'Ach übrigens... Ich bin schwanger'
Frei, glücklich und bald zum dritten Mal Mutter
Und wenn es Zwillinge werden?
Die Bedeutung von Sam Asghari
Es war ein langer Weg zur Freiheit
13 Jahre unter strengster Kontrolle
Fans aus aller Welt feiern
Britney Spears Kampf für die Freiheit
Warum klagte Britney Spears?
Als Britney die Kontrolle verlor
#FreeBritney
Sie zeigte sich - nach 13 Jahren
#FreeBritney lautete die Botschaft
Wut, Traumata und Trauer
Warum hat sie sich nicht früher zu Wort gemeldet?
Das Ende der missbräuchlichen Vormundschaft
'Schikaniert, ausgegrenzt und einsam'
'Ich fühlte mich gezwungen, 2018 aufzutreten'
Das Vermögen von Britney Spears
Das Comback von Britney Spears
Framing Britney Spears - Die Geschichte hinter #FreeBritney
Eine aufschlussreiche Dokumentation
'Ich habe zwei Wochen lang geweint'
Von den Medien verurteilt, beleidigt und bloßgestellt
Britneys Perspektive
Der Abstieg von Britney Spears
Wie alles begann
Weltweiter Erfolg
Kein Mädchen, aber noch keine Frau
Die Skandale in Britney Spears Karriere
Überraschende Heirat in Las Vegas
Britney Spears erstes Kind
Die Hochzeit von Britney Spears und Kevin Federline
Die Reality-Show von Britney Spears und Kevin Federline
Britney Spears zweiter Sohn
Als Britney Spears und Paris Hilton feiern gingen
2007: das schlimmste Jahr für die Princess of Pop
Als Britney Spears sich den Kopf rasierte
Sie lehnte 'Umbrella' von Rihanna ab
Ihr peinlicher Auftritt bei den MTV Awards 2007
Als Britney Spears von Reportern von der Schwangerschaft ihrer Schwester erfuhr
Jamie Spears wurde der Vormund seiner Tochter
Britney Spears verlor zum zweiten Mal das Sorgerecht für ihre Kinder
Britney Spears in den späten 2000ern: ein Weltrekord
Britney Spears in den 2010er Jahren
Sam Asghari, ihre große Stütze
Sam Asghari gegen Jamie Spears
Sam kämpfte an der Seite von Britney
Die Krankheit ihres Vaters
Britney Spears wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen
Als Britney Spears aus dem Krankenhaus kam
Britney Spears erklärte sich auf Instagram
Britneys Wiederauferstehung
Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(1/53)
'Ach übrigens... Ich bin schwanger'

Erst dachte sie, es sei ein Food-Baby, aber dann "habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht und.... Ach ja, ich bin schwanger." Einfach, direkt und freundlich, wie immer. So verkündete Britney Spears auf Instagram, dass sie mit ihrem dritten Kind schwanger ist, ihrem ersten mit Sam Asghari.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(2/53)
Frei, glücklich und bald zum dritten Mal Mutter

Die Princess of Pop, die im November 2021 ihre Freiheit wiedererlangt hat, hatte mehrfach ihren Wunsch geäußert, von ihrem aktuellen Partner schwanger zu werden. Und jetzt haben sie es geschafft! Und falls sich jemand fragt, warum sie so lange gewartet haben, genügt es zu sagen, dass Britney Spears während der Vormundschaft ihres Vaters ihre Spirale nicht entfernen durfte.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(3/53)
Und wenn es Zwillinge werden?

Es waren harte Zeiten, die jedoch der Vergangenheit angehören und jetzt blickt Britney Spears mit Optimismus und etwas Angst in die Zukunft.... für den Fall, dass sie Zwillinge bekommt! Die Sängerin selbst sagt, dass ihr Bauch zu schnell wächst. Und sie hatte bereits zwei Schwangerschaften, mit denen sie ihn vergleichen kann.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(4/53)
Die Bedeutung von Sam Asghari

Und genau deshalb ist Britney Spears klar, dass sie sich diesem Prozess in aller Ruhe und mit Vertrauen zusammen mit Sam Asghari stellen wird, weshalb sie angekündigt hat, dass sie ihre Termine und öffentliche Auftritte einschränken wird.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(5/53)
Es war ein langer Weg zur Freiheit

