Die beeindruckende Karriere von Scarlett Johansson
2021: Scarlett Johansson beeindruckt in 'Black Widow'
Wenn Lucy springt (1996)
Der Pferdeflüsterer (1998)
Ghost World (2001)
The Man Who Wasn't There (2001)
Lost in Translation (2003)
Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Voll gepunktet (2004)
Good Woman – Ein Sommer in Amalfi (2004)
Match Point (2005) und Scoop (2006)
Die Insel (2005)
Prestige – Die Meister der Magie (2008)
The Nanny Diaries (2007)
Die Schwester der Königin (2008)
Vicky Cristina Barcelona (2008)
The Spirit (2009)
Er steht einfach nicht auf Dich (2009)
Iron Man 2 (2009)
Wir kaufen einen Zoo (2011)
Hitchcock (2012)
The Avengers (2012)
Don Jon (2013)
Captain America: Winter Soldier (2014)
Lucy (2014)
Avengers: Age of Ultron (2015)
Sing (2016)
The First Avenger: Civil War (2016)
Ghost in the Shell (2016)
Girls' Night Out (2017)
Infinity War (2018)
Avengers: Endgame (2019)
Jojo Rabbit (2019)
Marriage Story (2019)
Scarlett Johansson: zweimal für den Oscar nominiert
Black Widow (2021)
Action und Verletzlichkeit
Eine Starbesetzung
Ein Abschied?
So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(1/39)
Die beeindruckende Karriere von Scarlett Johansson

Scarlett Johanssons Karriere begann, bevor sie Teenager war. Sie wurde am 22. November 1984 in Manhattan geboren und ihr Aufstieg zum Ruhm war kometenhaft. Wir haben uns ihre Entwicklung anhand (fast) aller ihrer Filme angesehen.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(2/39)
2021: Scarlett Johansson beeindruckt in 'Black Widow'

Scarlett Johansson steht derzeit im Rampenlicht dank ihres neuesten Films 'Black Widow'. Nachdem der Film über die mutige und geheimnisvolle Rächerin aus dem Hause Marvel wegen der Pandemie mehrmals verschoben worden war, kam er im Juli 2021 endlich in die Kinos und auf die Plattform Disney+.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(3/39)
Wenn Lucy springt (1996)

Hier ist eine junge Scarlett Johansson in einem ihrer ersten Filme zu sehen. Als sie 1996 als Nebendarstellerin in 'Wenn Lucy springt' auftrat, war sie gerade einmal 12 Jahre alt.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(4/39)
Der Pferdeflüsterer (1998)

Das war der Film, der die junge Scarlett Johansson weiter nach oben brachte. Sie war erst 14 Jahre alt, aber schaffte es, Robert Redford in den Schatten zu stellen.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(5/39)
Ghost World (2001)

Ob Sie es glauben oder nicht, Thora Birch war die Hauptdarstellerin dieses Indie-Films, der sie und Scarlett zu Idolen einer ganzen Generation machte.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(6/39)
The Man Who Wasn't There (2001)

Im Alter von 17 Jahren stand Johansson unter der Regie von Joel Coen vor der Kamera, gemeinsam mit Billy Bob Thornton, James Gandolfini und Frances McDormand. Sie war bereits ein Star, wusste es aber noch nicht.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(7/39)
Lost in Translation (2003)

Dann kam 'Lost in Translation'. Scarlett wurde vom Mädchen zur Frau, vom Teenager zu einer attraktiven Legende. Und das alles mit einer Leistung, die so großartig war wie die von Bill Murray.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(8/39)
Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Wenn eine amerikanische Schauspielerin für eine britische Produktion engagiert wird, dann deshalb, weil sie sehr gut ist. Und als Scarlett Johansson sich mit Colin Firth zusammentat, stellte sie sich als die perfekte Wahl heraus.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(9/39)
Voll gepunktet (2004)

Mit 18 % Empfehlungen auf dem Bewertungsportal 'Rotten Tomatoes' war dies die schwächste Rolle, die sie je gespielt hat. Am Set traf sie auf ihren späteren Avenger-Kollegen Chris Evans. Aber sie und Chris waren sich dessen noch nicht bewusst.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(10/39)
Good Woman – Ein Sommer in Amalfi (2004)

Scarlett Johansson bekam einen Vorgeschmack auf klassische, historische Rollen. Und um ehrlich zu sein, hat ihr historischer Look wirklich gut funktioniert.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(11/39)
Match Point (2005) und Scoop (2006)

