Lily-Rose Depps Familienbeziehungen in ihren eigenen Worten

Lily-Rose, die Tochter von Johnny D'epp und Vanessa Paradis
Wer ist Lily-Rose in den Augen ihres Vaters?
Worauf es beim Elternsein ankommt
Die Familiengründung
Eine kleine Vanessa Paradis
Lily wuchs zweisprachig auf
Multikulturell
Sie hatte eine 'Geheimsprache'
Eine sehr surreale Kindheit
Puppenspielen mit Dad
Ein wildes Kind
Anspruchsvoller als Dad
Vom Mädchen zur Frau
Eine junge Frau
Zu viele Hausaufgaben
Lily Rose als Sängerin?
Aber was hielten ihre Eltern von ihrer Berufswahl?
Wunderbar erfolgreich
Das Modell
Chanel
Debüt mit großer Marke
Sie trug die Chanel-Kleidung ihrer Mutter
Vom Mädchen zur Frau... und zu Freunden!
Ihr neuer Freund: Yassine Stein
Kein Label
Gesundheitliche Probleme
Lily-Rose wollte zum 'normalen Leben' zurückkehren
Eine weitere Erkrankung: E. Coli
Eine weitere dunkle Zeit für Johnny
Aber wie steht Lily-Rose zu Amber Heard?
Lily-Rose war nicht bei der Hochzeit
'Mein Dad ist der netteste und liebevollste Mensch, den ich kenne'
Niemand ist perfekt
Wo werden wir sie als nächstes sehen?
Lily-Rose, die Tochter von Johnny D'epp und Vanessa Paradis

Wer ist Lily-Rose, die 22-jährige Tochter von Johnny und seiner Ex-Frau Vanessa Paradis? Wir werfen einen Blick auf die Schauspielerin, das Model und die Chanel-Botschafterin und schauen zurück auf ihre Beziehungen zur Schule, zur Arbeit, auf ihre weniger bekannten Fakten, ihren Vater und ihre Ex-Stiefmutter Amber Heard.

Wer ist Lily-Rose in den Augen ihres Vaters?

Um uns einen Eindruck davon zu vermitteln, wer Lily-Rose wirklich ist, gibt Johnny der Presse gerne die besten Eigenschaften seiner Tochter preis. Im Jahr 2015 sagte er der 'Daily Mail': "Lily hat wirklich alles, sie ist ein aufgewecktes Kind und einer der klügsten Menschen, die ich je kennengelernt habe."

Worauf es beim Elternsein ankommt

Johnny fuhr fort: "Was auch immer sie tut, wenn sie einen Rat braucht, bin ich für sie da. Kinder treffen ihre eigenen Entscheidungen, aber ich denke, das Einzige, was man als Elternteil tun kann, ist, sie zu unterstützen. Und das tue ich." Sicherlich hat ihr der berühmte Nachname auf ihrem Weg geholfen. Aber bevor sie im Rampenlicht stand, war Lily-Rose auch nur ein kleines Kind.

Die Familiengründung

Johnny und seine Ex Vanessa Paradis bekamen am 27. Mai 1999 ihre Tochter Lily-Rose. Ein paar Jahre später kam ihr Bruder Jack zur Welt.

Eine kleine Vanessa Paradis

Johnny und Paradis waren von 1998 bis 2012 zusammen, nachdem er sich von Supermodel Kate Moss getrennt hatte. Paradis war auch ein Model, aber Lily-Rose hat nicht nur das Aussehen von ihrer französischen Mutter.

Lily wuchs zweisprachig auf

Lily-Rose hat auch das Glück, dank ihrer Mutter fließend Französisch zu sprechen. Sie wurde im gehobenen Pariser Vorort Neuilly-sur-Seine geboren und wuchs zweisprachig auf.

Multikulturell

'Cinema Blend' berichtete, dass Lily-Rose für das Magazin 'Interview' mit Keira Knightley über ihre beiden Kulturen gesprochen hat: "Beide fühlen sich für mich auf unterschiedliche Weise sehr natürlich an. Mit meiner französischen Familie spreche ich ausschließlich Französisch, mit meiner amerikanischen Familie ausschließlich Englisch. Ich fühle mich also in beiden Kulturen zu Hause. Mit meiner Mutter habe ich immer Französisch gesprochen. Das war ihr wichtig, und es ist mir wichtig."

Sie hatte eine 'Geheimsprache'

"Wenn ich eines Tages Kinder habe, möchte ich auf jeden Fall, dass sie sowohl Französisch als auch Englisch sprechen. Außerdem kann man mit den Leuten eine Geheimsprache haben. Als mein Bruder und ich auf der gleichen Schule waren, konnten wir, wenn wir etwas sagen wollten, das nur zwischen uns bleiben sollte, es auf Französisch sagen und niemand hatte es verstanden", so die Schauspielerin weiter.

Eine sehr surreale Kindheit

Als Kind spielte Lily-Rose mit Puppen und wurde dabei von ihrem Patenonkel Marilyn Manson beobachtet. Sie wuchs im Umfeld von Stars wie Karl Lagerfeld und Natalie Portman auf und war natürlich von großem Interesse für die Presse.