Aber wie kam die einstige Pop-Prinzessin  in die Situation, in der ihr Vater bestimmen konnte, ob sie eine Spirale trägt oder nicht? Um das zu verstehen, muss man auf das Leben von Britney Spears zurückzublicken.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(6/53)
13 Jahre unter strengster Kontrolle

Sie wurde 13 Jahre ihres Erwachsenenlebens streng kontrolliert. Im Jahr 2008 entschied ein Richter, dass Britney Spears nicht in der Lage sei, ihr eigenes Leben zu bestimmen, und ordnete an, dass ihr Vater der Vormund des Popstars für ihre Finanzen und Aktivitäten sein sollte. Ein weiteres Gericht, diesmal in Los Angeles, beendete diese absurde Situation im November 2021.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(7/53)
Fans aus aller Welt feiern

Die Fans der Sängerin haben Jahre damit verbracht, #FreeBritney zum Anlass für öffentliche Demonstrationen auf der ganzen Welt zu machen. Die Entscheidung von Richterin Brenda Penny wurde mehr gefeiert als die Veröffentlichung eines neuen Albums.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(8/53)
Britney Spears Kampf für die Freiheit

Interessanterweise gelang es Britney Spears erst 2021, einen passenden Anwalt zu engagieren und den entscheidenden Prozess zu führen: Sie wollte sich von ihrem Vater Jamie Spears befreien, der 13 Jahre ihre Finanzen, ihr Leben und sogar ihre Beziehungen kontrolliert hatte. Am 23. Juni 2021 unternahm die Princess of Pop den entscheidenden Schritt, um ihr Leben zurückzubekommen: Sie sprach direkt und zum ersten Mal vor einem Richter. Nach 13 Jahren der Vormundschaft.

(Bild: IG, @britneyspears)

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(9/53)
Warum klagte Britney Spears?

Kurz vor ihrem 40. Geburtstag hatte Britney Spears noch Jamie Spears als gesetzlichen Vormund. Diese Situation wurde im November 2020 vom Obersten Gericht in Los Angeles bestätigt, sodass der Vater weiterhin die Kontrolle über die Finanzen seiner Tochter behalten konnte. Zu diesem Zeitpunkt beschloss Britney Spears zu kämpfen, um ihr Leben zurückzubekommen.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(10/53)
Als Britney die Kontrolle verlor

Die ursprüngliche Entscheidung, Britney Spears ihre finanzielle Unabhängigkeit zu entziehen, stammt aus der Zeit, als dieses Foto aufgenommen wurde. Im Jahr 2008 entschied das Gericht, dass die Sängerin nicht in der Lage war, ihr Leben alleine zu bewältigen, nachdem sie mehrere Episoden anormalen und selbstzerstörerischen Verhaltens gezeigt hatte.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(11/53)
#FreeBritney

Doch trotz der seither verstrichenen Zeit hielt die bedrückende Bevormundung an. Britneys treueste Fans protestierten lautstark gegen diese Situation und die #FreeBritney-Bewegung wurde immer aktiver.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(12/53)
Sie zeigte sich - nach 13 Jahren

Britney Spears hatte in den letzten 13 Jahren geschwiegen und war nie zu einem Gerichtstermin erschienen. Mit 39 Jahren beschloss die Sängerin, dass sie bereit war, über ihre Erfahrungen während der Vormundschaft zu sprechen. "Ich wünschte, ich könnte meine Geschichte mit der ganzen Welt teilen", sagte Britney Spears. "Ich möchte angehört werden und ich möchte, dass du weißt, dass es nicht gut für mein Herz ist, wenn du so weitermachst."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(13/53)
#FreeBritney lautete die Botschaft

Britney Spears rief das Gericht an und verlas ihre Aussage am Telefon. Während sie sprach, schlossen sich Dutzende von #FreeBritney-Demonstranten der 'Toxic'-Sängerin vor dem Gerichtsgebäude an.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(14/53)
Wut, Traumata und Trauer

Die Sängerin war während ihrer 20-minütigen Zeugenaussage vor Gericht sichtlich verärgert. "Ich bin traumatisiert", wurde sie von Reportern im Gerichtssaal, darunter auch CNN, zitiert. "Ich bin nicht glücklich. Ich kann nicht schlafen. Ich bin so wütend, dass es verrückt ist. Ich bin deprimiert."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(15/53)
Warum hat sie sich nicht früher zu Wort gemeldet?