Woody Allen hat Scarlett Johanssons Attraktivität in ungeahnte Höhen getrieben. Ihre Nola Rice ist pure Sinnlichkeit, und die Chemie zwischen ihr und Jonathan Rhys Meyers stimmt einfach. Ein Jahr später, wieder unter der Regie von Woody Allen, teilte sich die Schauspielerin die Leinwand mit Hugh Jackman, und auch sie hatten in 'Scoop' eine großartige Zusammenarbeit.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(12/39)
Die Insel (2005)

Die Schauspielerin arbeitete unter der Regie von Michael Bay und teilte sich die Leinwand mit Ewan McGregor - eine himmlische Kombination.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(13/39)
Prestige – Die Meister der Magie (2008)

Wieder ein magischer Film, und wieder mit Hugh Jackman. Aber dieses Mal war Christopher Nolan und nicht Woody Allen der Regisseur, mit den entsprechenden Effekten.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(14/39)
The Nanny Diaries (2007)

Hier spielte sie wieder an der Seite von Chris Evans und in der Rolle eines Kindermädchens, das bei einer sehr wohlhabenden Familie arbeitet.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(15/39)
Die Schwester der Königin (2008)

Und der Traum von Millionen von Fans wurde wahr. Scarlett Johansson und Natalie Portman spielten zusammen in einem Film. Sie waren konkurrierende Schwestern in einer epochalen Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(16/39)
Vicky Cristina Barcelona (2008)

Scarlett spielt die Rolle der Cristina. Verrückt, leidenschaftlich und bereit, das Leben zu genießen. Die Stadt ist in diesem Fall Barcelona. Ihre Chemie mit Javier Bardem war besser als seine mit Penélope Cruz.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(17/39)
The Spirit (2009)

Ein Polizeicartoon mit einem Hauch von Film noir. Gibt es ein besseres Projekt für Scarlett Johansson? Ihre Silken Floss ist hypnotisierend. Regisseur Frank Miller wusste genau, was er tat.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(18/39)
Er steht einfach nicht auf Dich (2009)

Eine Komödie mit einer spektakulären Besetzung. Johansson teilt sich das Rampenlicht unter anderem mit Jennifer Aniston, Jennifer Connelly, Drew Barrymore und Bradley Cooper.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(19/39)
Iron Man 2 (2009)

Als wir Natasha Romanov, alias Black Widow, zum ersten Mal sahen, wussten wir, dass diese Liebe ewig sein würde. Auch zehn Jahre später hat sich daran nichts geändert.

Schauspieler, die das gewisse Etwas haben

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(20/39)
Wir kaufen einen Zoo (2011)

Ein seltsamer Film, in dem Scarlett zwar schön und liebenswert ist, aber mit Matt Damon weniger Chemie hat als mit anderen Kollegen.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(21/39)
Hitchcock (2012)

Sie sah aus wie die echte Janet Leigh im biographischen Film über den brillanten Regisseur Hitchcock, der sich auf seinen umstrittensten Film konzentriert: 'The Birds'.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(22/39)
The Avengers (2012)

Die Schwarze Witwe stach weiterhin als Heldin aus der Gruppe der testosterongesteuerten Rächer hervor. Ihre Fans forderten immer wieder eine Saga, die sich um sie dreht, aber Marvel sah weg und gab sie... Ant-Man!

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(23/39)
Don Jon (2013)

Ein Film, in dem sie mit Joseph Gordon Levitt die Hauptrolle spielte. Scarlett war die Freundin eines P0rn0süchtigen. Unglaublich...

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(24/39)
Captain America: Winter Soldier (2014)

Mehr Avengers, mehr Erfolg an den Kinokassen und weitere Argumente dafür, dass Black Widow ihre eigene Saga bekommen sollte.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(25/39)
Lucy (2014)

Mit Hilfe von Luc Besson hat die Schauspielerin gezeigt, welches Potenzial sie für das Actionkino hat. Sie und Charlize Theron sind die Besten in diesem Genre in Hollywood.

Die schlechtesten Filme in der Geschichte Hollywoods? Hier sind alle Razzie-Gewinner

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(26/39)
Avengers: Age of Ultron (2015)

Das Geld, das Scarlett Johansson dank Marvel und Disney verdient, ist kaum noch zu überblicken. 2015 gab es Gerüchte, dass Black Widow ihre eigene Saga bekommen könnte.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(27/39)
Sing (2016)

Eine der größten Animationsfilm-Überraschungen des Jahres handelte von einem tierischen Musiktalent. Scarlett Johansson gab Ash ihre Stimme.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(28/39)
The First Avenger: Civil War (2016)

In dieser Fortsetzung haben wir leider gesehen, wie die Black Widow von der Beziehung zwischen Captain America und Bucky in den Schatten gestellt wurde.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(29/39)
Ghost in the Shell (2016)

