Sogar Günther Klum äußert sich zum GNTM-Skandal

'TV-Shows sind zur Unterhaltung da'
Der Cast ist schuld
Germany's next Topmodel mit Männern?
Eine beliebte Show, die alle täuscht?
Neuer Skandal
Die GNTM-Queen: Heidi Klum
Die Wahrheit kommt ans Licht?
Was genau hinter den Kulissen passiert
Wer steckt wirklich hinter der Show
Hass verkauft gut
Stress macht zickig
30 Mädchen, eine WG
Kein Handy, kein Netflix, kein Radio
Futterneid
Die dunkle Seite des Erfolgs
Nicht allen Kandidatinnen geht es so
Reaktion der Redaktion
'TV-Shows sind zur Unterhaltung da'

Der neuste Skandal um GNTM hat nach dem Video von Lijana Risen viele dazu gebracht ihr Meinung zu äußern. Manch sind auf der Seite der Ex-Kandidatin, andere verteidigen die Show. So auch Günther Klum, der Vater von dem Star der Show: Heidi Klum. Er veröffentlichte einen Artikel namens: 'TV-Shows sind zur Unterhaltung da', auf seiner Website: klum.com.

Der Cast ist schuld

Darin sagt er, dass seiner Meinung nach auf jeden Fall der Cast Schuld sei. Die Teilnehmerinnen wüssten, was sie erwartet und unterschreiben ja schließlich vor Show-Beginn einen Vertrag, wo alles drinsteht. Auch meinte er, dass es jedes Jahr einen Sündenbock gebe, manchmal mal auch seine Firma ONEeins fab, wo bis 2021 viele der Gewinnerinnen unter Vertrag waren. Dieses Jahr hat es halt den Sender getroffen, meint er.

Germany's next Topmodel mit Männern?

Am Ende seines kurzen, aber meinungsstarken Artikels, in dem er ganz klar die Show seiner Tochter in Schutz nimmt, meint der Geschäftsmann: "Es wäre wünschenswert, wenn der Sender zum eigentlichen Thema „Germany’s next Topmodel“ zurückfinden könnte - eventuell mit Männern". Ob es bald GNTM mit Männern gibt wissen wir zwar nicht, aber wie es zu dem Skandal kam erklären wir in dieser Galerie.

Eine beliebte Show, die alle täuscht?

Es geht in dieser Galerie um eine Show, die fast jeder kennt: 'Germany's Next Topmodel'. Die Show ist beliebt, weil es darin darum geht, wie eine Gruppe von Mädchen, um den Traum kämpft ein Topmodel zu werden. In der Jury sind immer viele bekannte Modeikonen, aber die wahre Königin der Show ist: Heidi Klum.

Neuer Skandal

Schon öfter gab es bei dieser beliebten und von manchen auch gehassten Show Skandale. Models, die sich zu Wort gemeldet oder über die Show beschwert haben. Aber noch nie so wie in dem YouTube-Video von der Ex-Finalistin Lijana Risen, dass am 17. Mai auf Ihrem eigenen Kanal veröffentlicht wurde.

Fotoquelle: Offizieller YouTube-Kanal von Lijana Risen. Name des Videos: 'Germany’s next Topmodel – was passiert wirklich hinter den Kulissen?'

Die GNTM-Queen: Heidi Klum

Die Show gibt es laut Wikipedia jetzt seit 2006 und wie man ganz klar auf der von Wikipedia erstellten Tabelle sehen kann, kommen und gehen die Moderatoren fast jährlich. Es gibt immer wieder berühmte Gastmoderatoren wie Wolfgang Joop oder Thomas Hayo, aber nur eine Person ist bei jeder Staffel zu sehen: Heidi Klum.

Die Wahrheit kommt ans Licht?

In dem YouTube-Video, das bereits über 2.000.000 Aufrufe hat, beginnt die Ex-Kandidatin Lijana Risen , die 2020 freiwillig aus dem Finale ausstieg, damit darauf hinzuweisen, dass alle Models eine Schweigepflicht haben und sie diese gerade teilweise umgeht. Das macht sie aber nur: "um zu sensibilisieren, wie Reality-Shows wirklich laufen", erläutert sie zu Beginn ihres brisanten Videos.

Was genau hinter den Kulissen passiert

Zu Beginn des Videos, entschuldigt die 25-Jährige sich bei den anderen Kandidatinnen, die sich von Ihrem Verhalten und ihren Aussagen während der Show verletzt gefühlt haben. Auch sagt sie wie sehr sie sich ein Leben auf der Bühne gewünscht hatte bis die Show das alles veränderte. Vorweg erwähnt sie auch wie wenig sie mit Heidi Klum zu tun hatte und das sie ständig jeder fragt wie sie so sei, sie es aber nicht weiß.

Wer steckt wirklich hinter der Show

Sie erklärt, dass ProSieben die Serie nur ausstrahlt, aber nicht produziert. Dafür ist eine Produktionsfirma namens Redseven zuständig. Daher sind laut Lijana Risen die Verantwortlichen für die Geschehnisse hinter den Kulissen das Team von Redseven.

