Cher - schockierende Fakten über ihr Leben und ihre Karriere

Eine lange Karriere und ein bewegtes Leben
Cherilyn Sarkisian
Ein zerrüttetes Zuhause
Chers Mutter war Schauspielerin
Cher hat eine Halbschwester
Bescheidene Verhältnisse
Cher bewunderte Audrey Hepburn
Sie wollte schon immer berühmt werden
Cher hat die Highschool abgebrochen
Alles begann in LA
Sie lernte Sonny kennen
Sonny half Cher bei der Veröffentlichung ihrer ersten Single
Ringo I Love You
Manche dachten, Cher sei ein Mann
Sonny & Cher: erst Freunde, dann ein Liebespaar
Caesar & Cleo??
Erfolg mit einem Bob-Dylan-Cover
Cher hatte oft Lampenfieber
I Got You Babe
Das Promi-Paar der 1960er Jahre
Cher war weiterhin als Solokünstlerin erfolgreich
Sonny & Cher waren zu
Die Geburt von Chaz
Schulden
Sonny & Cher versuchten sich im Fernsehen
Cher feierte ein Comeback als Solokünstlerin
Scheidung
Berufliche Zusammenarbeit
Chers Debüt am Broadway
Ein Oscar für die beste Schauspielerin
Weitere Soloalben in den 80er Jahren und ihr Debüt als Regisseurin
Believe verkaufte 11 Millionen Exemplare
Chers zweite Residenz in Las Vegas
Cher liebt es einfach, Musik zu machen
Mamma Mia! Here We Go Again
Chers geschlechtsneutrales Parfüm
Ihr erstes Lied auf Spanisch
Chers erstes Voiceover
Unter den meistverkauften Musikkünstlern der Welt
Kaum zu glauben, dass sie bereits 76 Jahre alt ist!
Eine lange Karriere und ein bewegtes Leben

Cher, die keinen Nachnamen braucht, ist eine der kultigsten und fabelhaftesten Diven aller Zeiten! Die umwerfende Schauspielerin, Sängerin, Model und Modeikone ist kürzlich 76 Jahre alt geworden! Werfen Sie mit uns einen Blick auf einige der überraschendsten und spannendsten Fakten über Chers Leben und Karriere.

Cherilyn Sarkisian

Cher erblickte am 20. Mai 1946 als Cherilyn Sarkisian das Licht der Welt und wuchs im San Fernando Valley im Bezirk Los Angeles auf. Cher ist väterlicherseits armenischer Abstammung und hat mütterlicherseits irische, englische, deutsche und Cherokee-Wurzeln in der Familie.

(Bild: Twitter @cher)

Ein zerrüttetes Zuhause

Chers Mutter und ihr Vater John Sarkisian hatten ein kompliziertes Verhältnis, da er Probleme mit Glücksspiel und Drogen hatte. Als Cher nur ein paar Monate alt war, verließ ihr Vater, der als LKW-Fahrer arbeitete, die Familie.

Chers Mutter war Schauspielerin

Chers Mutter, Georgia Holt (geborene Jackie Jean Crouch), bestritt den Lebensunterhalt der beiden als Kleindarstellerin in Fernsehsendungen und als Model. Holt trat in Shows wie 'I Love Lucy' und 'Studio 57' auf.

Cher hat eine Halbschwester

Georgia Holt heiratete bald darauf ihren Schauspielkollegen John Southall und bekam ein weiteres Kind, Chers Halbschwester Georganne. Das Paar blieb zusammen, bis Cher neun Jahre alt war, und Southall war wie ein Vater für Cher.
Auf dem Bild ist Chers Mutter im Mai 2021 im Alter von 95 Jahren zu sehen.
(Foto: Twitter @cher)

Bescheidene Verhältnisse

Nach der Scheidung ihrer Mutter von John Southall wuchsen Cher und ihre Schwester Georganne in sehr bescheidenen Verhältnissen auf. Ihre Mutter heiratete mehrmals, ließ sich wieder scheiden und zog mit der Familie ständig innerhalb des Landes um. Die Familie war zeitweise so arm, dass Cher nach eigener Aussage ihre Schuhe mit Gummibändern reparieren musste, und ihre Mutter musste ihre Tochter sogar vorübergehend in die Obhut eines Waisenhauses geben.

