Vergessene Schauspielerinnen und Schauspieler der 90er Jahre

Karyn Parsons
David Hasselhoff
Chris O'Donnell
Alicia Silverstone
Edward Furlong
Alyssa Milano
Freddie Prinze Jr.
Tiffani Thiessen
James Van Der Beek
Danica McKellar
Jason Priestley
Danielle Fishel
Josh Hartnett
Eliza Dushku
Joshua Jackson
Elizabeth Berkley
Mario Lopez
Erika Eleniak
Matthew Perry und Matt LeBlanc
Jennifer Garner
Nick Carter
Julia Stiles
Rider Strong
Katie Holmes
River Phoenix
Kellie Shanygne Williams
Mark Paul Gosselaar
Lark Voorhies
Ryan Phillippe
Liv Tyler
Will Friedle
Melissa Joan Hart
Jonathan Taylor Thomas
Neve Campbell
Devon Sawa
Die Olsen-Zwillinge
Dean Cain
Pamela Anderson
David Duchovny
Rachael Leigh Cook
David Charvet
Sarah Michelle Gellar
Brian Austin Green
Tatyana Ali
Alfonso Ribeiro
Kristin Kreuk
Karyn Parsons

Die legendäre Hilary Banks war die versnobteste Figur der 90er Jahre - trotz ernormer Konkurrenz. In 'Der Prinz von Bel-Air' (1990-1996) zeigte sie, dass sie eine hervorragende Comedy-Darstellerin ist, aber die Serie endete und Karyn Parsons verschwand.

David Hasselhoff

Erkennen Sie ihn? Ja, das ist David Hasselhoff in der x-ten Hommage an 'Knight Rider' (1982-1986) in Deutschland, wo er immer noch verehrt wird und eine glanzvolle Karriere als Sänger hatte. Aber vielleicht war es 'Baywatch' (1989-2000), das ihn zu einer Legende und zum Millionär machte. Danach finanzierte er seinen Lebensunterhalt hauptsächlich aus Kapitalanlagen. Obwohl Tarantino einmal sagte, dass es ihm nichts ausmachen würde, The Hoff als echten Schauspieler in einen seiner Filme zurück zeigen.

Chris O'Donnell

Chris O'Donnell (1970) galt in den 90er Jahren als der perfekte Schwiegersohn. Der Freund, den sich jede Mutter für ihre Tochter wünschte, aber nachdem er Robin, den Handlanger von Batman, gespielt hatte, schwand sein Erfolg. Im Jahr 2009 feierte er jedoch mit der Serie 'Navy CIS: L.A.' Premiere und ist immer noch dabei, wenn auch nicht mehr auf dem Niveau, das er einst hatte.

Alicia Silverstone

Mit 'Clueless – Was sonst!' (1995) stieg sie in den Schauspielhimmel auf. Es sah so aus, als würde sie Hollywoods neues Goldmädchen werden, aber eine ihrer nächsten Arbeiten, 'Batman & Robin' (1997), ließ ihre Karriere buchstäblich untergehen. Sie hörte nicht auf zu arbeiten und ihr Auftritt im Thriller 'The Killing of a Sacred Deer' (2017) an der Seite von Colin Farrell ist sehenswert.

Edward Furlong

Er drehte zwei der einflussreichsten Filme der 1990er Jahre: 'Terminator 2 – Tag der Abrechnung' (1991) und 'American History X' (1998), doch durch Drogenprobleme wurde er zu einem Schatten seiner selbst.

Alyssa Milano

Sie spielte Phoebe Halliwell von 1998 bis 2006 in 'Charmed', aber der Zauber endete mit der Serie. Alyssa Milano wird immer eine Legende der 90er Jahre sein, aber das 21. Jahrhundert läuft karrieretechnisch nicht gut für sie.

Freddie Prinze Jr.

