Der Tod von River Phoenix
Unfall im Nachtclub The Viper Room
Was ist mit River Phoenix passiert?
Samantha Mathis erinnert sich an diesen Tag
Samantha dachte, sie hätte einen Kampf gesehen.
Er fiel auf den Boden
Rivers Bruder Joaquin Phoenix war an seiner Seite
Ein Schauspieler mit einer mehr als vielversprechenden Karriere
Die ersten Rollen von River Phoenix
Mit Ethan Hawke bei Explorers
Er war der junge Indiana Jones
Ein großer Erfolg für River Phoenix: 'My Private Idaho'.
Mit Keanu Reeves
River Phoenix: 'Die Sache namens Liebe'
Unvollendeter Film
Endgültige Fassung im Jahr 2013
Projekte, die von River Phoenix unterschrieben wurden
Daniel Malloy in
Jack Dawson in
Leonardo DiCaprio über River Phoenix
Als Leonardo DiCaprio River Phoenix traf
Die Familie von River Phoenix
Die Geschwister von Phoenix: im Zeichen der Unterhaltung
Joaquin Phoenix: Der Bruder von River Phoenix
Joaquin hat seinen erstgeborenen Sohn nach River benannt
Joaquin Phoenix erinnert sich an seinen älteren Bruder
Joaquin Phoenix über seinen Bruder River
Der schockierende Tod von River Phoenix
(1/30)
Der Tod von River Phoenix

Er war ein so vielversprechender Schauspieler. River Phoenix, der im Oktober 1993 verstarb, hätte in "Titanic" und "Interview mit dem Vampir" mitgespielt. Er war gerade 23 Jahre alt, als er starb. Hier ist die Geschichte seines tragischen Unfalls.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(2/30)
Unfall im Nachtclub The Viper Room

„Ich wusste, dass in dieser Nacht etwas nicht stimmte, etwas, das ich nicht verstehen konnte. Ich habe niemanden gesehen, der high war, aber ich erinnere mich, dass [River] so high war, dass ich mich unwohl fühlte.“ So erinnert sich Samantha Mathis an die letzten Stunden im Leben von River Phoenix. Sie sprach über die schicksalhafte Nacht seines Todes in The Guardian, 25 Jahre nach der Tat.

 

Der schockierende Tod von River Phoenix
(3/30)
Was ist mit River Phoenix passiert?

Was geschah in den frühen Morgenstunden des 31. Oktober 1993 im Nachtclub "Viper Room"? Warum starb der 23-jährige River Phoenix in dieser Nacht?

Der schockierende Tod von River Phoenix
(4/30)
Samantha Mathis erinnert sich an diesen Tag

Laut Samantha Mathis in The Guardian trafen sie und River sich an diesem Abend auf einen Drink. Obwohl es nicht geplant war, gingen sie in Johnny Depps Nachtclub Viper Room. Er sagte: „Oh, in dem Club spielen heute Abend ein paar Leute, die wollen, dass ich mit ihnen spiele – das ist doch okay, oder?“ erinnert sich Samantha.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(5/30)
Samantha dachte, sie hätte einen Kampf gesehen.

Sie gingen in den Club, blieben eine Weile, und es schien eine Nacht wie jede andere zu werden. Doch schon bald kam es zu einer echten Tragödie. Irgendwann glaubte Samantha, River mit einem Mann streiten zu sehen, als sie von der Toilette zurückkam.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(6/30)
Er fiel auf den Boden

„Die beiden wurden vom Türsteher aus dem Club geschubst“, berichtet sie in The Guardian. Als Samantha ihnen auf die Straße folgte, sah sie, wie River mit Krämpfen zu Boden fiel. „Was hast du getan?!“, rief sie dem anderen Mann zu. Er antwortete: „Lass ihn in Ruhe, du verdirbst ihm die Party.“

Der schockierende Tod von River Phoenix
(7/30)
Rivers Bruder Joaquin Phoenix war an seiner Seite

Obwohl Samantha in den Club zurückkehrte, um Hilfe zu holen, war es für River zu spät. Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Joaquin versuchte sie, ihn wieder zu Bewusstsein zu bringen, aber es war vergeblich. „Sie riefen den Notruf, aber die Sanitäter konnten nichts mehr tun“, berichtet The Guardian. „Er war an einer Überdosis Kokain und Heroin gestorben.“

