Eine kontroverse, aber dennoch großartige Show
Die unangefochtene Königin
Das Mysterium des Verschwindens
Ein weiterer großer Måneskin-Erfolg
Der Witz über die Kontroverse 2021
Von den letzten italienischen Gewinnern zu den ersten
Zdob şi Zdub und die Advahov-Brüder von Moldawien
Die Blitz-Hommage an Carrà
Sensationeller Sheldon Riley
Ein Lied, das es in sich hat
Mahmood und Blanco überfordert
Der Nervenkitzel des Sieges
Das Risiko der Disqualifizierung
Regeln des Eurovision Song Contest
Zelenskys Freude
Zelenskys Botschaft der Hoffnung
Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(1/16)
Eine kontroverse, aber dennoch großartige Show

Wie jedes Festival, das etwas auf sich hält, hat auch der Eurovision Song Contest seine Kritiker (einige wenige) und seine begeisterten Fans (viele). Es gibt diejenigen, die sagen, dass Musik nur sehr wenig mit der Veranstaltung zu tun hat, und diejenigen, die große Unterhaltungsproduktionen lieben und sie bis zum Äußersten verteidigen. Es ist jedoch unbestreitbar, dass es sich um eine großartige Show handelt, die uns auch im Jahr 2022 unvergessliche Momente beschert hat (und andere, die etwas weniger unvergesslich sind).

(Auf dem Bild: Mikas Medley seiner Hits)

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(2/16)
Die unangefochtene Königin

Sie ist definitiv die unangefochtene Diva dieser 66. Ausgabe von Eurovision: Laura Pausini. Unbeschwert, fröhlich, natürlich - sie dominierte Abend für Abend die Bühne. Wir sahen sie auch nostalgisch, wie sie uns mit all ihren großen Hits begrüßte (5 Lieder von 5 verschiedenen Alben auf Italienisch, Englisch und Spanisch)... und sie zauberte! Irgendwann ist Pausini sogar verschwunden!

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(3/16)
Das Mysterium des Verschwindens

Im letzten Teil des Abends, als die Ergebnisse bekannt gegeben wurden, waren nur noch Mika und Alessandro Cattelan auf der Bühne. Wo war Pausini, die fast eine halbe Stunde lang abwesend war? Es scheint, dass sie wegen einer Krankheit, die durch einen Blutdruckabfall verursacht wurde, gehen musste. Es ist sicher nicht einfach, ein Programm wie die Eurovision zu leiten, selbst für eine Künstlerin wie sie!

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(4/16)
Ein weiterer großer Måneskin-Erfolg

Zu den Gästen des Abends gehörten auch sie. Mit stehenden Ovationen begrüßt, brachte Maneskin den Pala Olimpico zum Kochen. Sie sangen nicht "Zitti e buoni", mit dem sie den Eurovision Song Contest 2021 gewonnen haben, sondern ihre neue Veröffentlichung "Supermodel" und einen neuen, intimen Titelsong.

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(5/16)
Der Witz über die Kontroverse 2021

Auf die Frage von Alessandro Cattelan, was sie den Künstlern raten würden, antwortete Damiano: "Habt Spaß und kommt den Tischen nicht zu nahe", und scherzte damit über die letztjährige Kontroverse um seinen angeblichen Drogenkonsum. Ein Italiener vergisst nicht.

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(6/16)
Von den letzten italienischen Gewinnern zu den ersten

Für den 'Nostalgie-Moment' war auf der Turiner Bühne Gigliola Cinquetti zu Gast, die 1964 als erste Italien auf den ersten Platz des Eurofestivals geführt hatte. Das Lied war 'Non ho l'età'. Fast 60 Jahre später kehrte sie auf das Gelände dieses Festivals zurück, schien aber ein wenig eingeschüchtert zu sein. Wie könnte sie auch nicht sein!

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(7/16)
Zdob şi Zdub und die Advahov-Brüder von Moldawien

Sie gewannen zwar nicht, aber sie überzeugten alle mit ihrer Energie, dem Rhythmus ihres Liedes und ihrem Look, einer Mischung aus Streetstyle-Elementen und typischen Kostümen aus ihrer Heimat Moldawien. Sie gefielen ihnen so gut, dass das Publikum zu Hause sie mit über 200 Punkten belohnte.