Ende der 90er Jahre war der Schauspieler das Gesicht der neuen Teenie-Welle, die mit 'Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast' (1997) ihren Höhepunkt fand. Bei diesen Dreharbeiten lernte er Sarah Michelle Gellar kennen, seine heutige Frau. Freddie Prinze Jr. verließ die Welt der Schauspielerei zugunsten der legendären Buffy, um sich um seine Kinder zu kümmern. Er hat sich zwar weiterhin mit der Branche beschäftigt, aber nur gelegentlich.

Tiffani Thiessen

Kelly Kapowski war das Maß aller Dinge in den 90er Jahren. Sie war  zusammen mit Zack Morris das heißeste TV-Paar in 'California High School (Saved by the Bell)'. Aber selbst in den 90er Jahren hatte Tiffani Thiessen sechs Jahre Zeit, um die böse Valerie Malone in 'Beverly Hills, 90210' zu spielen. Im 21. Jahrhundert mangelt es ihr nicht an Arbeit, aber ohne so erfolgreiche Projekte wie zuvor, mit Ausnahme von 'White Collar'.

James Van Der Beek

Der legendäre Dawson wurde in seiner bekanntesten Rolle mehr als nur typisiert. James Van der Beek (1977) ist weiterhin im Fernsehen zu sehen, allerdings mit mäßigem Erfolg. Er wird immer Dawson aus 'Dawson’s Creek' sein. Das Bekannteste, was er heute hat, ist sein weinendes Meme.

Danica McKellar

Zwischen 1988 und 1993 war sie Winnie Cooper, Kevin Arnolds Nachbarin und platonische Liebe in 'Wunderbare Jahre', in die sich eine ganze Generation verliebte. Aber sie zog die Mathematik der Schauspielerei vor, wechselte den Beruf und scheint es nicht bereut zu haben.

Jason Priestley

Brandon Walsh ist zurück und die Welt ist in Aufruhr. Jason Priestley (1969) ist bei weitem nicht mehr der junge Mann, der im Alter von 23 Jahren bei 'Beverly Hills, 90210' startete. Der Erfolg von Brandon war so groß, dass er ihn nie übertreffen oder ihm nahe kommen konnte. Er hat auch im 21. Jahrhundert nicht aufgehört zu arbeiten, blieb aber weit unter seinem Standard der 90er Jahre.

Danielle Fishel

Die süße Topanga aus 'Das Leben und Ich' (1993-2000) hat Cory Matthews und Millionen von Zuschauern begeistert. Fast 20 Jahre später musste sie zur Serie zurückkehren, die sie berühmt gemacht hat, um wieder relevant zu werden.

Josh Hartnett

Mit 'The Faculty', 'Halloween H20' und 'The Virgin Suicides' wurde er zwischen 1998 und 1999 zum Objekt der Begierde. Und obwohl er seither weiter gearbeitet hat, hat Josh Hartnett (1978) seine frühere Bedeutung nie wieder erlangt.

Eliza Dushku

Sie war ein mehr als wichtiger Teil des 'Buffy – Im Bann der Dämonen'-Universums. Ihre Faith übertraf zeitweise Buffy an Berühmtheit und sollte zum Maßstab des 21. Jahrhunderts werden. Keiner weiß, warum, aber ihr Stern ist gesunken. Leider verschwand sie wieder, als ihre Rolle in 'Bull' ihr Ansehen wieder zu steigern schien.

Joshua Jackson

Wie Pacey in 'Dawson's Crek' die Show und Dawsons Freundin stahl, ist nun Geschichte. Joshua Jackson (1979) ist bei seinen Fernseharbeiten sehr wählerisch gewesen und hat mit zwei von ihnen den Durchbruch geschafft: 'Fringe' und 'The Affair'. Außerdem hat er mehr als 30 Kinofilmen mitgespielt, von denen jedoch fast keiner bemerkenswert ist.

Elizabeth Berkley

Ihre Jessica Spano in 'California High School' war abstoßend und liebenswert zugleich. Zwischen 1989 und 1992 war sie weltweit berühmt. Ihr großer Fehler? Das Drama 'Showgirls (1995), das ihre Karriere fast zum Erliegen brachte, bevor sie überhaupt begonnen hatte.

