Back in the USSR
Vom Zar zum roten Stern
Die Oktoberrevolution
Die Rote Armee
Immer noch auf dem Vormarsch
Onkel Josef
Eine sowjetische Ikone
51% der Russen lieben ihn immer noch
Der berühmte Fünfjahresplan
Churchill, Roosevelt und Stalin
Die Ostfront
Stalingrad
Der Große Vaterländische Krieg
Sklavenarbeit
Holodomor
Jetzt siehst du ihn...
... jetzt nicht mehr
Das Tauwetter von Chruschtschow
Zentrale Planwirtschaft
Das Leben hinter dem Eisernen Vorhang
Vorteile
Das Rückgrat der UdSSR
Keine Partei wie die Kommunistische Partei
Die dynamischen Jahre
Moskau 1980
Los Angeles 1984
Miracle on Ice
Ein buchstäblicher Kalter Krieg
Weltraumrennen
Die Mondlandung
Rückzug aus Kabul
Von Großvater zu Großvater
Die neoliberale Ära
Das Reich des Bösen
Glasnost und Perestroika
Ein McDonald's auf dem Roten Platz
Revolution
Auflösung
Das ist noch nicht das Ende...
Neuer Name, gleiche Gesichter
Vom KGB-Agenten zum russischen Präsidenten
Nicht ganz tot?
Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(1/42)
Back in the USSR

Die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken bestand von 1922 bis 1991. Ob positiv oder negativ, die Sowjetunion ist für viele immer noch faszinierend.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(2/42)
Vom Zar zum roten Stern

Die Sowjetunion hat in den fast 70 Jahren ihres Bestehens ein rückständiges, quasi feudales Reich, das von einem autokratischen Zaren regiert wurde, in eine moderne, globale Supermacht verwandelt, die mit den Vereinigten Staaten konkurriert.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(3/42)
Die Oktoberrevolution

Die Sowjetunion wurde in einer Zeit des politischen Aufruhrs gegründet. Zar Nikolaus II., der absolutistische Herrscher des Russischen Reiches, wurde gestürzt, und die provisorische Regierung, die an die Stelle der Monarchie trat, war gegen den von Wladimir Lenin angeführten Aufstand der Bolschewiki machtlos.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(4/42)
Die Rote Armee

Der russische Bürgerkrieg prägte die Anfangsjahre der Sowjetunion. Die neu gegründete Rote Armee wurde im Kampf gegen die Weiße Armee, die sich aus Anhängern des Zaren zusammensetzte, schnell legendär.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(5/42)
Immer noch auf dem Vormarsch

Auch wenn es die Sowjetunion nicht mehr gibt, sind der Prunk und die Bilder der Roten Armee noch immer in russischen Militärparaden und Veranstaltungen präsent, insbesondere bei Gedenkfeiern zum Zweiten Weltkrieg.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(6/42)
Onkel Josef

Die ersten Jahre der Sowjetunion waren von politischer Instabilität geprägt, da die Parteiführung darum rang, wie der erste sozialistische Staat der Welt aussehen sollte. Als sich der Staub gelegt hatte, wurde Josef Stalin Lenins Nachfolger und führte die Sowjetunion in den folgenden Jahrzehnten.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(7/42)
Eine sowjetische Ikone

Stalin ist wahrscheinlich der ikonischste Führer der Sowjetunion und eine der wichtigsten Figuren der Weltpolitik des 20. Jahrhunderts.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(8/42)
51% der Russen lieben ihn immer noch

Stalins Einfluss ist auch heute noch spürbar. Die BBC berichtete 2019, dass eine russische Umfrage ergab, dass 51 % der russischen Bevölkerung Stalin immer noch bewundern.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(9/42)
Der berühmte Fünfjahresplan

Einerseits trieb er mit seinen Fünfjahresplänen die umfassende Industrialisierung voran. Die Stachanow-Bewegung machte aus tüchtigen, aufopferungsvollen Arbeitern, die alles gaben, um die Produktionsquoten zu erreichen und zu übertreffen, Helden.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(10/42)
Churchill, Roosevelt und Stalin

Onkel Joe, wie er von den englischsprachigen Medien genannt wurde, führte das Land auch während des Zweiten Weltkriegs.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(11/42)
Die Ostfront

Die Sowjetunion hatte während des Zweiten Weltkriegs die meisten Opfer zu beklagen. Über 24 Millionen Soldaten und Zivilisten kamen bei der Verteidigung der Ostfront gegen die Achsenmächte ums Leben.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(12/42)
Stalingrad

Die Schlacht um Stalingrad (das heutige Wolgograd) gilt als einer der blutigsten Konflikte der modernen Kriegsführung mit schätzungsweise bis zu 2.500.000 Todesopfern. Hier können Sie das Denkmal "Das Vaterland ruft" in Wolgograd sehen, das den Gefallenen der Belagerung gewidmet ist.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(13/42)
Der Große Vaterländische Krieg

Die Rote Armee war für den Sieg über Nazideutschland in dem in Russland als Großer Vaterländischer Krieg bezeichneten Krieg von grundlegender Bedeutung.