Puppenspielen mit Dad

Der 'Fluch der Karibik'-Star erzählte 2015 bei 'Jimmy Kimmel Live!', dass er die Filmcharaktere beim Puppenspiel mit seiner Tochter entwickelte. "Wir haben viel mit Barbies gespielt, meine Tochter und ich", sagte er. "Ich habe immer Charaktere an ihr getestet, ja, ich habe mit Barbies gespielt." Captain Jacks Ursprünge?

Ein wildes Kind

Aber die Puppen hatten vielleicht schon bessere Tage gesehen, als Lily-Rose mit ihnen fertig war. Auf ihrer eigenen Website steht, dass sie schon immer eine "wilde Ader" hatte. Aber sie sagt offen, dass ihre Eltern nie zu streng waren, was bedeutet, dass sie wirklich nichts hatte, wogegen sie rebellieren konnte.

Anspruchsvoller als Dad

Bei einem Auftritt in der 'Ellen DeGeneres Show' ließ ihr Vater die Welt wissen, wie aufgeschlossen seine Tochter ist. "Sie ist erstaunlich", sagte er. "Das Problem ist, dass sie unendlich viel anspruchsvoller ist als ich. Sie kann Kreise um mich ziehen, und sie weiß, dass sie mich um den Finger gewickelt hat."

Vom Mädchen zur Frau

Johnny gibt gegenüber der 'Daily Mail' zu, dass sie ein "schlaues Kind" war, als sie aufwuchs, zeigte sich aber auch von ihren vielen anderen Qualitäten sehr begeistert. Er sagte: "Es ist schon komisch, wenn man sieht, wie sich seine Tochter von einem Baby, einem Mädchen, zu einer jungen Frau entwickelt."

Eine junge Frau

Kinder werden so schnell erwachsen. Mit 16 Jahren traf Lily-Rose die Entscheidung, die Schule abzubrechen. Sie wollte so viel wie möglich in der Schauspielbranche arbeiten, sich einen Namen machen und ihre Karriere vorantreiben.

Zu viele Hausaufgaben

"Nach der Arbeit an 'Die Tänzerin' und 'Planetarium' in Paris wurde mir klar, dass es für mich unmöglich war, eine Karriere als Schauspielerin zu verfolgen und trotzdem den Unterricht zu besuchen und meine Hausaufgaben zu machen", sagte sie in einem Interview für 'Buro 247'. In 'Planetarium' spielte sie 2016 die Hauptrolle an der Seite von Natalie Portman.

Lily Rose als Sängerin?

Aber die Schauspielerei war nicht die erste Wahl für den jungen Star. In einem Interview mit 'Vanity Fair' sagte sie: "Ich wollte Sängerin werden, aber als ich mit der Schauspielerei anfing, fühlte ich mich so wohl. Jetzt will ich nur noch schauspielern."

Aber was hielten ihre Eltern von ihrer Berufswahl?

Als der 'Telegraph' Vanessa Paradis 2013 fragte, wie sie es fände, wenn ihre Tochter einen ähnlichen Karriereweg einschlagen würde, gestand sie: "Mir wäre es lieber, wenn sie Zeit hätte, ein Kind zu sein. Ich meine, sie steht bereits so sehr im Rampenlicht, nur wegen ihrer Eltern."

Wunderbar erfolgreich

Aber das Rampenlicht könnte ihrer Karriere auf die Sprünge geholfen haben und heute ist sie als talentierte Schauspielerin anerkannt. Für ihre Darstellung der amerikanischen Tänzerin mit dem tragisch kurzen Leben in 'Die Tänzerin' (La Danseuse) wurde Lily-Rose bei den Cesar Awards und den Lumières Awards 2017 als vielversprechendste Schauspielerin nominiert. Doch nun war es ihr eigenes Talent, das sie zum Star machte.

Das Modell

Obwohl sie nur 1,60 m groß ist (kleiner als die kleinsten Laufstegmodels), ist Lily-Rose auch ein High-Fashion-Model.

Prominente Frauen, die kleiner als 1,60 Meter sind

Chanel

Sie kam in die Modelwelt im Alter von nur 15 Jahren, als Karl Lagerfield sie 2015 als Gesicht von Chanel auswählte.

Debüt mit großer Marke

Lily-Rose war das Gesicht einer Chanel-Brillenkampagne im September 2015. Mit 16 Jahren war sie die jüngste globale Chanel-Botschafterin aller Zeiten, aber die Schauspielerin hatte schon immer eine Affinität zu dieser Marke, da ihre Mutter seit 1991 ebenfalls Markenbotschafterin für Chanel ist.

Sie trug die Chanel-Kleidung ihrer Mutter

In einem Interview mit dem 'LOVE Magazine' sprach Lily-Rose über die Rolle von Chanel in ihrem Leben: "Chanel war schon immer eine große Sache für mich - es gibt Kinderfotos von mir, auf denen ich die Chanel-Pumps meiner Mutter trage."

Vom Mädchen zur Frau... und zu Freunden!