Cher bewunderte Audrey Hepburn

Cher war schon als Kind von Filmstars fasziniert und vergötterte Audrey Hepburn. Ihr Lieblingsfilm war 'Frühstück bei Tiffany'. Cher erzählte, dass sie sich von Audreys Figur in dem Film inspirieren ließ und sogar versuchte, ihre Outfits nachzuahmen.

(Foto: Screenshot aus dem Film Frühstück bei Tiffany)

Sie wollte schon immer berühmt werden

Cher liebte es von klein auf, zu schauspielern und aufzutreten, und bekam wegen ihrer tiefen Stimme oft die männlichen Rollen im Schultheater. Obwohl sie Schauspielerin oder Sängerin werden wollte, dachte sie, dass sie für beides nicht talentiert genug sei. Also beschloss Cher, dass sie einfach berühmt werden würde, wenn sie groß ist, auch wenn sie nicht wusste, wofür sie berühmt sein würde.

Cher hat die Highschool abgebrochen

Mit 16 Jahren beschloss Cher die Schule abzubrechen. Die Künstlerin hat gesagt, dass sie in der Schule sowieso nie wirklich präsent war; ihr Ziel war immer, erwachsen und berühmt zu werden.

(Foto: Owl, Jahrbuch der Fresno High School, Fresno, Kalifornien)

Alles begann in LA

In dieser Zeit verließ Cher auch ihr Zuhause und zog mit einem Freund nach Los Angeles, wo sie arbeitete und Schauspielunterricht nahm.

Sie lernte Sonny kennen

Cher arbeitete als Tänzerin in kleinen Clubs auf dem Sunset Strip und nutzte ihre aufgeschlossene Art, um Kontakte zu Künstlern, Agenten und Managern zu knüpfen. Cher war verzweifelt auf der Suche nach jemandem, der ihr zu ihrem großen Durchbruch verhelfen konnte, als sie 1962 Sonny Bono kennenlernte.

Sonny half Cher bei der Veröffentlichung ihrer ersten Single

Sonny Bono arbeitete für einen Plattenproduzenten und bot Cher einen Job als seine Haushälterin an, den Cher gerne annahm. Bald darauf konnte Cher ihre erste Single veröffentlichen.

(Bild: Joop van Bilsen / Anefo - GaHetNa, Nationaal Archief NL)

Ringo I Love You

Im Alter von 18 Jahren wurde ihre erste Single, 'Ringo I Love You', unter dem Künstlernamen Bonnie Jo Mason veröffentlicht. Die Single war leider aufgrund einer Fehlinterpretation des Liedes überhaupt nicht erfolgreich.

Manche dachten, Cher sei ein Mann

Das Publikum, das die Musik im Radio hörte, hielt Cher wegen ihrer tiefen Stimme für einen Mann und dachte, der Song sei eine Liebeserklärung eines schwulen Mannes an den Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr.

Sonny & Cher: erst Freunde, dann ein Liebespaar

Cher und Sonny waren sehr enge Freunde geworden und bald auch ein Liebespaar. Es war jedoch keine Liebe auf den ersten Blick. Cher sagte, das erste, was ihr an Sonny auffiel, waren seine Haare, die sie als "eine Mischung aus Cäsar und Napoleon" beschrieb. Im Oktober 1964 heirateten die beiden in einer inoffiziellen Zeremonie in Tijuana, Mexiko.

Caesar & Cleo??

Da Chers Single ein totaler Flop war, beschlossen Cher und Sonny Ende 1964, als Duo zu arbeiten. Sie gaben sich den Künstlernamen Caesar & Cleo, doch die Songs, die sie veröffentlichten, waren nicht sehr beliebt.

Erfolg mit einem Bob-Dylan-Cover

Imperial von Liberty Records nahm Cher dann 1964 als Solokünstlerin unter Vertrag, wobei Sonny als ihr Produzent fungierte. 'Dream Baby' wurde unter Chers Künstlernamen Cherilyn veröffentlicht und hatte mäßigen Erfolg. Ihre nächste Single, eine Coverversion von Bob Dylans 'All I Really Want to Do', erreichte 1965 Platz 15 der 'Billboard Hot 100' und war der eigentliche Durchbruch in Chers musikalischer Karriere.

Cher hatte oft Lampenfieber

Trotz Chers Erfolg als Solokünstlerin wollte das Paar unbedingt wieder gemeinsam auftreten. Ein Teil von Chers Motivation, mit Sonny aufzutreten, war, dass Cher unter Lampenfieber litt. Als sie mit Sonny auftrat, überwand sie ihre Angst vor der Bühne, indem sie Sonny beim Singen ansah.