Im Bild: Sowjetische Soldaten hissen die Flagge der UdSSR über den Trümmern des Reichstags.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(14/42)
Sklavenarbeit

Stalins zentralistischer Kollektivismus brachte ihn jedoch in Konflikt mit vielen sozialen und ethnischen Gruppen. Hier sehen Sie deportierte Bauern und politische Gefangene, die 1932 zum Bau des Stalin-Weißmeer-Ostsee-Kanals gezwungen wurden.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(15/42)
Holodomor

Nach Angaben von National Geographic forderte die sowjetische Hungersnot von 1932-1933 sieben Millionen Menschenleben, hauptsächlich in der Ukraine.

Im Bild: Das Holodomor-Denkmal (Große Hungersnot) in Kiew.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(16/42)
Jetzt siehst du ihn...

Auch die politische Unterdrückung wurde als Mittel der Regierung fest etabliert. Säuberungen, Schauprozesse und Zensur gehörten unter Stalin zum Alltag und waren auf die eine oder andere Weise größtenteils in der sowjetischen Geschichte vorhanden.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(17/42)
... jetzt nicht mehr

Millionen von Menschen wurden unter fadenscheinigen Anschuldigungen hingerichtet. Viele andere wurden zur Arbeit in Zwangsarbeitslager, so genannte Gulags, geschickt, die sich in abgelegenen und unwirtlichen Regionen wie Sibirien befanden. Die sowjetische Regierung schnitt sogar die in Ungnade gefallenen Personen aus den offiziellen Fotos und Filmen heraus.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(18/42)
Das Tauwetter von Chruschtschow

Stalin verstarb 1952. Sein späterer Nachfolger Nikita Chruschtschow prangerte seine Herrschaft an und begann damit, den Personenkult um den sowjetischen Führer abzubauen. Damit begann eine Ära, die in der sowjetischen Geschichte als "Tauwetter" bekannt ist.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(19/42)
Zentrale Planwirtschaft

Doch nicht alles war rosig. Die sowjetische Wirtschaft hatte mit allen möglichen Problemen zu kämpfen, die mit ihrer zentralen Planwirtschaft zusammenhingen. Hier sehen Sie die Menschen in Moskau, die 1960 im Kaufhaus GUM Schlange stehen, um westliche Waren zu kaufen.

 

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(20/42)
Das Leben hinter dem Eisernen Vorhang

Trotz des Bildes, das wir von der Sowjetunion als einem grimmigen totalitären Staat haben, fanden die Menschen Wege zu einem glücklichen, erfüllten Leben.

Auf dem Bild: Menschen, die in den frühen 70er Jahren am Schwarzen Meer Urlaub machen.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(21/42)
Vorteile

Das alltägliche Leben hatte einige Vorteile, wenn es um Gesundheit, Bildung und soziale Dienste ging. Hier ist ein Bild aus den 80er Jahren von Mädchen, die in einer Kindertagesstätte in Stavropol schlafen, während ihre Eltern arbeiten.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(22/42)
Das Rückgrat der UdSSR

Die Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU) war das Rückgrat der UdSSR. Mitte der 1980er Jahre soll die KPdSU weniger als 10 % der Bevölkerung vertreten haben.

Das Bild zeigt den 27. Kongress der KPdSU, der 1986 im Kongresspalast des Kremls stattfand.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(23/42)
Keine Partei wie die Kommunistische Partei

Regierungsbeamte, Militäroffiziere, Pressevertreter und Akademiker konnten in ihren jeweiligen Bereichen nur aufsteigen, wenn sie Mitglieder der Kommunistischen Partei der Sowjetunion waren.

