Shakira: Höhen und Tiefen im Leben des Latina-Stars

Was Sie vielleicht nicht über Shakira wissen
Shakira ist libanesisch-kolumbianisch
Shakiras Eltern
Ein kluges Kind
Bauchtanz
Bauchtanz, ein Markenzeichen
Shakira: Der Tod ihres Bruders
'Deine dunkle Brille'
Teenie-Sängerin und Model
Shakira als Soap-Schauspielerin
Sonys Ultimatum
Erfolg mit 18
Die Stiftung 'Bare Feet'
Shakiras unterschiedliches Aussehen
Alanis Morissette gegen Shakira
Shakira: Musikstile
Mehrsprachig
'Laundry Service'
Shakira und Wyclef Jean: 'Hüften lügen nicht'
Obama und Shakira
Shakira im Libanon
Waka Waka: Diesmal für Afrika
Hatte Shakira einen chirurgischen Eingriff?
Oder andere Schönheitsoperationen?
Shakira in 'The Voice' USA
Eine Zwangspause
Shakira: 'göttliches Eingreifen'
Unvergessliche Leistung beim Super Bowl
Die dunklen Seiten im Leben von Shakira
Probleme einer Fußballerfrau
Wie wird die Zukunft für Shakira aussehen?
Was Sie vielleicht nicht über Shakira wissen

Sie hat 2020 die Super-Bowl-Halbzeitshow gerockt, ihre Hüften lügen nicht, und sie macht gerade eine Trennung und einen Steuerskandal durch. Aber was wissen wir eigentlich sonst noch über den kolumbianischen Superstar mit dem arabischen Namen? Hier ein paar Details aus Shakira Leben.

Shakira ist libanesisch-kolumbianisch

Shakiras vollständiger Name lautet: Shakira Isabel Mebarak Ripoll. 'Shakira' bedeutet auf Arabisch 'dankbar'.

Shakiras Eltern

Shakira wurde im Februar 1977 in Barranquilla, Kolumbien, geboren. Ihr Vater, William Mebarak Chadid, hat libanesische Eltern und kam in New York City auf die Welt. Seine Familie zog nach Kolumbien, als er 5 Jahre alt war. Shakiras Mutter, Nidia Ripoll Torrado, ist Kolumbianerin.

Ein kluges Kind

Bereits mit zwei Jahren kannte Shakira das gesamte Alphabet und sprach fließend. Mit drei Jahren schrieb sie ihr erstes Gedicht. Das hat das Mädchen auch danach noch getan - und die Gedichte dann in Lieder umgewandelt.

(Bild: Instagram, Shakira)

Bauchtanz

Shakira begann im Alter von vier Jahren mit dem Bauchtanz. Sie hörte zum ersten Mal die arabische Trommel der Mumbek, als ihr Vater sie in ein orientalisches Restaurant mitnahm. Ihre Großmutter brachte ihr das Tanzen bei und bestand darauf, dass sie mit ihren libanesischen Wurzeln in Kontakt blieb.

Bauchtanz, ein Markenzeichen

Schon bald war Shakira in der Schule als 'das Bauchtanzmädchen' bekannt. Später, bei ihrer professionellen Arbeit, wurde der Tanz zu ihrem Markenzeichen. "Bauchtanz liegt mir in den Genen", sagte die Sängerin gegenüber CBS. "Es ist eine Art, mich auszudrücken. Wenn ich Trommeln höre, fange ich automatisch an zu tanzen."

Shakira: Der Tod ihres Bruders

Als sie 8 Jahre alt war, wurde Shakiras erstes Lied fertig. Es war sehr persönlich und beschrieb den Verlust ihres Bruders, der ein paar Jahre zuvor bei einem Autounfall ums Leben gekommen war.

(Bild: Twitter)

'Deine dunkle Brille'

Der Song heißt 'Deine dunkle Brille' ('Tus gafas oscuras') und bezieht sich auf die Sonnenbrille, die ihr Vater oft trug, um seine Trauer über den Tod seines Sohnes zu verbergen.

Teenie-Sängerin und Model

Shakira veröffentlichte den Song auf ihrem ersten Album im Jahr 1991. Im Alter von nur 14 Jahren arbeitete sie als Model und Sängerin. In der Schule wurde sie von Mitschülern und Musiklehrern nicht sehr ernst genommen. "Sie sagten, ich hätte den Klang einer Ziege", erinnert sie sich in verschiedenen Medien.

Shakira als Soap-Schauspielerin

Das Album funktionierte nicht: Es wurden nur 1000 Exemplare verkauft. Unterdessen spielte Shakira eine Rolle in der kolumbianischen Seifenoper 'The Oasis', die ziemlich schlecht war. Später kaufte sie alle Rechte an der Show damit niemand sie jemals wieder ausstrahlen könnte.

Sonys Ultimatum

Nach zwei gescheiterten Alben stellte ihr Label Sony Colombia Shakira ein Ultimatum für ihre dritte Platte. Eine Zeit lang überlegte Shakira, das Musikgeschäft ganz aufzugeben und aufs College zu gehen.

Erfolg mit 18

1995 brachte Shakira endlich ein Album auf den Markt, das in Südamerika erfolgreich war. Es hieß 'Bare Feet' ('Pies Descalzos') und enthielt mehrere Hitsingles.

Die Stiftung 'Bare Feet'

Hinter dem Titel 'Bare Feet' (Barfuß) verbirgt sich eine persönliche Geschichte. Im Jahr 1985 ging das Juweliergeschäft ihres Vaters in Konkurs und die Familie litt unter wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Um ihre Situation zu relativieren, brachte William Mebarak seine Tochter in ein Waisenhaus und zeigte ihr, dass es anderen Menschen viel schlechter geht. Dies veranlasste Shakira, die Stiftung 'Pies Descalzos' zu gründen, um obdachlosen und verwaisten Kindern zu helfen.