Mario Lopez

Er erweckte den muskulösen AC Slater bis 1995 zum Leben. Heute geht es Mario Lopez (geboren 1975) besser als damals. Er hat nicht aufgehört zu arbeiten, obwohl er als Moderator von 'The X Factor' oder 'America's Best Dance Crew' am meisten aufgefallen ist. Er hat nur sehr wenige Filme und Serien gedreht.

Erika Eleniak

Shauni McClain war eine der bekanntesten Baywatch-Strandwächterinnen (1989-1992), als sie in der Serie mitspielte. Doch Erika Eleniak konnte das Image des blonden Männertraums nicht abschütteln und durch das einer seriösen Schauspielerin ersetzen. Mehr als die Hälfte ihrer Arbeit bestand daraus, sich selbst zu spielen.

Matthew Perry und Matt LeBlanc

Joey und Chandler waren, sind und werden immer das beste Duo in der Geschichte von 'Friends' sein. Die legendäre Sitcom wurde 2004 eingestellt, und Matt LeBlanc (1967) und Matthew Perry (1969) haben nie wieder geglänzt. Aber Matt LeBlanc hat es wenigstens versucht und sogar einen Golden Globe für seine Rolle in 'Episodes' gewonnen. Und ja, Joey ist zwei Jahre älter als Chandler.

Jennifer Garner

Obwohl sie erst durch 'Alias – Die Agentin' weltweit bekannt wurde, war Jennifer Garner bereits in den 90er Jahren mit 'New York Life – Endlich im Leben!' und 'Felicity' eine bekannte Größe. Obwohl sie eine angesehene und beliebte Schauspielerin ist, hat sie nie wieder den Erfolg erreicht, den Sydney Bristow ihr bescherte.

Nick Carter

Es stimmt, Nick Carter (1980) ist eher Sänger als Schauspieler, aber er war in den 90er Jahren so oft im Fernsehen zu sehen und auch in einigen Filmen. Er war Mitglied der Backstreet Boys, aber seine Schauspielkarriere ging schief. Die Band ist zurück, aber seien wir ehrlich, sie regiert nicht mehr die Welt.

Diesen deutschen und österreichischen Bands gelang der internationale Erfolg!

Julia Stiles

'10 Dinge, die ich an Dir hasse' (1999) ist für viele der beste Teenagerfilm der Geschichte. Darin spielte Stiles an der Seite eines imposanten Heath Ledger. Seitdem hat die Schauspielerin den Erfolg dieses Wunders weder wiederholt noch auch nur annähernd erreicht.

Rider Strong

Er spielte Shawn Hunter von 1993 bis 2000. Corys bester Freund in 'Das Leben und Ich ' hat einen erschreckend langen Lebenslauf, aber keine nennenswerten Titel. Tatsächlich würden viele Menschen den Namen Rider Strong (1979) nicht zuordnen können, obwohl sie ihn in den 90er Jahren sehr geliebt haben.

Katie Holmes

Joey Potter ist eine der liebenswertesten Figuren der Fernsehgeschichte. Sie sorgte dafür, dass sich 'Dawson's Crek' (1998-2003) verliebte, aber landete zum Glück bei Pacey. Im wirklichen Leben entschied sie sich für Tom Cruise, und manche sagen, das sei ihre beste Leistung seit der Serie gewesen.

Wie viel Geld hat Tom Cruise?

River Phoenix

In den 1990er Jahren war er bereits im Alter von 20 Jahren ein etablierter Star. Alter und schlechte Gesellschaft führten zu Exzessen, die ihn das Leben kosteten. Er starb 1993 an einer Überdosis im Viper Room, Jonny D'epps angesagtem Lokal.

 

Kellie Shanygne Williams

Ihre Laura Winslow wurde von 1989 bis 1998 buchstäblich von Steve Urkel verfolgt. Nach dem Ende der Serie versuchte sie im Alter von 22 Jahren, weiterhin in Film und Fernsehen mitzuwirken, jedoch ohne Erfolg. 2011 hat sie die Schauspielerei aufgegeben.