 

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(24/42)
Die dynamischen Jahre

Der Sport spielte im sowjetischen Leben eine wichtige Rolle. Ab 1952 war die Sowjetunion bei den Olympischen Spielen stark vertreten und gewann über 1.200 Medaillen, davon 473 Goldmedaillen.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(25/42)
Moskau 1980

Moskau war Gastgeber der Olympischen Spiele 1980, die von den Vereinigten Staaten und einigen ihrer Verbündeten boykottiert wurden.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(26/42)
Los Angeles 1984

Die UdSSR und andere kommunistische Länder boykottierten ihrerseits die Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(27/42)
Miracle on Ice

Der Wettbewerb zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion schlug sich auch im Sport nieder, etwa beim berühmten "Miracle on Ice" von 1980.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(28/42)
Ein buchstäblicher Kalter Krieg

Das "Wunder auf dem Eis" ereignete sich während der Olympischen Winterspiele 1980 in Lake Placid bei einem Spiel zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion. Die Mannschaft der UdSSR, die bei den vier vorangegangenen Olympischen Spielen Gold gewonnen hatte, verlor mit 3:4 gegen ihre amerikanischen Rivalen.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(29/42)
Weltraumrennen

Die Wissenschaft war ein weiteres Schlachtfeld für beide Supermächte während des Kalten Krieges. Die Sowjetunion schickte am 12. April 1961 den ersten Menschen ins All, Juri Gagarin.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(30/42)
Die Mondlandung

Die Vereinigten Staaten übertrafen die Sowjetunion jedoch am 21. Juli 1969, als es ihnen gelang, Neil Armstrong und den Rest der Besatzung der Apollo 11 sicher auf dem Mond landen und zur Erde zurückkehren zu lassen.

Bild: NASA

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(31/42)
Rückzug aus Kabul

In den 1980er Jahren befand sich die UdSSR in einer Krise. Der Rückzug der sowjetischen Truppen aus Afghanistan nach zehn Jahren militärischer Besatzung hinterließ einen tiefen Eindruck bei einer der mächtigsten Armeen der Welt, die sie einmal sein sollte.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(32/42)
Von Großvater zu Großvater".

Erschwerend kam hinzu, dass die politische Elite überaltert war und kaum Chancen auf Reformen oder andere Meinungen hatte. Ein gängiger russischer Witz lautete damals, dass die Führung der Sowjetunion "vom Großvater auf den Großvater" überging.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(33/42)
Die neoliberale Ära

Die gealterte sowjetische Führung hatte es schwer, mit dem Wandel der globalen Dynamik Schritt zu halten. Ronald Reagan und Margaret Thatcher läuteten eine neue Ära der medienzentrierten Führung und neoliberalen Politik ein.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(34/42)
Das Reich des Bösen

US-Präsident Ronald Reagan war konfrontativer als seine Vorgänger. Er bezeichnete die Sowjetunion vehement als "Das Reich des Bösen".

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(35/42)
Glasnost und Perestroika

Michail Gorbatschow, der 1985 die Führung der Sowjetunion übernahm, sollte die notwendigen Reformen wie Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Wiederaufbau) durchführen.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(36/42)
Ein McDonald's auf dem Roten Platz

Die Bilder von der Eröffnung eines McDonald's auf dem Roten Platz in Moskau schienen das Ende des Eisernen Vorhangs anzukündigen.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(37/42)
Revolution

Die Reformen lösten einen Dominoeffekt aus, der den Ostblock erschütterte. Die Bilder von Demonstranten, die die Berliner Mauer einreißen wollen, sind nach wie vor starke Symbole für diesen historischen Moment.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(38/42)
Auflösung

Die Auseinandersetzungen zwischen Gorbatschow und den Hardlinern der Kommunistischen Partei führten Ende 1991 zum endgültigen Zerfall der UdSSR. Die Sowjetunion gab es nicht mehr.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(39/42)
Das ist noch nicht das Ende...

Der Untergang der UdSSR brachte für die Menschen in den ehemaligen Sowjetländern trotz des Versprechens neu gewonnener Freiheiten einige Rückschläge und Probleme mit sich.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(40/42)
Neuer Name, gleiche Gesichter

Die 90er Jahre waren geprägt von Inflation, wirtschaftlicher Misere und dem Aufstieg der russischen Oligarchen, von denen viele aus der alten kommunistischen Elite stammen. Diese 360-Grad-Wende war auch in der Welt der Politik zu beobachten.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(41/42)
Vom KGB-Agenten zum russischen Präsidenten

Wladimir Wladimirowitsch Putin war ein ehemaliger Agent des KGB, des wichtigsten Sicherheitsdienstes der UdSSR, der in der damals neu gegründeten Russischen Föderation schnell aufstieg, bis er im Jahr 2000 Präsident wurde.

Back in the USSR: Ein Blick auf das Leben in der Sowjetunion
(42/42)
Nicht ganz tot?

Eine von Newsweek zitierte Umfrage aus dem Jahr 2017 zeigt, dass 66 % der Russen glauben, dass die Auflösung der UdSSR ein Fehler war. Die Sowjetunion mag verschwunden sein, aber die Nostalgie lebt weiter...

Más para ti