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(8/16)
Die Blitz-Hommage an Carrà

Man hatte uns gesagt, dass es eine Hommage an Carrà geben würde, und als der Moment gekommen war, wäre es sehr leicht gewesen, ihn zu verpassen. Nur ein paar Minuten für eine Frau, die die Geschichte des italienischen Fernsehens geschrieben hat. Vielleicht haben wir ein wenig mehr erwartet.

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(9/16)
Sensationeller Sheldon Riley

Es war ein rührender Moment, als Sheldon Riley seinen Auftritt beendete und seine Augen glasig wurden. Wie eurovision.tv. berichtet, sagte der Künstler über dieses Lied: "Es ist die Geschichte, von der ich nie dachte, dass ich sie erzählen würde. Geschrieben aus den Erinnerungen eines Kindes, bei dem im Alter von 6 Jahren das Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde."

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(10/16)
Ein Lied, das es in sich hat

"Ich wuchs in einer Sozialwohnung auf, zog von Haus zu Haus, wusste nichts von meiner Se*ualität und lebte in einer tief religiösen Familie. Ein Weg, der bereits vorgezeichnet ist und den ich niemals angemessen verstehen oder anderen Menschen erklären könnte".

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(11/16)
Mahmood und Blanco überfordert

Der Auftritt von Blanco und Mahmood verlief nicht ganz wie erwartet. Mit dem gesamten Publikum im Rücken (das ihre "Brividi" sang), wirkten die beiden Sanremo-Gewinner zunächst unterfordert (und verstimmt?). Ein schlechter Tag kann jedem passieren, aber vielleicht wäre es besser gewesen, wenn es nicht das Finale gewesen wäre. Für sie ist es jedoch der Preis für den besten Text. Ein Trostpflaster.

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(12/16)
Der Nervenkitzel des Sieges

Der spannendste Moment des letzten Abends. Mit beeindruckenden 631 Punkten, von denen 439 von den Zuschauern vor Ort vergeben wurden, wurde das Kalush Orchestra aus der Ukraine zum Sieger erklärt. Die Emotionen sind groß, obwohl der Sieg vielleicht schon fast feststand. Sie waren schon lange vor dem Finale die Favoriten bei den Wettanbietern!

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(13/16)
Das Risiko der Disqualifizierung

Doch einen Moment lang gab es Zweifel, dass es auch anders hätte laufen können. Die Ukrainer riskierten sogar, eliminiert zu werden, als sie am Ende ihres Auftritts erklärten: "Bitte helfen Sie Mariupol, helfen Sie dem Stahlwerk Azovstal jetzt".

 

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(14/16)
Regeln des Eurovision Song Contest

Die ESC-Regeln sind streng: Es sind keine politischen Aussagen erlaubt. Es ist jedoch schwierig, das Megaphon, das das weltweit meistgesehene (nicht sportliche) Ereignis bietet, nicht zu nutzen, um eine Botschaft wie diese zu senden. Denn wenn Sie darüber nachdenken, was macht es schon, wenn Sie disqualifiziert werden, wenn Ihr Land einen Krieg erlebt und den Tod von Tausenden von Menschen miterlebt?

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(15/16)
Zelenskys Freude

Dass dies vielleicht eine etwas politische Ausgabe war, mag ja sein, aber ist das wirklich wichtig? "Unser Mut beeindruckt die Welt, unsere Musik erobert Europa! Nächstes Jahr ist die Ukraine Gastgeber der Eurovision! Zum dritten Mal in seiner Geschichte. Und ich glaube - nicht zum letzten Mal", schrieb Zelensky stolz auf Facebook.

Celebrities
Die schönsten Momente (und Flops) von Eurovision 2022
(16/16)
Zelenskys Botschaft der Hoffnung

Wir werden alles tun, um eines Tages Eurovisions-Teilnehmer und Gäste in der ukrainischen Stadt Mariupol zu empfangen. Frei, ruhig, wiederhergestellt! Vielen Dank für den Sieg des Kalush-Orchesters und an alle, die für uns gestimmt haben!". Was könnte man noch hinzufügen? Diese Musik ist auch ein Hoffnungsträger, und die Eurovision am 14. Mai hat einem Volk, das einen Krieg durchlebt, Hoffnung gegeben.

Más para ti