"Ich habe es nie offen gesagt", erklärte Britney ihr Schweigen in den letzten Jahren. "Ich dachte, die Leute würden sich über mich lustig machen, denken, ich würde lügen und behaupten, ich hätte alles, weil ich Britney Spears bin."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(16/53)
Das Ende der missbräuchlichen Vormundschaft

"Euer Ehren", sagte sie zum Richter des Obersten Gerichtshofs, "ich arbeite, seit ich 17 bin. Ich kann nirgendwo hingehen, außer ich treffe unter der Woche jemanden im Büro. Ich glaube wirklich, dass diese Vormundschaft missbräuchlich ist. Ich möchte, dass die Vormundschaft beendet wird."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(17/53)
'Schikaniert, ausgegrenzt und einsam'

Britney selbst klang, als sei sie erschöpft von all den Kämpfen und der Tatsache, dass sie nicht in der Lage war, Entscheidungen über ihr eigenes Leben zu treffen. "Ich verdiene eine Pause von zwei oder drei Jahren... Ich fühle mich schikaniert, ausgegrenzt und einsam. Ich bin es leid, mich allein zu fühlen. Ich verdiene es, die gleichen Rechte zu haben wie alle anderen oder die Möglichkeit, ein Kind zu bekommen.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(18/53)
'Ich fühlte mich gezwungen, 2018 aufzutreten'

"Ich fühlte mich gezwungen aufzutreten" In einer explosiven Aussage, in der die Sängerin sogar den Begriff "Se*handel" benutzte, sprach sie davon, dass ihr "gegen meinen Willen" Substanzen verabreicht wurden. Britney Spears erinnerte sich daran, dass sie 2018 nicht in Las Vegas auftreten wollte, sich dann aber gezwungen fühlte, dies zu tun. "Die Leute, die mir das angetan haben, sollten nicht einfach so davonkommen können... Sie sollten ins Gefängnis", sagte sie.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(19/53)
Das Vermögen von Britney Spears

Britneys Nettovermögen betrug einst 170 Millionen Dollar. Im Laufe der Zeit, durch die Ausgaben für Anwälte und andere Angelegenheiten sowie die fehlende Kontinuität bei Arbeit und Einkommen ist dieses Vermögen auf 50 Millionen Dollar geschrumpft. Allein im Jahr 2019 gab Britney Spears mehr als 1,2 Millionen Dollar für Anwälte aus. Laut E! musste sie auch das Vormundschaftsgehalt ihres Vaters in Höhe von 128.000 Dollar pro Jahr bezahlen.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(20/53)
Das Comback von Britney Spears

Damals versicherte Britneys Anwalt, dass der Popstar erst wieder auf der Bühne erscheinen würde, wenn sie frei sei. Im November 2021 war es schließlich so weit.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(21/53)
Framing Britney Spears - Die Geschichte hinter #FreeBritney

Um Britney Spears gab es jahrelang Kontroversen. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, war die Dokumentation 'Framing Britney Spears' der New York Times, die im Februar 2021 ausgestrahlt wurde. Dieser Dokumentarfilm zeigt die Einzelheiten der Kontrolle ihres Vaters über ihre finanziellen Angelegenheiten und ihr Leben seit 2008. Eine lange, persönliche und schmerzhafte Geschichte.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(22/53)
Eine aufschlussreiche Dokumentation

'Framing Britney Spears' heizte die öffentliche Debatte über die finanzielle Unabhängigkeit von Britney Spears an. Die Dokumentation enthüllte viele Details über das Leben der Sängerin und das Verfahren gegen ihren Vater. Aber was hat Britney selbst von der Dokumentation gehalten?