Timothée Chalet und Lily-Rose waren von Oktober 2018 bis April 2020 zusammen - etwa 18 Monate. Sie lernten sich am Set der Netflix-Verfilmung von Shakespeare namens 'The King' kennen, wo die Schauspielerin ihr Talent unter Beweis stellte.

Ihr neuer Freund: Yassine Stein

Jetzt scheint Lily-Rose in Rapper Yassine glücklich zu sein. Der ursprünglich aus Casablanca in Marokko stammende Musiker kam 2020 in die französische Rap-Szene. Er ist auch Regisseur und Mitglied des Kollektivs 'L'Odre'. Die beiden sind seit November 2021 zusammen.

Kein Label

Obwohl Lily-Rose sich offen mit Männern getroffen hat, möchte sie ihre Orientierung nicht mit einem Label versehen. Viele dachten, die Schauspielerin würde sich outen, aber sie erklärte in einem Interview mit 'NYLON': "Ich habe nur versucht zu sagen, dass Kinder und Menschen im Allgemeinen sich nicht selbst etikettieren müssen... Wenn du an einem Tag etwas magst, dann tust du es, und wenn du an einem anderen Tag etwas anderes magst, ist es auch egal. Man muss sich selbst nicht labeln, weil es nicht in Stein gemeißelt ist."

Gesundheitliche Probleme

Die Schauspielerin leidet seit langem an Magersucht. Als sie auf dem Cover des französischen Magazins 'Elle' war, gestand sie ihre Schwierigkeiten im Kampf gegen die Krankheit ein.

Lily-Rose wollte zum 'normalen Leben' zurückkehren

Sie sagte dem Magazin: "Ich habe viel Energie in den Kampf gegen die Krankheit gesteckt... Ich war viel jünger, als ich mit der Magersucht konfrontiert wurde, es war sehr schwierig, damit umzugehen. Alle, die mit diesem Problem vertraut sind, wissen, wie schwierig es ist, zu einem normalen Leben zurückzukehren." Die junge Schauspielerin ist stolz darauf, die negativen Kommentare in den sozialen Medien über ihr Gewicht überwunden zu haben, und ist glücklich über ihren Genesungsprozess und die Ergebnisse, die sie erreicht hat.

Eine weitere Erkrankung: E. Coli

Als Kind hatte Lily-Rose eine schwere E. Coli-Infektion. Damals machte sich ihr Vater Sorgen, dass ihre Nieren komplett versagen könnten. Später erzählte er Graham Norton, dass dies seine "dunkelste Zeit überhaupt" war.

Eine weitere dunkle Zeit für Johnny

Als sehr beschützender Vater sagt Johnny, dass die Anschuldigungen gegen ihn von seiner Ex-Frau Amber Heard ihn gezwungen haben, nicht nur für sich selbst, sondern auch für seine Kinder einzustehen. Er sagte laut Nicki Swift: "Ich wollte meine Kinder von diesen schrecklichen Dingen befreien, die sie über ihren Vater lesen mussten und die unwahr waren."

Aber wie steht Lily-Rose zu Amber Heard?

Lily-Rose hat in den sozialen Medien hauptsächlich ihren Vater verteidigt und sich nicht direkt über Amber Heard geäußert. Johnny war jedoch während des Prozesses sehr auskunftsfreudig. Seine Kommentare stellen die Beziehung zwischen Lily-Rose und ihrer ehemaligen Stiefmutter in Frage.

Lily-Rose war nicht bei der Hochzeit

Johnny erklärte, dass Lily-Rose nicht bei seiner Hochzeit mit Amber Heard war - eine kleine Feier mit nur 20-25 Gästen in Virginia. Er sagte, dass seine Tochter und seine Verlobte sich "aus verschiedenen Gründen nicht besonders gut verstanden". Der 'Fluch der Karibik'-Darsteller behauptete auch, dass sein Sohn Jack und seine Schwester eine "nicht existierende" Beziehung zu Heard haben.

'Mein Dad ist der netteste und liebevollste Mensch, den ich kenne'

Ein inzwischen gelöschtes Throwback-Foto auf Lily-Roses Social Media lässt vermuten, wie sie über die Bemühungen ihres Vaters in diesem unangenehmen Prozess denkt. Sie schrieb: "Mein Dad ist der netteste und liebevollste Mensch, den ich kenne."

Niemand ist perfekt

Andererseits hatte Lily-Rose gegenüber 'Entertainment Tonight' auch einige weise und doppeldeutige Worte zu sagen. Sie sagte, dass "niemand perfekt ist" und dass jeder "eine Menge Selbstbewusstsein" haben muss.

Wo werden wir sie als nächstes sehen?

Lily-Rose wird in der kommenden HBO-Show 'The Idol' mitspielen, in der es laut 'Deadline' um einen Popstar geht, der sich in einen kultverdächtigen Nachtclubbesitzer verliebt. Die Produktion, in der auch The Weeknd mitspielen wird, soll ein echter Hit werden. Leider müssen wir aufgrund von Änderungen in der kreativen Richtung und notwendigen Nachdrehs wohl noch ein wenig länger darauf warten.

Brian Cox lehnte einige große Rollen ab und kritisierte Johnny D epp: 'überbewertet'

Más para ti