Verluste bei der russischen Militärelite
Mehr als je zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg
Nicht nur die Frontlinie ist gefährdet
Oberst Ivan Grishin
General Wladimir Frolow
Kapitän Anton Kuprin
Generalmajor Andrei Alexandrowitsch Suchowezki
Generalmajor Vitaly Gerasimov
Generalmajor Andrej Kolesnikow
Generalmajor Oleg Mityaev
General Magomed Tushaev und Vladimir Zhoga
General und Kommandeur Yakov Rezantsev
General Andrei Mordvichev
Oberstleutnant Dmitry Safronov und Denis Glebov
Oberst Sergei Porokhnya und Oberst Andrei Zakharov
Oberst Sergei Sukharev
Oberst Alexei Scharov
Oberstleutnant Dmitry Dormidontov
Oberstleutnant Igor Zharov
General Denis Kurilo
Oberstleutnant Denis Mezhuev
Oberstleutnant Miras Bashakov
Oberst Konstantin Zizevsky
Oberstleutnant Yuri Agarkov
Eine enorm hohe Zahl von Opfern in der Militärelite
Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(1/25)
Verluste bei der russischen Militärelite

Er glaubte, der Krieg würde "nur ein paar Stunden" dauern. General Yakov Rezantsev, hier auf einem offiziellen Armeeporträt, war einer der Dutzenden von russischen Militärs, die im Ukraine-Krieg ihr Leben verloren.

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(2/25)
Mehr als je zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg

Die gemeldete Zahl der Todesopfer unter den russischen Generälen ist die höchste seit dem Zweiten Weltkrieg. Für Medien wie Foreign Policy, BBC und Business Insider deutet dies darauf hin, dass die Invasion nicht so verläuft, wie Wladimir Putin erwartet hatte.

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(3/25)
Nicht nur die Frontlinie ist gefährdet

Laut Business Insider sind mindestens 22 Angehörige der russischen Militärelite während der am 24. Februar 2022 begonnenen Ukraine-Invasion im Kampf gestorben. Sechs von ihnen hatten den höchsten Rang eines Generals.

(Auf dem Foto, ein Handout der Botschaft der Ukraine in Ankara, ein russischer Kriegsgefangener in der Nähe von Kiew am 24. Februar 2022)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(4/25)
Oberst Ivan Grishin

Am Wochenende des 16. April wurden ein Oberst und ein General der Liste der hochrangigen Opfer hinzugefügt. Oberst Ivan Grischin von der 49. Flugabwehrraketen-Brigade erlag in der Stadt Charkiw seinen Verletzungen durch Schrapnellgranaten, berichtete der Express. Die kremlnahe Social-Media-Plattform VK bestätigte dies.

(Bild: East2West News via The Mirror)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(5/25)
General Wladimir Frolow

Am selben Wochenende wurde General Wladimir Frolow, der stellvertretende Befehlshaber der 8. kombinierten Streitkräfte, in St. Petersburg beigesetzt. Er sei "den Tod der Tapferen im Kampf gegen die ukrainischen Nationalisten gestorben", so der Bürgermeister der Stadt in seiner Trauerrede, wie der Express berichtet.

(Bild: East2West News via New York Post)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(6/25)
Kapitän Anton Kuprin

Als das russische Kriegsschiff Moskwa am 14. April im Schwarzen Meer versank, soll Kapitän ersten Ranges Anton Kuprin gestoben sein. Nach Angaben der ukrainischen Streitkräfte wurde das Schiff von ihren Raketen getroffen, doch die genauen Umstände des Untergangs werden noch untersucht.

(Foto: Russische Armee via Evening Standard)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(7/25)
Generalmajor Andrei Alexandrowitsch Suchowezki

Dies ist der einzige Tod eines russischen Generals, den Wladimir Putin offiziell bestätigt hat, berichtet die BBC. Der russische Präsident tat dies in einer Rede unmittelbar nach Beginn des Krieges. Laut Business Insider wurde Generalmajor Suchowezki von der 7. Luftlandedivision durch Scharfschützenfeuer getötet.

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(8/25)
Generalmajor Vitaly Gerasimov

Bei schweren Kämpfen in der Nähe der Stadt Charkiw wurde Vitaly Gerasimov, Generalmajor der 41. Armee, zusammen mit anderen hochrangigen Offizieren getötet, berichtet The Guardian. Der ukrainische Geheimdienst hörte ein Gespräch zwischen russischen Sicherheitsbeamten ab, in dem sein Tod thematisiert wurde.

