Wohin soll man fliehen, wenn der Dritte Weltkrieg ausbricht?
Island: das sicherste Land
Neuseeland: ein weiterer Hafen des Friedens
Dänemark: sicheres Land, oder geht es um die Flucht nach Grönland?
Portugal: das ruhige Leben
Slowenien: das ehemalige Jugoslawien im Aufbruch
Österreich: neutrales Land
Die diplomatische Schweiz
Irland: weit weg vom Trubel der Welt
Tschechische Republik oder Kafkas Erbe
Kanada: ein Hafen in Amerika
Singapur: Reisen nach Asien
Japan: Auf den Frieden setzen
Finnland: die letzte Grenze
Norwegen: der Nordpazifik
Schweden und der Frieden
Australien und seine großen Horizonte
Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(1/17)
Wohin soll man fliehen, wenn der Dritte Weltkrieg ausbricht?

Zu einem abgelegenen Ort aufbrechen, an dem Frieden möglich ist. Wer hat nicht schon davon geträumt, wenn von der Möglichkeit eines Dritten Weltkriegs die Rede ist?  Doch welche Länder sind im Falle eines globalen Flächenbrands am sichersten? Die Studie Global Peace Index 2021, die auf geostrategischen und geopolitischen Kriterien basiert, liefert uns eine aufschlussreiche Liste.

Bild: Rory Hennessey / Unsplash

 

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(2/17)
Island: das sicherste Land

Laut der Rangliste des Global Peace Index 2021 ist Island das Land, das am ehesten in der Lage ist, inmitten eines Weltkrieges in Frieden zu leben. Dies ist auf seine geografische Lage (ganz im Norden Europas, mitten im Atlantik) und seine pazifistische Tradition zurückzuführen. Es ist Mitglied der NATO, hat aber keine eigene Armee (Küstenwache und Polizei reichen aus).

Bild: Josh Reid / Unsplash

 

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(3/17)
Neuseeland: ein weiterer Hafen des Friedens

Dem Global Peace Index zufolge wäre Neuseeland auch im Falle eines Weltkrieges ein sicherer Ort. Es gilt als das zweitfriedlichste Land der Welt, was natürlich auf seine geografische Lage zurückzuführen ist, weit entfernt von Mächten wie Russland und den Vereinigten Staaten, den Hauptakteuren in einem möglichen Konflikt.

Bild: Ömer Faruk Bekdemir / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(4/17)
Dänemark: sicheres Land, oder geht es um die Flucht nach Grönland?

Dieser dritte Platz in der Rangliste ist etwas fragwürdiger, wenn man die Sicherheitsparameter mit einem möglichen Krieg, der von Europa ausgeht, verbindet. Außerdem ist Dänemark Mitglied der NATO. Natürlich ist Grönland dänisches Hoheitsgebiet und könnte ein guter Zufluchtsort vor einem planetarischen Kataklysmus sein.

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(5/17)
Portugal: das ruhige Leben

Portugal ist ein Land, das sich seit jeher vor der Beteiligung an weltweiten Kriegen scheut. Es ist Mitglied der NATO, aber seine Lage (an der südlichsten Atlantikküste Europas) und sein brüderlicher portugiesischer Charakter machen es zu einem guten Ziel, um dem Chaos zu entkommen. Zum Beispiel eine Reise ins schöne Porto (siehe Bild).

Bild: Daniel Seßler / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(6/17)
Slowenien: das ehemalige Jugoslawien im Aufbruch

Ein weiteres friedliches Land (obwohl es den ersten Bürgerkrieg auf dem Balkan erlebte, als Jugoslawien zerfiel), das bei fast allen Konflikten ein wenig am Rande steht. Oder nicht so sehr. In der Ukraine-Krise reiste der slowenische Premierminister Janez Jansa zusammen mit polnischen und tschechischen Staatsoberhäuptern mitten im Krieg nach Kiew, um sich mit Zelenski zu treffen und die Ukraine zu unterstützen. Auf jeden Fall ist es ein Vergnügen, Landschaften wie diese (Bleder See) zu besuchen, in der Hoffnung, dass die Gewalt dort nicht ankommt.

