Hunderte von Schiffen im Stillstand
Der totale Kollaps droht zu kommen
Betroffene Lieferkette
Die Bedeutung des Hafens von Shanghai
Unterversorgung
Der perfekte Sturm
Welche Produkte werden fehlen?
Keine Hafenarbeiter oder Spediteure aufgrund der
Wohin steuert China?
Das Ende der Globalisierung
Weniger Handel zwischen Ländern
Macron und andere Staats- und Regierungschefs drängen auf wirtschaftliche Souveränität
Auch Chinas Wirtschaft wird stark betroffen sein
Wann wird sich die Lage wieder normalisieren?
Unsichere Zeiten
Der Hafen von Shanghai als Symptom für ein krankes System
Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(1/16)
Hunderte von Schiffen im Stillstand

Der strenge Lockdown in Schanghai hat Folgen für die Bevölkerung, aber auch für die Wirtschaft: Fabriken stehen still, und vor allem der größte Hafen der Welt ist praktisch zum Stillstand gekommen, und laut BBC warten bis zu 500 Schiffe darauf, Container zu beladen und ihre Ziele anzufahren.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(2/16)
Der totale Kollaps droht zu kommen

Zahlreiche Analysten haben Bilder auf Twitter gepostet, wie das von Scott Gottlieb (ehemaliger Kommissar der US Food and Drug Administration), das den riesigen Stau von Schiffen in Shanghai zeigt.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(3/16)
Betroffene Lieferkette

Seit der Pandemie hat sich die Versorgungskette nicht vollständig erholt, vor allem wegen der Probleme in China. Dies betrifft Branchen wie die Automobilindustrie, in der es in einigen Ländern sogar zu Teilabschaltungen kam, weil wichtige Mikrochips nicht ankamen. Jetzt, da der Hafen von Shanghai fast zum Stillstand gekommen ist, könnte es zu einer weiteren Explosion der Engpässe in der globalen Industrie kommen.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(4/16)
Die Bedeutung des Hafens von Shanghai

Shanghai ist der verkehrsreichste Hafen der Welt. Nach Schätzungen der BBC entfallen 17 % des chinesischen Containerverkehrs und 27 % der chinesischen Exporte auf diese Region.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(5/16)
Unterversorgung

Wenn in den langen Wochen der Hafen von Schanghai wegen Covid nur mit halber Kraft arbeitet, bekommt die Welt dies in Form von Engpässen zu spüren.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(6/16)
Der perfekte Sturm

Lagerausfälle und Krieg in Russland (mit dem daraus resultierenden Anstieg der Kraftstoffpreise) sind ein explosiver Cocktail für die Weltwirtschaft. Es besteht die Gefahr einer weltweiten Rezession.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(7/16)
Welche Produkte werden fehlen?

Die BBC hat Experten befragt, die sagen, dass der Stau im Hafen von Shanghai vor allem zu Engpässen bei Waschmaschinen, Staubsaugern, Solarpaneelen und Textilprodukten führen wird.

Bild: PlanetCare / Unsplash

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(8/16)
Keine Hafenarbeiter oder Spediteure aufgrund der "Null-Covid"-Politik

Für Schiffe, die in Shanghai ankommen, gibt es keine Beschränkungen, aber für Stauer und Lkw-Fahrer, die Waren durch den Hafen transportieren, gilt die "Covid Zero"-Politik der chinesischen Behörden. Wird ein Arbeitnehmer positiv getestet (auch ohne Symptome), wird er oder sie zu Hause oder in so genannten "Covid-Zentren", dystopischen "Käfigen" für Infizierte, in Quarantäne gehalten.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(9/16)
Wohin steuert China?

Kenneth Raposa vertrat in einem langen Artikel in Forbes die Ansicht, dass Chinas "Null-Covid"-Politik reines "magisches Denken" sei und dass Chinas Beschränkungen und die Blockade des Hafens von Shanghai in Wirklichkeit Teil einer chinesischen Strategie seien, die darauf abziele, Druck auf westliche Länder auszuüben, damit diese China (noch leichter) zu ihrem Hauptlieferanten machen. Das klingt ein bisschen wie eine Verschwörungstheorie. Der Titel des Artikels lautet: "Wie Covids Schließung von Shanghai gegen den Westen verwendet wird" ("How The Shanghai Covid Shutdown Will Be Used Against The West").

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(10/16)
Das Ende der Globalisierung

Vielleicht sind die Dinge einfacher: China vertraut auf die "Null-Covid"-Politik (und kann sich nach Meinung einiger Analysten auch keine massive Ansteckung leisten, da das Krankenhaussystem dies nicht verkraften würde), und dies hat den Hafen von Shanghai zum Stillstand gebracht. Diese Situation hat wieder einmal einige Experten dazu veranlasst, vom "Ende der Globalisierung" zu sprechen.

Bild: Christine Roy / Unsplash

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(11/16)
Weniger Handel zwischen Ländern

Laut The Economist ist der Welthandel zwischen 2008 und 2019 im Verhältnis zum globalen BIP um fünf Prozentpunkte zurückgegangen. Dieser Trend besteht schon seit langem, aber jetzt haben der Krieg in Russland und die Auswirkungen der Pandemie diese Rückkehr zu alten protektionistischen Methoden noch verstärkt.

Bild: Venti Views / Unsplash

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(12/16)
Macron und andere Staats- und Regierungschefs drängen auf wirtschaftliche Souveränität

Selbst ein so liberaler Staatschef wie Macron hat angesichts der Lieferketten- und Energieprobleme einen großen Wirtschaftsplan vorgelegt, um Frankreich (so weit wie möglich) autark zu machen. Deutsche Welle sprach von Macrons Bereitschaft, 28 Milliarden Euro für ein solches Projekt auszugeben. Aber es ist nicht nur der neu gewählte Macron. Auch andere Staats- und Regierungschefs sehen die Notwendigkeit, zur heimischen Produktion zurückzukehren und nicht von China oder anderen Ländern abhängig zu sein.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(13/16)
Auch Chinas Wirtschaft wird stark betroffen sein

Wie dem auch sei, klar ist, dass die Engpässe und die Geschehnisse im Hafen von Shanghai der chinesischen Wirtschaft einen schweren Schlag versetzen werden.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(14/16)
Wann wird sich die Lage wieder normalisieren?

In einigen Stadtvierteln Shanghais wurden die Beschränkungen gelockert, aber das Problem Chinas ist, dass es nicht garantieren kann, dass es nicht zu einer weiteren Schließung kommt, die Wirtschaft und Handel beeinträchtigt, solange die "Null-Covid"-Politik in Kraft bleibt.

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(15/16)
Unsichere Zeiten

Klar ist, dass die glücklichen Zeiten, in denen die Globalisierung wie ein Uhrwerk funktionierte und die Lieferungen pünktlich eintrafen, vorbei sind. Auf dem Bild: Engpässe in Großbritannien nach dem BREXIT.

 

Dinero
Der Schiffsstau in Shanghai, der die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen könnte
(16/16)
Der Hafen von Shanghai als Symptom für ein krankes System

Vielleicht ist das, was im Hafen von Schanghai passiert, das Symptom eines Systems des globalen Kapitalismus, das repariert werden muss, weil Probleme wie diese am Ende zu Inflation und Armut unter den einfachen Menschen führen. Und das führt zu sozialer Unruhe und Unordnung. In China, in Europa, in Amerika und anderswo.

Psychische Gesundheit und Lebensmittelknappheit - ein Blick auf den Lockdown in Shanghai

 

Más para ti