Der schockierende Tod von River Phoenix
(8/30)
Ein Schauspieler mit einer mehr als vielversprechenden Karriere

Hollywood musste sich von einem seiner vielversprechendsten Jungstars verabschieden. River Jude Phoenix war in den 1980er Jahren in die Welt der Schauspielerei eingetreten, nachdem er eine Kindheit in einer nomadischen Familie verbracht hatte. Sie hatten in den Vereinigten Staaten, Puerto Rico und Venezuela gelebt.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(9/30)
Die ersten Rollen von River Phoenix

Rivers erster Fernsehauftritt war in der Sendung "Fantasy". Seine Mutter hatte ihm und seiner Schwester Rain ein Vorsprechen verschafft, weil sie Sekretärin beim Fernsehsender NBC war. Seinen ersten Erfolg hatte er mit einer anderen NBC-Serie, "Sieben Bräute für sieben Brüder", in der er den jungen Guthrie McFadden spielte.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(10/30)
Mit Ethan Hawke bei Explorers

Zwei Jahre später, 1985, spielte er zusammen mit anderen jungen Talenten dieser Zeit (Ethan Hawke und Jason Presson) in "Explorers". Dieser Film öffnete ihm die Türen nach Hollywood.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(11/30)
"Moskito-Küste": Harrison Ford und River Phoenix

Es folgten weitere Titel wie "Moskito-Küste" und "Die Flucht ins Ungewisse", wobei letzterer ihm eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller einbrachte.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(12/30)
Er war der junge Indiana Jones

Im Jahr 1989 verkörperte er den jungen Indy in "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug". Ein Jahr später wandte er sich mit "Ich liebe dich zu Tode" der schwarzen Komödie zu.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(13/30)
Ein großer Erfolg für River Phoenix: 'My Private Idaho'.

1991 spielte River an der Seite von Keanu Reeves in einem seiner bekanntesten Filme: "My Private Idaho". Der Film wird von vielen als Klassiker des schwulen Kinos angesehen. Der Film unter der Regie von Gus Van Sant brachte River Phoenix 1991 auf dem Filmfestival von Venedig einen Preis als bester Schauspieler ein.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(14/30)
Mit Keanu Reeves

Nach den Dreharbeiten zu diesem Film wurden River Phoenix und Keanu Reeves unzertrennlich. Rivers Tod sollte eine tragische Episode in Reeves' Leben sein.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(15/30)
River Phoenix: 'Die Sache namens Liebe'

River Phoenix fügte seiner Karriere weitere Erfolgsgeschichten hinzu. Im Jahr 1993 spielte er die Hauptrolle in "The Thing Called Love – Die Entscheidung fürs Leben" mit der Schauspielerin Samantha Mathis. Sie sollte seine Freundin werden.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(16/30)
"The Thing Called Love – Die Entscheidung fürs Leben"

In dem Film spielten auch Sandra Bullock und Dermot Mulroney mit. Er wurde im Februar 1993 fertiggestellt. River Phoenix starb im Oktober desselben Jahres.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(17/30)
"Dark Blood" - sein letzter Film

Der plötzliche Tod von River Phoenix fiel mit den Dreharbeiten zu seinem letzten Film "Dark Blood" zusammen, für den nur noch elf Tage bis zum Ende der Dreharbeiten blieben.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(18/30)
Unvollendeter Film

Der Film, bei dem George Sluizer Regie führte und in dem unter anderem Judy Davis und Jonathan Pryce mitwirkten, lag 19 Jahre lang unvollendet in einer Schublade.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(19/30)
Endgültige Fassung im Jahr 2013

Bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2013 erblickte "Dark Blood" das Licht der Welt mit einer unvollendeten Filmmontage und der Stimme des Regisseurs George Sluizer, der dem Zuschauer erklärte, was River Phoenix nicht zu Ende bringen konnte.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(20/30)
Projekte, die von River Phoenix unterschrieben wurden

River Phoenix hatte andere Verträge unterschrieben, für die er ersetzt werden musste. Er war für die Rolle des Journalisten Daniel Malloy in "Interview mit dem Vampir" ausgewählt worden, aber die Rolle ging schließlich an Christian Slater.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(21/30)
Daniel Malloy in "Interview mit einem Vampir".