"Erfolgreichste Show im Deutschen Fernsehen"

Lijana beginnt der ganzen Sache Gewicht zu geben, indem sie darauf hinweist: "GNTM ist die erfolgreichste Show im Deutschen Fernsehen" und sagt danach "Heidi Klum verdient bei jeder Staffel 8 Millionen Euro." Im Anschluss rechnet die Ex-Kandidatin in Ihrem Video aus, dass bei 17 Staffeln, das Supermodel mit der Serie alleine fast 140 Millionen Euro gemacht haben muss.

Hass verkauft gut

Die Ex-Kandidatin aus dem Jahr 2020 erklärt, dass ihrer Meinung nach die Show am besten funktioniert, wenn es viel Hass und Streitereien gibt. Sie meint, im Jahr 2020 wurde sie ausgewählt, die größte Zicke zu sein, ohne es selbst zu wissen. Laut ihrer Aussage beruht das alles allein auf dem Schritt und den redaktionellen Entscheidungen.

Stress macht zickig

Sie betont, dass diese redaktionellen Entscheidungen von permanentem Stress unterstützt werden. Der Stress, dem die angehenden Models ausgesetzt sind, führt laut ihr dazu, dass alle Kandidatinnen permanent gereizt sind und sich Situationen ergeben, die im Fernsehen wie ein kontinuierlicher Zickenkrieg rüberkommen.

30 Mädchen, eine WG

Die EX-Kandidatin betont, dass man mit 30 anderen Mädchen permanent zusammen in einer WG lebt, da man nicht raus kann und die einzige Ansprechpartnerin eine 'Nanny' ist, die eine Angestellte der Produktionsfirma ist. Alles, was man mit ihr an Problemen oder Sorgen bespricht, wird laut Lijana für die Show benutzt.

Kein Handy, kein Netflix, kein Radio

Weiter erklärt sie, warum ihrer Meinung nach die Produktionsfirma ein Ambiente schafft, dass es darauf angesehen hat, Streit hervorzurufen: Eine Gruppe von fremden Personen, ohne Fernseher, ohne rauszugehen, ohne selbst einzukaufen, kein Handy, kein Radio, das kann nur zu Problemen führen.

Futterneid

Einmal in der Woche dürfen die Kandidatinnen dann gemeinsam eine Einkaufsliste schreiben, wo natürlich nichts mit Zucker oder Fett rauf darf. So erklärt Lijana, wenn man zum Beispiel für 30 Personen 15 Schalen Erdbeeren bestellt hat, kam nur eine. Es nur ein Bruchteil davon ist, was bestellt wurde und dadurch kommt es zu Futterneid. Laut der Ex-Kandidaten, alles Strategien der Redaktion, um Konflikte zu verursachen.

"Sag einfach die Wahrheit"

Lijana macht auch klar, wie das Team der Redaktion permanent Aussagen manipuliert und beeinflusst, um das zu kriegen, was die "Zuschauer sehen wollen". Da das Team der Redaktion, der einzige Ansprechpartner der Teilnehmerinnen ist, die ja keinen Kontakt zur Außenwelt haben dürfen, meint die Ex-Kandidatin, dass sie das Vertrauen ausnutzen, um permanent alle gegeneinander aufzustacheln.

Die dunkle Seite des Erfolgs

Gegen Ende des halbstündigen Videos, meint Lijana, wie die Handlungen, die ihr von der Redaktion vorgeschrieben wurden, sie zu einer permanenten Zielscheibe des Hasses und auch von ernsthaften Drohungen gemacht haben. Sie betont, dass sie dadurch depressiv wurde und Angst hatte.

Nicht allen Kandidatinnen geht es so

Sie betont besonders, dass es bei ihrer Staffel 2020, nur ihr und ihrer Kollegin Larissa so ging, da der Rest nicht so beeinflusst und anders behandelt wurde. Sie hat dieses Video gemacht, um Mobbing, besonders Cybermobbing präsent zu machen und Selbstliebe.

Fotoquelle: Offizieller YouTube-Kanal von Lijana Risen. Name des Videos: 'Germany’s next Topmodel – was passiert wirklich hinter den Kulissen?'

Reaktion der Redaktion

Laut Bild sagte die GNTM-Sprecherin Tina Land im Gespräch mit der Zeitschrift Bunte"Lijana scheint in ihrer Aufregung ein paar Dinge vergessen oder vertauscht zu haben. Nicht zuletzt für sie und mit ihr hat ProSieben während der Staffel eine Anti-Cybermobbing-Kampagne initiiert. Während der Staffel haben Lijana viele Experten unterstützt." Auch äußerte sich die Redaktion den Medien gegenüber überrascht darüber, dass sich Lijana jetzt nach zwei Jahren so schlecht über die Show äußert.

Más para ti