I Got You Babe

1965 brachte das Duo sein erstes Album 'Sonny & Cher' mit dem Titel 'Look at Us' heraus. Das Album enthielt den Kult-Song 'I Got You Babe', der das Paar zu internationalen Popstars machen sollte. Er erreichte schnell Platz eins der Billboard-Charts und wurde zu einem der berühmtesten Songs der 1960er Jahre.

(Foto: Von Tower Comics, Fotograf unbekannt)

Das Promi-Paar der 1960er Jahre

Das Paar war zwischen 1965 und 1972 unaufhaltsam und veröffentlichte in dieser Zeit zehn Singles, die die Charts stürmten, darunter legendäre Hits wie 'I Got You Babe', 'Baby Don't Go', 'The Beat Goes On', 'All I Ever Need Is You' und 'A Cowboy's Work Is Never Done'. Bis Dezember 1967 verkauften sie weltweit mehr als 40 Millionen Tonträger und waren damit das beliebteste Duo des Pop-Rock.

Cher war weiterhin als Solokünstlerin erfolgreich

Während Sonny & Cher Feuer und Flamme waren, startete Cher 1966 gleichzeitig eine Solokarriere mit der Veröffentlichung ihres millionenfach verkauften Solodebüts 'Bang Bang (My Baby Shot Me Down)'.

Sonny & Cher waren zu "spießig" für die Musikszene der 70er Jahre

Doch die Zeiten änderten sich und Sonny & Cher waren nicht mehr so angesagt; die jüngere Generation fand sie "zu spießig". Ihre Haltung zur Monogamie, zu bewusstseinsverändernden Substanzen und ihr Musikstil wurden der jungen Generation schnell zu altmodisch.

Die Geburt von Chaz

Das Jahr 1969 brachte dem Paar große Freude mit der Geburt ihres Kindes Chaz Bono und Trauer, als das Duo den Vertrag mit seiner Plattenfirma verlor.

Schulden

In einem Versuch, ihren Ruhm zurückzuerlangen, verpfändeten Sonny & Cher ihr Haus, um einen erfolglosen Kunstfilm zu veröffentlichen, der sie in Schulden stürzte, und versuchten sich sogar an einer "erwachsenen" Lounge-Nummer, die viele einfach als "deprimierend" bezeichneten.

Sonny & Cher versuchten sich im Fernsehen

Ab 1971 moderierten Cher und Sonny ihre eigene Varietéshow namens 'The Sonny & Cher Comedy Hour'. Die Show wurde bis 1979 ausgestrahlt und zeigte Chers einzigartigen und spektakulären persönlichen Stil.

Auf dem Bild: Sonny und Telly Savalas in 'The Sonny & Cher Comedy Hour'.

(Bild: CBS Television)

Cher feierte ein Comeback als Solokünstlerin

In den frühen 70er Jahren veröffentlichte Cher weiterhin Songs als Solokünstlerin. Die Sängerin hatte mit Hits wie 'Gypsies, Tramps & Thieves' und 'Dark Lady' Erfolg in den Billboard-Charts.

Scheidung

1975 ließen sich Sonny und Cher scheiden; sie waren seit geraumer Zeit mit ihrer Beziehung nicht mehr glücklich. Aufgrund ihrer Beziehungsprobleme wurde ihre Show im Mai 1974 auf Eis gelegt.

Berufliche Zusammenarbeit

Das geschiedene Paar kam jedoch beruflich wieder zusammen, um seine Sendung 1976 als 'The Sonny & Cher Show' neu zu starten. Die Show wurde bis 1979 ausgestrahlt, als Cher ihr Hit-Disco-Album 'Take Me Home' veröffentlichte.

Chers Debüt am Broadway

1976 gab Cher ihr Broadway-Debüt in Ed Graczyks Stück 'Come Back to the Five and Dime, Jimmy Dean, Jimmy Dean'. 1982, spielte Cher die Hauptrolle in der Indie-Verfilmung des Stücks, die sehr beliebt war.

Ein Oscar für die beste Schauspielerin

Cher war bis in die 1980er Jahre hinein sowohl mit ihrem Gesang als auch mit ihrem Schauspieltalent sehr erfolgreich. Im Jahr 1980 begann sie eine zweijährige Konzerttätigkeit in Las Vegas. Später erhielt sie Rollen in den Filmen 'Silkwood' (1983), 'Die Maske' (1985) und 'Mondsüchtig' (1987), für den sie den Oscar als beste Schauspielerin gewann.

