Donald gründete Truth Social, um einen Ort frei von Zensur zu haben
Gespräche über die Anhörungen vom 6. Januar sind auf der Plattform nicht erlaubt
Mehrere Benutzer sind gesperrt worden
Konto gesperrt
Die Anhörungen am 6. Januar laufen nicht gut für Trump
Private Unternehmen können Regeln nach eigenem Ermessen durchsetzen
Von der Zensur zur Zensur anderer
Trumps erster richtiger Beitrag auf Truth Social
#COVFEFE
Trump hat noch nicht einmal seine eigene App benutzt
Der Kampf um TRUTH
Pannen und falsche Konten
Meist heruntergeladene App
Wird Trump TRUTH aufgeben und zu Twitter zurückkehren?
Trump nennt Musk
Musk macht sich über Trump lustig
Ich nenne es
SPAC-Schwierigkeiten
Rumble könnte den Einfluss von Truth Social überholen
Truth Social ist auf Rumble angewiesen
Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(1/25)
Donald gründete Truth Social, um einen Ort frei von Zensur zu haben

Als Donald Trump beschloss, sein eigenes Social-Media-Unternehmen zu gründen, nachdem er von Twitter verbannt worden war, versprach er, dass es ein Ort für freie, unzensierte Diskussionen sein würde.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(2/25)
"Offene und freie" Gespräche?

Truth Social soll ein Ort sein, der "eine offene, freie und ehrliche globale Konversation ohne Diskriminierung aufgrund einer politischen Ideologie fördert".

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(3/25)
Gespräche über die Anhörungen vom 6. Januar sind auf der Plattform nicht erlaubt

Trotz Trumps Behauptungen, dass Truth Social ein Ort wahrer Freiheit sein würde, scheint es jedoch einige Dinge zu geben, die nicht erlaubt sind, und eines davon ist das Gespräch über die Anhörungen vom 6. Januar.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(4/25)
Mehrere Benutzer sind gesperrt worden

Laut Variety wurden mehrere Nutzer von Truth Social von der Plattform ausgeschlossen, weil sie über die Anhörungen am 6. Januar geschrieben hatten. Mehrere Nutzer teilten in Tweets mit, dass sie von Truth Social ausgeschlossen wurden, weil sie über das Verfahren auf Donalds Plattform geschrieben hatten.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(5/25)
Konto gesperrt

Travis Allen, ein ehemaliger Nutzer der Truth Social-App, teilte auf Twitter einen Screenshot von seiner Truth Social-Seite mit der Nachricht, dass er dauerhaft gesperrt wurde. Allen sagt, dies sei nach der Diskussion über die Anhörungen des Ausschusses am 6. Januar geschehen.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(6/25)
Die Anhörungen am 6. Januar laufen nicht gut für Trump

Allen ist nicht der einzige Nutzer, der wegen der Diskussion über die Anhörungen vom 6. Januar, die für Herrn Trump nicht gut verlaufen sind, gesperrt wurde.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(7/25)
"Donald Trump hat Angst vor der Meinungsfreiheit"

Jack Cocchiarella ist ein weiterer Nutzer von Truth Social, der von der Plattform verbannt wurde, nachdem er über das Verfahren bei den Anhörungen diskutiert hatte. Cocchiarella teilte einen Tweet über sein Verbot, in dem er sagte: "Donald Trump hat Angst vor freier Meinungsäußerung".

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(8/25)
Private Unternehmen können Regeln nach eigenem Ermessen durchsetzen

Da es sich bei Truth Social um ein privates Unternehmen handelt, steht es ihm frei, die Regeln auf der Plattform so durchzusetzen, wie es ihm angemessen erscheint, solange nicht gegen Landes- oder Bundesgesetze verstoßen wird.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(9/25)
Von der Zensur zur Zensur anderer

Es ist jedoch eine Ironie, dass Donald Trumps Unternehmen Personen zensiert, die ein Thema diskutieren, das ihn zweifellos nervös macht, insbesondere nachdem er Twitter wegen der Zensur angegriffen hat.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(10/25)
Trumps erster richtiger Beitrag auf Truth Social

"I'M BACK! #COVFEFE", heißt es in Donald Trumps erstem Post auf seiner App Truth Social zusammen mit einem Foto des ehemaligen Präsidenten am Telefon in seinem Club Mar-a-Lago in Florida.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(11/25)
#COVFEFE

Es scheint, dass der Hashtag "#COVFEFE", den Trump in seiner Social-Media-Botschaft verwendet hat, eine Anspielung auf seine Tage auf Twitter ist, als er 2017 einen Tippfehler in einem Tweet machte.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(12/25)
Trump hat noch nicht einmal seine eigene App benutzt