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(9/25)
Generalmajor Andrej Kolesnikow

Der dritte General, der Berichten zufolge im Krieg ums Leben kam, war Andrej Kolesnikow von der 29. kombinierten Armee. Sein Ableben wurde von den ukrainischen Streitkräften bekannt gegeben, von russischer Seite jedoch nicht bestätigt.

(Bild: Illia Ponomarenko, Kyiv Independent / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(10/25)
Generalmajor Oleg Mityaev

Nummer vier der gefallenen russischen Generäle war Oleg Mityaev, der den Angriff auf Mariupol anführte. Die New York Times berichtet, dass die ukrainischen Truppen den General aufspüren und töten konnten, nachdem sie einen russischen Anruf über seinen Aufenthaltsort abgefangen hatten.

(Bild: East2West News via El Politico)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(11/25)
General Magomed Tushaev und Vladimir Zhoga

Unter den gefallenen Generälen der pro-russischen Kräfte sind auch junge Männer. Links Magomed Tushaev, ein 36-jähriger tschetschenischer Warlord, der laut Daily Mail in einem "56 Panzerkonvoi..., der in der Nähe von Hostomel zerstört wurde", ums Leben kam. Rechts ist der separatistische ukrainische Kriegsherr Vladimir Zhoga, 28 Jahre alt, zu sehen. Der Anführer des pro-russischen Sparta-Bataillons wurde in der Region Donezk erschossen.

(Bild: Illia Ponomarenko, Kyiv Independent / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(12/25)
General und Kommandeur Yakov Rezantsev

Der Mann, der bekanntlich sagte, dass der Krieg "nur Stunden" dauern würde, soll laut BBC bei einem Angriff auf den Luftwaffenstützpunkt Tschornobaiwka in der Nähe der Stadt Cherson gestorben sein. Er war der Kommandeur der 49. russischen Armeeeinheit für kombinierte Waffen. Er war 48 Jahre alt und hatte zuvor im Syrienkrieg gekämpft.

(Foto: East2West News via Der Standard)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(13/25)
General Andrei Mordvichev

Auch dieser Militärführer starb Berichten zufolge auf dem Flugplatz Tschornobaiwka bei Cherson, wo die Russen einen provisorischen Stützpunkt hatten. Mordwitschew war Kommandeur der 8. Armee des südlichen Militärbezirks. Sein Ableben wird laut Business Insider abgestritten, weil er angeblich "nach den Berichten über seinen Tod fotografiert" wurde.

(Bild: Telecinco / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(14/25)
Oberstleutnant Dmitry Safronov und Denis Glebov

Zwei junge Oberstleutnants, Safronov (links) und Glebov (rechts), sollen laut The Sun bei der Einnahme der von Russen besetzten Stadt Chuhuiv durch ukrainische Truppen ums Leben gekommen sein. Diese Information stammt vom ukrainischen Verteidigungsministerium. Russische Nachrichtensender berichten jedoch, dass Glebow bei einem heroischen Sondereinsatz im Donbass getötet und posthum mit dem Tapferkeitsorden ausgezeichnet wurde, wie Business Insider berichtet.

(Bilder: Illia Ponomarenko, Kyiv Independent / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(15/25)
Oberst Sergei Porokhnya und Oberst Andrei Zakharov

Bei Sergei Porokhnya handelt es sich um den Kommandeur der 12. russischen Pionierbrigade, der bei einer "Spezialoperation" getötet wurde, wie Business Insider unter Berufung auf die russische Zeitung KP-Ufa berichtet. Ein weiterer Oberst, Andrei Zakharov, starb laut The Guardian "bei einem Hinterhalt auf eine russische Panzerkolonne in einem Vorort von Kiew."

(Bild: Twitter / Illia Ponomarenko, Kyiv Independent)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(16/25)
Oberst Sergei Sukharev

Insider zitiert auch das russische Staatsfernsehen in seinem Bericht, dass Oberst Sergei Sukharev vom 331. Fallschirmjägerregiment der Garde im Kampf in der Ukraine gefallen ist. Laut der Journalistin des Kyiv Independent, Illia Ponomarenko, auf deren Twitter-Account dieses Foto zu sehen ist, war Sukharev "für das Massaker von Ilowaisk [während des Donbass-Krieges] im Jahr 2014 verantwortlich."