Bild: Johnny Africa / Unsplash

 

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(7/17)
Österreich: neutrales Land

Nach Hitlers traumatischer Zeit wollte Österreich seine Unabhängigkeit zwischen den Blöcken für immer bewahren. 1955 unterzeichnete Österreich einen Vertrag mit der Sowjetunion, den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und Frankreich, in dem es seine "immerwährende Neutralität" erklärte. Es gehört nicht zur NATO (wohl aber zur Europäischen Union) und wurde gelegentlich als Beispiel dafür angeführt, was der Ukraine vorgeschlagen werden könnte, um das russische Misstrauen zu entkräften.

Bild: Paul Gilmore / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(8/17)
Die diplomatische Schweiz

Die Schweizer Neutralität in allen Konflikten ist eine tief verwurzelte Schweizer Eigenschaft. Diese Eigenschaft hat sich im Laufe der Jahre nicht wesentlich verändert.

Bild: Patrick Robert Doyle / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(9/17)
Irland: weit weg vom Trubel der Welt

Irland ist nicht Mitglied der NATO, und seine Landschaften vermitteln eine Ruhe, von der wir glauben, dass sie im Falle eines Konflikts gewahrt wird.

Bild: Wynand van Poortvliet / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(10/17)
Tschechische Republik oder Kafkas Erbe

Als dieser Weltfriedensindex erstellt wurde, war der Ukraine-Konflikt, an dem die Tschechische Republik aktiv beteiligt ist und der als NATO-Mitglied ihren Status als ruhiges, friedliches und sehr sicheres Land herabsetzt, noch nicht ausgebrochen. Auf jeden Fall kann es ein Trost für die Seele sein, sich vor der Apokalypse in den Gassen von Prag (Bild) zu verlaufen.

Bild: Ryan Lum / Unsplash

 

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(11/17)
Kanada: ein Hafen in Amerika

Kanada hat schon immer eine Rolle als Aufnahmeland für Flüchtlinge aus der ganzen Welt gespielt und den Frieden gefördert. Aus diesem Grund schließt es die Liste der Top 10 des Global Peace Index ab.

Bild: Jason Hafso / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(12/17)
Singapur: Reisen nach Asien

Unter den asiatischen Ländern steht Singapur laut diesem Index der "friedlichen Länder" an erster Stelle.

Bild: Mike Enerio / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(13/17)
Japan: Auf den Frieden setzen

Das zweit-"sicherste" asiatische Land in Bezug auf militärische Konflikte ist Japan, das sich seit dem Zweiten Weltkrieg immer für den Frieden eingesetzt hat und an keinem Krieg außerhalb seiner Grenzen beteiligt war.

Bild: Tianshu Liu / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(14/17)
Finnland: die letzte Grenze

Ein idyllischer nordeuropäischer Ort mit schöner Landschaft und einer Tradition relativer Neutralität... bis der Krieg in der Ukraine die Dinge veränderte und Putin der Nation mit "Konsequenzen" drohte, falls sie einen NATO-Beitritt in Erwägung ziehen würde. Ist es immer noch ein guter Ort, um vor den Widrigkeiten des Krieges Zuflucht zu suchen? Vielleicht nicht mehr so sehr.

Bild: Maria Vojtovicova / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(15/17)
Norwegen: der Nordpazifik

Nach Finnland erscheint Norwegen im Global Peace Index, und auch hier ist es traditionell ein Ort des Friedens, aber die Welt ist so angespannt (und Norwegen hat den Krieg in der Ukraine so nah), dass sich die Dinge vielleicht geändert haben.

Bild: Michael Fousert / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(16/17)
Schweden und der Frieden

Putin hat auch Schweden ernsthaft davor gewarnt, sich in den Ukraine-Konflikt einzumischen, so dass der Platz Schwedens auf dieser Liste hinfällig geworden ist. Wenn sich Schweden jedoch von den Kriegswirren fernhält, ist es ein guter Ort, um im Falle einer Katastrophe zu verschwinden.

Bild: Jon Flobrant / Unsplash

Die sichersten Länder im Falle eines Dritten Weltkriegs
(17/17)
Australien und seine großen Horizonte

Australien ist in seiner Weite ein Land, das in der Lage ist, die Großmächte, die in den Kampf eingreifen könnten, aufzunehmen und sich von ihnen zu distanzieren. Aber die Realität ist, dass in einer globalisierten Welt jeder Krieg auf die eine oder andere Weise auch uns erreicht.

Bild: Photoholgic / Unsplash

Putin und der Weltsport: Ist das das Ende seiner Macht?LESEN SIE HIER:

Más para ti