Bis zu Trumps Beitrag auf Truth Social am 28. April hatte er seine eigene Social-Media-App kaum genutzt, um mit der Öffentlichkeit in Kontakt zu treten, und nur ein Mal während der Einführung von Truth Social im Februar gepostet.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(13/25)
Der Kampf um TRUTH

Truth Social hat sich seit seinem Start Anfang des Jahres schwer getan. Die App, die behauptet, ein sicherer Hafen für Konservative zu sein, um sich mit weniger Sorgen über die Moderation von Inhalten auszudrücken, hat ihren gerechten Anteil an Rückschlägen gehabt.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(14/25)
Pannen und falsche Konten

Forbes berichtet, dass der Start für Truth Social nicht einfach war: "Der Start wurde durch Pannen, eine Fülle von gefälschten Konten und eine Warteliste von fast 1,5 Millionen behindert."

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(15/25)
Meist heruntergeladene App

Nach der Übernahme von Twitter durch Elon Musk wurde Truth Social jedoch am Dienstag zu einer der am häufigsten heruntergeladenen kostenlosen Apps für iPhones und verwies Twitter auf den zweiten Platz.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(16/25)
Wird Trump TRUTH aufgeben und zu Twitter zurückkehren?

Es wurde viel darüber spekuliert, dass Donald Trump mit Musks Versprechen der freien Meinungsäußerung durch die Übernahme von Twitter zu seiner einst geliebten Social-Media-Plattform zurückkehren würde.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(17/25)
"Ich werde bei TRUTH bleiben."

Aber der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten hat klargestellt, dass er NICHT zu Twitter zurückkehren wird. Trump sagte gegenüber Fox News: "Ich gehe nicht auf Twitter, ich bleibe bei TRUTH".

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(18/25)
Trump nennt Musk "einen guten Mann".

Trump fuhr fort: "Ich hoffe, Elon kauft Twitter, denn er wird es verbessern und er ist ein guter Mann, aber ich werde bei der TRUTH bleiben."

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(19/25)
"Dies ist eine Plattform für meine Stimme".

Auch Donald Trump sagte gegenüber Fox News: "Ich finde es gut (in Bezug auf die Übernahme von Twitter durch Musk). Wir wollen Freiheit, Gerechtigkeit und Fairness in unserem Land, und je mehr wir offen haben können, desto besser, aber nein, ich sehe das nicht als Konkurrenz zu dem, was ich tue. Dies ist eine Plattform für meine Stimme. TRUTH ist eine Plattform für meine Stimme und für meine Unterstützer."

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(20/25)
Musk macht sich über Trump lustig

Elon Musk scheint ein wenig Verständnis für Trumps Twitter-Probleme zu haben. Dennoch konnte Musk nicht umhin, sich über seinen neuen Konkurrenten im Bereich der sozialen Medien lustig zu machen.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(21/25)
Ich nenne es "Trumpet!"

Am 27. April tweetete Musk: "Truth Social (schrecklicher Name) existiert, weil Twitter die freie Rede zensiert. Es sollte stattdessen Trumpet heißen!"

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(22/25)
"Besser als Twitter"

Vertreter von Truth Social behaupten, die Plattform sei "besser als Twitter" und werde die sozialen Medien positiv beeinflussen.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(23/25)
SPAC-Schwierigkeiten

Truth Social hofft, das Unternehmen als SPAC (Special Acquisition Company) mit einem Wert von 3,5 Milliarden Dollar an die Börse zu bringen, obwohl potenzielle Nutzer Schwierigkeiten haben, ein Konto bei der App einzurichten und die Börsenaufsichtsbehörde Untersuchungen durchführt.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(24/25)
Rumble könnte den Einfluss von Truth Social überholen

In der Zwischenzeit läuft Rumble, das im Wesentlichen eine YouTube-App für Rechtsextreme ist, außerordentlich gut und wird höchstwahrscheinlich seinen eigenen SPAC-Prozess bis zum Sommer 2022 abschließen, was ihm das Potenzial gibt, den Einfluss von Truth Social in diesem Bereich zu überholen.

Noticias
Donald Trumps App TRUTH Social sperrt Nutzer, die über die Anhörungen vom 6. Januar diskutieren
(25/25)
Truth Social ist auf Rumble angewiesen

Die Ingenieure von Rumble waren maßgeblich am Aufbau von Donald Trumps Social-Media-Unternehmen beteiligt, und Truth Social läuft auf der Cloud-Plattform von Rumble, wodurch Truth vollständig von Rumble abhängig ist. Es bleibt abzuwarten, ob Truth Social die Konkurrenz überleben wird. Im Moment sieht es nicht gut aus für Trumps neuestes Lieblingsprojekt.

Más para ti