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(17/25)
Oberst Alexei Scharov

Oberst Alexei Scharov, der die 810. Brigade des Separatordens der Schukow-Brigade der russischen Marineinfanterie führte, wurde in Mariupol getötet, berichtet Newsweek. Das Militär in Odessa gab seinen Tod über Telegramm bekannt, und Nachrichtenagenturen wie Ukrinform bestätigten ihn.

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(18/25)
Oberstleutnant Dmitry Dormidontov

Der Kommandeur einer Raketenartilleriedivision der 5. Panzerbrigade starb, nachdem eine ukrainische Mine seinen Unterstand getroffen hatte, berichtet Business Insider. Die Information stammt aus einem russischen Bericht, in dem es heißt, dass "drei Offiziere bei dem Angriff getötet wurden: ein Divisionskommandeur, ein Bataillonskommandeur und ein Fluglotse."

(Foto: Russische Armee via Rob Lee / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(19/25)
Oberstleutnant Igor Zharov

Der Kommandeur der russischen Luftlandetruppen wurde von Putin geehrt, nachdem er bei dem Versuch, die Ukraine zu "entnazifizieren", ums Leben gekommen war, heißt es im Nachruf eines örtlichen Abgeordneten auf Igor Zharov. Der Absolvent der berühmten Kirzhach-Schule der Armee und ein ehrgeiziger Militär, wie die Daily Mail berichtet, starb unter ungeklärten Umständen.

(Foto: Russische Armee via Rob Lee / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(20/25)
General Denis Kurilo

Die Daily Mail zitierte die ukrainische Regierung mit ihrer Behauptung, Oberst Denis Kurilo von der 200. separaten motorisierten Schützenbrigade "eliminiert" zu haben, "der Russlands blutigen Angriff in Charkiw anführte, wo er im Kampf getötet wurde". Die Kiewer Pressestelle erklärte, seine Brigade habe "in den heftigen Kämpfen massive Verluste erlitten."

(Foto: Eerik N Kross / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(21/25)
Oberstleutnant Denis Mezhuev

Der Kommandeur des 1. Garde-Motorschützen-Regiments Sewastopol Red Banner wurde "höchstwahrscheinlich" im Osten der Ukraine getötet, berichtet die Daily Mail. "Mezhuev hatte Truppen in Kiew befehligt, bevor seine Einheit in den Donbas verlegt wurde. Über sein Ableben berichtete zuerst die Times of London unter Berufung auf russische Nutzer sozialer Medien, die Mezhuevs Tod betrauerten.

(Foto: East2West News via The Mirror)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(22/25)
Oberstleutnant Miras Bashakov

Der Kommandeur des Panzerbataillons Miras Bashakov wurde am 12. April in St. Petersburg beigesetzt, wie Business Insider der russischen Zeitung Fontaka entnahm. Über die Umstände seines Todes während der russischen Invasion in der Ukraine ist wenig bekannt.

(Foto: HTC-Standbild via Rob Lee / Twitter)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(23/25)
Oberst Konstantin Zizevsky

Die meisten Todesfälle von hochrangigen russischen Militärs werden von den russischen Behörden nicht bestätigt. Der Fall von Konstantin Zizevsky wurde jedoch vom Gouverneur der russischen Region Pskov auf Instagram beklagt. Zizevsky war Kommandeur des russischen 247. Garde-Luftangriffsregiments und wurde in der Nähe von Kiew getötet, wie die Daily Mail berichtet.

(Bild: Mikhail Vedernikov / Instagram, via Business Insider)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(24/25)
Oberstleutnant Yuri Agarkov

Oberstleutnant Juri Agarkow starb an der Seite von Konstantin Zizevsky, so der Instagram-Post des Gouverneurs der Region Pskow. Business Insider fügt hinzu, dass er ein motorisiertes Gewehrregiment befehligte.

(Bild: Mikhail Vedernikov / Instagram, via Business Insider)

Internacional
Russische Militärführer, die im Ukraine-Krieg gefallen sind
(25/25)
Eine enorm hohe Zahl von Opfern in der Militärelite

In der modernen Kriegsführung befinden sich Generäle normalerweise in sichereren Positionen als die Soldaten, betonen Analysten in Foreign Policy und The Economist. Befehlshaber koordinieren Angriffe in großem Maßstab in der Regel von einem Kommunikationszentrum und nicht von der Front aus. Aus diesem Grund ist es auffällig, dass so viele Mitglieder der russischen Militärelite im Ukraine-Krieg gefallen sind.

Finnland: das schwierige Gleichgewicht zwischen Russland und dem Westen

Más para ti