Weitere Soloalben in den 80er Jahren und ihr Debüt als Regisseurin

Den Rest der späten 80er Jahre verbrachte Cher damit, sich auf ihre Musikkarriere zu konzentrieren und veröffentlichte drei Rockalben: 'Cher' (1987), 'Heart of Stone' (1989) und 'Love Hurts' (1991). Außerdem wirkte sie musikalisch am Film 'Meerjungfrauen küssen besser' (1990) mit, in dem sie auch die Hauptrolle spielte, und gab 1996 mit dem HBO-Film 'Haus der stummen Schreie (If These Walls Could Talk)' ihr Debüt als Regisseurin.

Believe verkaufte 11 Millionen Exemplare

Obwohl Cher bereits eine beeindruckende 30-jährige Karriere hinter sich hatte, stand ihr größter Hit noch bevor. Ihr Dance-Pop-Album 'Believe', das 1998 erschien, war ihr bisher erfolgreichstes Album. Ihre Single 'Believe' wurde mit über 11 Millionen verkauften Exemplaren zu einem der meistverkauften Songs aller Zeiten.

Chers zweite Residenz in Las Vegas

Im Jahr 2005 beendete sie ihre dreijährige Abschiedstournee, und im Jahr 2008 begann Cher eine dreijährige Konzertsaison im Caesars Palace in Las Vegas.

Cher liebt es einfach, Musik zu machen

Obwohl Cher bereits eine Abschiedstournee absolviert hatte, konnte sie sich einfach nicht von der Musik trennen. 2013 veröffentlichte Cher ihr erstes Album nach 12 Jahren, und es war in den Charts sogar noch erfolgreicher als 'Believe'. Das Album mit dem Titel 'Closer to the Truth' stieg auf Platz 3 ein.

Mamma Mia! Here We Go Again

Wenn  man so wie Cher für Auftritte lebt, kann man einfach nicht aufhören! 2018 kehrte Cher auf die Kinoleinwand zurück und spielte die Hauptrolle in der Musical-Romantikkomödie 'Mamma Mia! Here We Go Again', der Fortsetzung von 'Mamma Mia!' aus dem Jahr 2008.

Chers geschlechtsneutrales Parfüm

2019 brachte Cher ein neues, geschlechtsneutrales Parfüm namens 'Cher Eau de Couture' heraus, und 2020 wurde bekannt, dass sie das neue Gesicht des Modelabels 'Dsquared' ist.

(Bild: Instagram @cher)

Ihr erstes Lied auf Spanisch

2020 erschien auch Chers erster Song auf Spanisch, 'Chiquitita', ein Cover eines ABBA-Songs. Die Einnahmen aus der Single wurden vollständig an UNICEF gespendet, um die COVID-Pandemie zu bekämpfen.

(Bild: Instagram @cher)

Chers erstes Voiceover

Trotz der Pandemie war Cher im Jahr 2020 sehr beschäftigt. Sie hatte eine Sprechrolle in dem Animationsfilm 'Bobbleheads: The Movie', in dem sie eine Wackelkopfversion von sich selbst spielte. Sie schaffte es auch auf die Liste der besten Schauspieler des Jahres 2020 des 'New York Times Magazine', allerdings für ihre Rolle in dem Film 'Mondsüchtig' von 1987.

Unter den meistverkauften Musikkünstlern der Welt

Cher hat über 100 Millionen Tonträger verkauft und ist damit eine der meistverkauften Künstlerinnen der Welt. Abgesehen von ihren musikalischen und schauspielerischen Fähigkeiten hat sie sich durch ihre philanthropischen und sozialen Aktivitäten als freundliche und wirklich fürsorgliche Person erwiesen.

Kaum zu glauben, dass sie bereits 76 Jahre alt ist!

Es ist kaum zu glauben, dass diese Musiklegende 76 Jahre alt ist. Wir sind gespannt, welches Projekt Cher als nächstes in Angriff nimmt, denn egal was es ist, wir wissen, dass sie es rocken wird!
(Bild: Instagram @cher)

LESEN SIE HIER: Tyler Sanders' mysteriöser Tod im Alter von 18 Jahren

Más para ti