(Bild: Gtres)

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(23/53)
'Ich habe zwei Wochen lang geweint'

Das Popsternchen hat einige Monate gewartet, bevor sie auf 'Framing Britney Spears' reagierte. Wie sich herausstellte, war sie offensichtlich sehr aufgebracht. "Ich habe zwei Wochen lang geweint und naja... ich weine immer noch manchmal", schrieb sie in einem Instagram-Post. "Ich habe mir den Dokumentarfilm nicht ganz angesehen, aber nach dem, was ich gesehen habe, war mir die Art und Weise, wie sie an die Sache herangegangen sind, peinlich."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(24/53)
Von den Medien verurteilt, beleidigt und bloßgestellt

Britney Spears schrieb eine Nachricht auf Instagram darüber, wie verletzlich sie sich im Rampenlicht der Medien fühlt. "Ich wurde immer von den Medien verurteilt, beleidigt und bloßgestellt und werde es auch heute noch."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(25/53)
Britneys Perspektive

Auch auf Instagram, ihrem offiziellen Kommunikationsmittel, versicherte Britney Spears, dass nicht alles in ihrem Leben so ist, wie es im Fernsehen scheint: "Jeder hat seine eigene Geschichte und seine eigene Art, Geschichten zu erzählen."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(26/53)
Der Abstieg von Britney Spears

Fast ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seit die Princess of Pop die Welt mit ihrem 'Baby, One More Time' eroberte. Aus dem rebellischen "Schulmädchen" wurde eine Künstlerin, die eher aus außermusikalischen Gründen als wegen ihrer Karriere Schlagzeilen machte.

 

Auch interessant: Brendan Frasers Abstieg und Comeback

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(27/53)
Wie alles begann

Vor 'Baby One More Time' war sie durch den 'Mickey Mouse Club' bekannt. Britney Spears, die am 2. Dezember 1981 in Mississippi geboren wurde, gehörte zu den talentierten Kinderschauspielern, Sängern und Tänzern des Disney Channel. Die meisten von ihnen sollten in den 1990er Jahren die Charts dominieren. Ryan Gosling, Justin Timberlake und Christina Aguilera gehörten zu ihren Kollegen.

Foto: 'Mickey Mouse Club' - Disney

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(28/53)
Weltweiter Erfolg

1999 zeigte 'Baby One More Time' (das der Rolling Stone im Jahr 2020 als "beste Debütsingle aller Zeiten" bezeichnen würde), dass Britney Spears kein unschuldiges Disney-Girl mehr war. Sie bestätigte ihr verführerisches Image mit Songs wie 'Ooops, I Did It Again' und 'Toxic'.

 

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(29/53)
Kein Mädchen, aber noch keine Frau

Weitere denkwürdige Auftritte und Videos waren 'Slave 4 U', in dem Britney Spears mit einer Schlange tanzte, und 'Me Against the Music', der unvergessliche Auftritt, bei dem sie Madonna küsste. Anfang der 2000er Jahre begannen Journalisten und Fans zu erkennen, dass Britney nicht nur eine brillante Künstlerin war, sondern auch eine labile junge Frau, die unter großem Druck stand.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(30/53)
Die Skandale in Britney Spears Karriere

Seit ihrem Ausscheiden aus dem 'Mickey Mouse Club' hatte die Princess of Pop für einen Skandal nach dem anderen gesorgt und wurde zu einem rebellischen Teenie-Star.

Ralph Macchio: Sein Aufstieg, Rückzug und Comeback

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(31/53)
Überraschende Heirat in Las Vegas

Am Silvesterabend 2004 heiratete Britney Spears in Las Vegas ihren Highschool-Freund Jason Alexander. Ihre Anwälte, die befürchteten, dass er ohne Ehevertrag ein Vermögen aus der Scheidung ziehen könnte, setzten alles daran, die Ehe für ungültig erklären zu lassen. Das Argument? Ihr fehlte das Verständnis für ihre Handlungen. Nach nur 55 Stunden waren Britney und Jason bereits wieder geschieden.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(32/53)
Britney Spears erstes Kind

Im September 2004 brachte die Sängerin ihren ältesten Sohn Sean zur Welt. Der Vater war der Tänzer Kevin Federline. Zu dieser Zeit war Federline in einer parallelen Beziehung und hatte zwei Kinder mit Shar Jackson.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(33/53)
Die Hochzeit von Britney Spears und Kevin Federline