Mark Paul Gosselaar

Zack Morris war eine Ikone der 90er Jahre. 'California High School' machte ihn zum Mythos und füllte die Alben, Wände und die Herzen von Millionen. Mark Paul Gosselaar (1974) arbeitet noch immer für das Fernsehen, aber ist nicht mehr wiederzuerkennen. Er ist jetzt muskulöser und bärtiger.

Lark Voorhies

Lisa Turtle stand immer im Schatten von Elizabeth Berkley und Tiffani Thiessen, und das hat sie belastet. Nach 'California High School' (1989-1992) ist sie nicht nur nicht wieder auf die Beine gekommen, sondern hat sich auch mehrfach über ihre ehemaligen Kollegen ausgelassen. Übrigens war sie drei Jahre lang mit Mark-Paul Gosselaar, dem echten Zack Morris, zusammen.

Ryan Phillippe

'Eiskalte Engel' oder 'Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast' sind nur einige der Perlen, die er in den 90er Jahren spielte. Ein Schauspieler mit dem Gesicht eines Engels und einem skandalösen Körper, der seine Karriere ausbremste und nie wieder in Gang setzte. Ryan Phillippe (1974) hingegen behält seine Attraktivität bei.

Liv Tyler

Die 90er Jahre gehörten ihr. 'Gefühl und Verführung', 'Das Empire Team' und 'Armageddon – Das jüngste Gericht' waren einige der Filme, in denen sie die Hauptrolle spielte. Aber das 21. Jahrhundert ist angebrochen, und abgesehen von 'Der Herr der Ringe', was keine geringe Leistung ist, ist ihr Stern (ein wenig) verblasst. Sie hat uns jedoch einen legendären Bösewicht in 'The Leftovers' hinterlassen und ist als Schauspielerin exponentiell gewachsen.

Will Friedle

Warum haben wir Will Fridle (1976) seit dem Ende von 'Das Leben und Ich' nicht mehr im Fernsehen gesehen? Denn Eric, Corys Bruder in der Serie, hat seit der Jahrhundertwende Zeichentrickserien synchronisiert.

Melissa Joan Hart

Clarissa Darling (1991-1994) machte die Schauspielerin in 'Clarissa' berühmt und mit 'Sabrina – Total Verhext!' (1996-2003) wurde sie zu einem weltweiten Star. Aber dann kam das Jahr 2003 und der Zauber war verfolgen. Und Melissa Joan Hart hat nicht aufgehört zu arbeiten, aber erinnert sich noch jemand an ihre Arbeit in den 2000er Jahren? Das ist ihr Problem.

Jonathan Taylor Thomas

'Eine wüste Bescherung' war einer der stärksten Weihnachtsfilme der 1990er Jahre und Jonathan Taylor Thomas (1981) eine Teenie-Ikone. Im Jahr 2006 beschloss er jedoch, die Schauspielerei ganz aufzugeben. Und er hält an seinem Plan fest.

Neve Campbell

Zwischen 'Party of Five' (1994-2000) und der 'Scream'-Saga war sie eine der Hauptdarstellerinnen der 90er Jahre. Doch der Ruhm überflutete sie, und sie entschied sich, die 2000er Jahre ruhiger angehen zu lassen. Das behielt sie bei, bis sie zu 'House of Cards' kam, gerade als der Skandal um Kevin Spacey bekannt wurde.

Devon Sawa

Er hatte einen zweiminütigen Auftritt in 'Casper' (1995), aber er hat es geschafft, dass sich die Welt in ihn verliebt hat. Devon Sawa (1978) war weltweit der neue Teenager-Traum und Filme wie 'Die Killerhand' (1998) bekräftigten das. Doch er entschied sich für unabhängige Filme und verblasste, obwohl er in den letzten Jahren ein Comeback erlebte. Das Video zum Eminem-Song 'Stan' (2000), in dem er einen gestörten Fan spielte, wird uns in Erinnerung bleiben.