 

Shakiras unterschiedliches Aussehen

Seit ihrem Durchbruch in Lateinamerika ist Shakira für ihre unterschiedlichen Frisuren und Outfits bekannt. Sie sieht aus wie eine Rockerin mit nahöstlichen Akzenten, eine verträumte blonde Balladensängerin, eine sexy Salsa-Queen oder alles zusammen.

Alanis Morissette gegen Shakira

Alanis Morissette beschwerte sich über einen ihrer Looks, weil es so aussah, als ob Shakira ihn von der kanadischen Sängerin kopiert hätte.

Shakira: Musikstile

In Shakiras Musik kommen verschiedene Stile zusammen. "Ich mische gerne Stilrichtungen“, sagt sie, "wie in einem Cocktail.“ Die Times of India berichtet, dass Shakira früher Led Zeppelin, die Beatles und Nirvana gehört hat. "Ich habe diesen Rock geliebt, aber gleichzeitig habe ich mich, da mein Vater zu 100 Prozent Libanese ist, auch in arabische Musik und Klänge verliebt.“

Mehrsprachig

Shakira spricht sieben Sprachen: Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Englisch, Katalanisch und ein wenig Arabisch.

'Laundry Service'

2001 veröffentlichte sie ihr erstes englischsprachiges Album: 'Laundry Service'. Dieses Album verkaufte sich weltweit mehr als 27,2 Millionen Mal und war ihr weltweiter Durchbruch. Seine bekanntesten Songs sind 'Whenever Wherever', 'Underneath Your Clothes' und 'Objection (Tango)'.

Shakira und Wyclef Jean: 'Hüften lügen nicht'

2006 veröffentlichte Shakira ihren größten Hit 'Hips Don't Lie' mit Wyclef Jean, einem Mitglied der Band Fugees. Von diesem Song wurden mehr als 3,3 Millionen Exemplare verkauft.

Obama und Shakira

In der Zwischenzeit engagierte sich der Star mit einem Nettovermögen von 350 Millionen Dollar weiterhin für wohltätige Zwecke sowohl in ihrer Heimat Kolumbien als auch im Nahen Osten. Hier trifft sie US-Präsident Barack Obama während des Kolumbien-Gipfels im Jahr 2012.

Shakira im Libanon

Darüber hinaus forderte Shakira 2006 Israel auf, Frieden mit dem Libanon zu schließen. Die Sängerin besucht ihre libanesischen Landsleute recht häufig.

Waka Waka: Diesmal für Afrika

2010 sang Shakira den Titelsong 'Waka Waka (This Time for Africa)' bei der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Sie arbeitete mit der Band Freshly Ground zusammen.

Hatte Shakira einen chirurgischen Eingriff?

Einige behaupten, Shakira habe sich einer Schönheitsoperation unterzogen, wie z. B. einer Fettabsaugung an den Oberschenkeln, damit ihre Hüften im Video zu 'Hips Don't Lie' besser aussehen.

Oder andere Schönheitsoperationen?

Weitere Operationen, denen sie sich unterzogen haben könnte, sind eine Nasenkorrektur, ein Facelifting und eine Kinnkorrektur (Mentoplastik). Shakira hat diese Operationen weder dementiert noch bestätigt.

Shakira in 'The Voice' USA

Die Sängerin, die auch Gitarre, Schlagzeug, Percussion und Mundharmonika spielt, trat 2013 und 2014 als Jurymitglied in der Talentshow 'The Voice' auf.

Eine Zwangspause

Shakira war 2017 gezwungen, eine Gesangspause einzulegen. Eine Blutung in ihren Stimmbändern führte dazu, dass die Sängerin ihre Stimme verlor. Sie verbrachte Teile der Jahre 2017 und 2018 im Hintergrund, kümmerte sich um ihre Kinder und betete, dass ihre Stimme ohne Operation zurückkehren würde.

Shakira: 'göttliches Eingreifen'

"Was ich brauchte, war göttliche Intervention", sagte sie dem Guardian. Und sie bekam sie. Ihre Stimme kam wieder und Shakira wird ein immer größerer Star.

Unvergessliche Leistung beim Super Bowl

Im Jahr 2020 teilte sich Shakira die Bühne mit Jennifer Lopez für eine Super Bowl Halftime Show, die man nicht so schnell vergessen wird.

Die dunklen Seiten im Leben von Shakira

Als sie auf die Mitte ihrer vierziger Jahre zuging, begannen jedoch rechtliche und persönliche Probleme ihren Tribut zu fordern. Zum einen wurde sie vom spanischen Finanzamt verfolgt, weil sie in dem Land, in dem sie seit über einem Jahrzehnt lebt, Steuern hinterzogen hatte.

Probleme einer Fußballerfrau

Im Jahr 2022 wurde bekannt, dass Shakira und der spanische Fußballspieler Gerard Piqué, ein Star des FC Barcelona und der Nationalmannschaft, sich getrennt haben. Sie lebten zusammen mit ihren beiden Kindern in der spanischen Stadt Barcelona, gehen nun aber einer ungewissen Zukunft entgegen.

Wie wird die Zukunft für Shakira aussehen?

Der Grund für die Trennung war die angebliche Untreue von Piqué, was die Trennung (die von den internationalen Medien aufmerksam verfolgt wurde) besonders schmerzhaft machte. Wird sich Shakira von diesem Rückschlag in ihrem Leben erholen?

Shakira in der Klemme: nach 12 Jahren getrennt, vom Finanzamt verfolgt

Más para ti