Wie Christian Slater selbst im Venice Magazine bestätigte, wusste er sehr wohl, dass bei der ursprünglichen Besetzung River Phoenix für seine Rolle ausgewählt worden war. Er spendete das für den Film verdiente Geld an Wohltätigkeitsorganisationen, die Rivers Vorlieben entsprachen.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(22/30)
Jack Dawson in "Titanic"

Jack Dawsons Rolle in "Titanic" war eine weitere Blockbuster-Rolle, die River Phoenix hätte spielen können, wenn er nicht gestorben wäre. Ein anderer junger Schauspieler der damaligen Zeit, Leonardo DiCaprio, erhielt die heute berühmte Rolle.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(23/30)
Leonardo DiCaprio über River Phoenix

Leonardo DiCaprio war einer der letzten Menschen, die River Phoenix in der Nacht vor seinem Tod gesehen haben. „Ich bin mit der Verehrung für River Phoenix aufgewachsen und wollte ihm die Hand schütteln“, sagte DiCaprio in einem Interview mit Esquire.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(24/30)
Als Leonardo DiCaprio River Phoenix traf

„Auf einer Party in Silver Lake sah ich ihn eine Treppe hinaufgehen“, erinnert sich DiCaprio. „Er kam auf mich zu und ich war wie erstarrt. Und dann kam mir die Menge in die Quere, und ich schaute zurück und er war weg. ... Und er war ... auf dem Weg in den Viper Room.“ In derselben Nacht verstarb River Phoenix.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(25/30)
Die Familie von River Phoenix

So umfangreich wie das Vermächtnis von River Phoenix ist auch das seiner Familie. Rivers Mutter, Arlyn Sharon Phoenix (besser bekannt als Heart), ist eine bekannte amerikanische Sozialaktivistin, und alle Geschwister von River, hier als Kinder auf dem Familienfoto, haben sich der Welt des Showbusiness verschrieben.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(26/30)
Die Geschwister von Phoenix: im Zeichen der Unterhaltung

Rain Phoenix (rechts im Bild) spielte in dem Film "Hitch" mit und arbeitete mit Gruppen wie Red Hot Chilli Peppers und R.E.M. Liberty und Summer Phoenix (links im Bild neben ihrem Bruder Joaquin) sind in der Modewelt tätig.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(27/30)
Joaquin Phoenix: Der Bruder von River Phoenix

Der bekannteste der Phoenix-Geschwister ist der Schauspieler Joaquin Phoenix. Er gehört zu den Schwergewichten Hollywoods und kann auf eine lange Filmkarriere mit drei Oscar-Nominierungen, einem Golden Globe-Gewinn für "Walk the Line" und einem Oscar für "Joker" zurückblicken.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(28/30)
Joaquin hat seinen erstgeborenen Sohn nach River benannt

Joaquin war 19 Jahre alt, als sein Bruder starb. Das hatte einen großen Einfluss auf ihn. Als er im September 2020 sein erstes Kind mit Mara Rooney bekam, beschloss Joaquin, den Jungen River zu nennen.

Der schockierende Tod von River Phoenix
(29/30)
Joaquin Phoenix erinnert sich an seinen älteren Bruder

Joaquin spricht selten über den Tod seines Bruders, aber beim Toronto Film Festival 2019 hat er eine Anekdote über River erzählt. „Ich erinnere mich daran, dass mein Bruder River, als ich 15 oder 16 war, mit einer Kopie von "Wie ein wilder Stier" nach Hause kam. Er zwang mich, ihn zu sehen, und am nächsten Tag weckte er mich auf und zwang mich, ihn noch einmal zu sehen.“

Der schockierende Tod von River Phoenix
(30/30)
Joaquin Phoenix über seinen Bruder River

Er sagte: „Du wirst schauspielern, das ist es, was du tun wirst“, erzählt Joaquin Phoenix. „Er hat mich nicht gefragt, er hat es mir gesagt. Ich bin ihm zu Dank verpflichtet, denn die Schauspielerei hat mir ein unglaubliches Leben geschenkt.“

Más para ti