kryptowährungen gewarnt. Das Platzen solch einer Blase kann erhebliche wirtschaftliche Schäden verursachen.

(Bild: Kind and Curious / Unsplash)

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(12/18)
Zweifel an der Zukunft Bitcoins

Manche Analytiker sind der Meinung, dass die Wertminderung des Bitcoins von mehr als 40.000 Dollar die Zukunft des Projekts ernsthaft gefährdet.

(Bild: Nick Chong / Unsplash)

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(13/18)
Risiken für kleine und unerfahrene Investoren

Kryptowährungen verfügen teilweise über große Investoren, die Verluste gut wegstecken können, gleichzeitig sind sie aber auch für kleinere und private Investoren von großem Interesse. Oft sind sie sich jedoch nicht bewusst, dass sie sich auf eine unberechenbare „Achterbahnfahrt“ dessen Ende noch nicht abschätzbar ist. Für sie hätte ein Sturz des Bitcoin-Kurses verheerende Folgen.

(Bild: Adeolu Eletu / Unsplash)

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(14/18)
Investieren ist immer eine Wette

Die Befürworter der neuen Währungen argumentieren häufig damit, dass alle Anlageprodukte Risiken bergen. Keines ist völlig risikofrei, dementsprechend muss sich jeder Anleger bewusst sein, dass er mit seinem Geld spielt. Es kann immer sowohl zu Gewinnen als auch zu Verlusten kommen.

(Bild: Austin Distel / Unsplash)

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(15/18)
Vor- und Nachteile der Kryptowährungen nach der Pandemie

In solch turbulenten Zeiten wie den jetzigen gehen die Meinungen immer weiter auseinander. Verschiedene Unternehmen und Behörden betonen die von der Pandemie-Krise ausgehende Gefahr und fordern mehr Vertrauen stabilen Einrichtungen gegenüber, die mit der Regulierung und dem wirtschaftlichen Austausch vertraut sind.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(16/18)
Gegen Kryptowährungen: Die Priorität liegt auf dem Wirtschaftsaufschwung

Skeptiker sind der Ansicht, dass sich vor der Entwicklung der Kryptowährungen womöglich erst die Wirtschaft erholen und stabilisieren muss

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(17/18)
Für Kryptowährungen: Nationalwährungen sind unzuverlässig

Andere Investoren meinen hingegen, dass Nationalwährungen (besonders die von Ländern mit großer Inflation wie der Türkei, Argentinien oder Venezuela) nicht mehr vertrauenswürdig sind und kommen zu dem Schluss, dass Kryptowährungen eine stabilere Alternative bieten würden.

Sind Kryptowährungen wie Bitcoin die Zukunft?
(18/18)
Was wird morgen mit Bitcoin passieren?

Es braucht noch Zeit, um die Zukunft der Kryptowährungen abschätzen zu können. Eine Wirtschaftskatastrophe kann sich sogar zu einer wirtschaftlichen Chance entwickeln. Auf alle Fälle werden wir diese Zukunft erleben – ob als Gewinner, Verlierer oder auch einfach neutraler Beobachter der Kryptowährung.

(Bild: Executium / Unsplash)

Más para ti