Scarlett hatte ihren Auftritt in einem Anime, der in die reale Welt überging. Obwohl das Projekt vielversprechend war, wurde die Schauspielerin dafür kritisiert, einen japanischen Charakter zu spielen. Der Vorwurf des "Whitewhasing" war ein großer Rückschlag und schlecht für ihre Karriere.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(30/39)
Girls' Night Out (2017)

Was ist, wenn man mit Freundinnen einen Junggesellinnenabschied feiert und der Stripper plötzlich stirbt? Sollte Ihnen das jemals passieren, wäre es besser, Scarlett Johansson an Ihrer Seite zu haben.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(31/39)
Infinity War (2018)

Die Gala im Rahmen der Emmy Awards 2018 war für Scarlett Johansson der Anlass, der Welt einen Teil ihres spektakulären neuen Tattoos zu zeigen. Mit 34 Jahren wusste die Schauspielerin ganz genau, was sie im Leben wollte. Und dieses Mal verlangte ihr Körper nach einem XL-Tattoo.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(32/39)
Avengers: Endgame (2019)

Obwohl die Fans auf ein eigenes Franchise für Black Widow warteten, deutete in 'Endgame' alles darauf hin, dass dies der letzte Auftritt der Black Widow im Avengers-Universum sein würde. Es war ein Jahrzehnt intensiver Beziehung zwischen Johansson und Marvel, die nun zu Ende zu gehen schien.

Zum Glück hat Marvel früh genug klargestellt, dass ein 'Black Widow'-Film immer noch in Planung ist.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(33/39)
Jojo Rabbit (2019)

Dieses Komödien-Drama über den Zweiten Weltkrieg brachte Scarlet ihre erste Oscar-Nominierung im Jahr 2020 ein. Sie spielt als Nebenrolle eine Mutter, die ein jüdisches Mädchen auf dem Dachboden versteckt, während ihr Sohn ein aktives Mitglied der Hitlerjugend ist. Die extreme politische Spaltung des Hauses sorgt für viele skurrile Situationen.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(34/39)
Marriage Story (2019)

Und hier ist der zweite Film, für den Scarlett Johansson eine Oscar-Nominierung erhielt. Diesmal spielt sie die Hauptrolle der Nicole Barber, einer jungen Mutter und Schauspielerin, die beschließt, sich von ihrem Mann Charlie scheiden zu lassen und mit ihrem Sohn in die andere Ecke des Landes zu ziehen. Die tragischen, aber auch lustigen Interaktionen zwischen Johansson und ihrem Schauspielpartner Adam Driver sind phänomenal und absolut geeignet für eine Oscar-Statue.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(35/39)
Scarlett Johansson: zweimal für den Oscar nominiert

Scarlett Johansson ist derzeit die bestbezahlte Schauspielerin und der drittbestverdienende Star in Hollywood. Außerdem wurde sie gleich für zwei Oscars nominiert: für 'Jojo Rabbit' und 'Marriage Story'.

Oscars 2022: Wer ist nominiert und wer wurde ignoriert?

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(36/39)
Black Widow (2021)

Und dann war 2021 endlich die Premiere von 'Black Widow'. Wegen der Pandemie hat es eine Weile gedauert, aber jetzt ist Scarlett Johansson in ihrem eigenen Avenger-Film zu sehen.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(37/39)
Action und Verletzlichkeit

Unter der Regie der australischen Filmemacherin Cate Shortland wird 'Black Widow' den Marvel-Produktionen gerecht, indem er atemberaubende Actionszenen zeigt. Gleichzeitig kommt aber auch eine verletzliche Seite der Superheldin zum Vorschein.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(38/39)
Eine Starbesetzung

Scarlett Johansson spielt mit David Harbour ('Stranger Things'), Rachel Weis und Florence Pugh - letztere ist laut Kritikern die große Entdeckung von 'Black Widow'.

So hat sich Scarlett Johansson verändert: von der Teenie-Schauspielerin zur Black Widow
(39/39)
Ein Abschied?

Mit diesem Film erweckte Scarlett Johansson zum achten Mal die Marvel-Figur Natasha Romanoff, auch bekannt als die Schwarze Witwe, zum Leben. Es heißt, es könnte auch das letzte Mal  gewesen sein. Mehrere Insider behaupten, dass die Schauspielerin in zukünftigen Filmen nicht als Marvel-Figur zu sehen wird.

Lesen Sie hier: Sophie, Sistine und Scarlet: Das sind die Töchter von Sylvester Stallone

Más para ti