Die Olsen-Zwillinge

Zwischen 1987 und 1995 waren sie die am meisten bewunderten und verehrten Zwillinge der Welt. Ashley und Mary-Kate teilten sich die Rolle der Michelle Tanner in 'Full House'. Nach dem Ende der Serie versuchten sie sich in Film und Fernsehen, aber es war ihr Modelabel, das ihnen den Erfolg brachte. Sie stehen schon seit einiger Zeit nicht mehr im Rampenlicht.

Dean Cain

Der Lebenslauf von Dean Cain (1966) ist umfangreich, aber fast alles davon konzentriert sich auf die 90er und 2000er Jahre. Trotzdem wird er immer als Superman in 'Die Abenteuer von Lois & Clark' in Erinnerung bleiben. Gut aussehend, muskulös und charismatisch, wurde er sogar zum Superhelden im Film, aber wie das Leben so spielt, wurde er von Brandon Routh besiegt.

Pamela Anderson

Zweifellos war ihre CJ Parker in 'Baywatch' die Strandwache schlechthin. Zwischen 1992 und 1997 bewachte sie die Strände von Malibu, was sie in jeder Hinsicht zu einer Ikone der 90er Jahre machte. Der Preis dafür war, dass sie für andere Rollen als die als blonden Männertraum nicht in Frage kam.

David Duchovny

Fox Mulder machte ihn zu einer der TV-Referenzen der 90er Jahre. 'Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI' schrieb Geschichte und David Duchovny (1960) auch. Mit 'Californication' (2007-2014) wiederholte er seinen Erfolg, allerdings nicht auf demselben Niveau. Er ist schon lange aus Hollywood verschwunden, mit Ausnahme des Reboots von 'Akte X'.

Rachael Leigh Cook

In 'Eine wie keine' (1999) war sie dem Himmel ganz nah. Ihre Laney Boggs war das hässliche Entlein, das Freddie Prinze Jr. in eine Prinzessin verwandelte. Komischerweise hat sie seitdem nicht aufgehört, in Film und Fernsehen zu arbeiten, aber die Relevanz ihrer Arbeit war minimal.

David Charvet

Einer der begehrtesten Protagonisten von 'Baywatch' verschwand viel zu schnell aus dem Fernsehen. David Charvet (1972) hat sich erfolglos als Musiker versucht, und als Schauspieler war er seit 2013 nicht mehr aktiv.

Sarah Michelle Gellar

Sie wird immer Buffy Summers bleiben, und das ist ein Problem, denn egal, was sie tut, man wird sie immer mit der Rolle in Verbindung bringen, die sie zwischen 1997 und 2003 spielte. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen, ist die Synchronisation von Zeichentrickserien.

Brian Austin Green

Der junge und naive David in 'Beverly Hills, 90210' arbeitete auch nach der Serie weiter, aber nie mit regelmäßigen oder relevanten Rollen, außer in 'Anger Management'. Brian Austin Green (1973) begann 2004 Megan Fox zu daten, und der Ruhm seiner Partnerin stellte ihn in den Schatten. Nach der Trennung war er eher zurückhaltend.

Tatyana Ali

Zwischen 1990 und 1996 erlebte die Welt, wie Ashley Banks zu einer jugendlichen Schönheit heranwuchs. Seitdem hatte sie, man mag es kaum glauben, mehr als 50 Engagements bei Film und Fernsehen gesammelt. Arbeiten, von der die Welt nichts weiß.

Alfonso Ribeiro

Carlton Banks hat in 'er Prinz von Bel-Air' das Herz der halben Welt erobert. Alfonso Ribeiro (1971)  bleibt für viele der liebenswert unangenehme Carlton Banks. Bleibt nur die Frage, was er sonst noch gemacht hat?

Kristin Kreuk

'Smallville' kam zwar erst 2001 ins Fernsehen, aber trotzdem werden wir eine der wichtigsten Schauspielerinnen der letzten Jahrzehnte nicht übergehen. Eine Schauspielerin, die neun Staffeln lang in der Serie mitgespielt hat und auf der Suche nach Ruhm ist, den sie nicht gefunden hat. Für den Moment.

Diese Schauspielerinnen und Schauspieler sahen schon immer alt aus

Más para ti