Im Oktober desselben Jahres heirateten Kevin Federline und Britney Spears. Sie feierten eine Hochzeit mit ungewöhnlichen Outfits: Er trug einen weißen Trainingsanzug mit der Aufschrift "p*mp daddy", während der Trainingsanzug der Braut aus rosa Plüsch bestand.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(34/53)
Die Reality-Show von Britney Spears und Kevin Federline

Im Mai 2005 hatte das frisch vermählte Paar Premiere mit der Reality-Show 'Chaotic'. Der Titel passte perfekt zum Inhalt und die Kritik an der Sendung war enorm. Britney Spears selbst gab zu, dass "es wahrscheinlich das Schlimmste war, was ich je in meiner gesamten Karriere getan habe."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(35/53)
Britney Spears zweiter Sohn

Ein Jahr nach der Geburt von Sean, im Jahr 2005, brachte die Sängerin im Alter von 24 Jahren ihren zweiten Sohn, Jayden Federline, zur Welt.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(36/53)
Als Britney Spears und Paris Hilton feiern gingen

Mit einem Baby und einem Kleinkind zu Hause feierte Britney im November 2006 mit Paris Hilton. Es war ein denkwürdiger Abend, und die Fotos sorgten für einen Skandal. Die Princess of Pop stürzte sich in eine Welt der Exzesse, die dazu führte, dass sie einige Monate später das Sorgerecht für ihre Kinder verlor.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(37/53)
2007: das schlimmste Jahr für die Princess of Pop

Zweifellos war 2007 ein schreckliches Jahr für Britney Spears. Nach der Trennung von Kevin Federline, dem Verlust des Sorgerechts für ihre Kinder, dem Konsum von Drogen und dem Unvermögen, Musik zu produzieren oder aufzutreten, musste der Star mehrmals in eine Klinik.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(38/53)
Als Britney Spears sich den Kopf rasierte

Während einer ihrer Entziehungskuren beschloss Britney Spears, zum Friseur zu gehen und sich den Kopf selbst zu rasieren, weil ihre Extensions zu fest saßen. Das war im Februar 2007. Paparazzi, die dies miterlebten, sagten, dass die Künstlerin zu weinen begann, als sie das Ergebnis im Spiegel sah. Eine Woche später griff Britney Spears Paparazzi auf der Straße mit einem Regenschirm an. Die Princess of Pop hatte den Tiefpunkt erreicht.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(39/53)
Sie lehnte 'Umbrella' von Rihanna ab

Monate später wurde Britney Spears angeboten, den Song "Umbrella" aufzunehmen (das Lied, das Rihanna berühmt machte), aber sie musste ablehnen. Das wäre zu peinlich gewesen nach der öffentlichkeitswirksamen und lächerlichen Episode mit den Paparazzi.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(40/53)
Ihr peinlicher Auftritt bei den MTV Awards 2007

Nach einer kurzen Pause kehrte Britney Spears im September 2007 auf die Bühne zurück. Bei den MTV Awards sang sie ihren neuen Song 'Gimme More'. Leider entpuppten sich die Kostüme, die Inszenierung und der Auftritt der Sängerin als echte Blamage. Oder, wie Entertainment Weekly es ausdrückte: "Horror".

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(41/53)
Als Britney Spears von Reportern von der Schwangerschaft ihrer Schwester erfuhr

Ein weiterer symbolträchtiger Moment ereignete sich Ende 2007, als die Sängerin von den Paparazzi erfuhr, dass ihre jüngere Schwester (Jamie-Lynn Spears, Star von 'Zoey 101') im Alter von 16 Jahren schwanger geworden war. Zunächst stritt Britney dies ab. Als sie merkte, dass die Nachricht echt war, brach sie in Tränen aus.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(42/53)
Jamie Spears wurde der Vormund seiner Tochter

Zu diesem Zeitpunkt stimmte das Gericht dem Vormundschaftsantrag von Britneys Vater zu. 2008 wurde beschlossen, dass sie nicht für sich selbst sorgen konnte. Britney Spears war 27 Jahre alt.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(43/53)
Britney Spears verlor zum zweiten Mal das Sorgerecht für ihre Kinder

Im selben Jahr verlor Britney Spears zum zweiten Mal das Sorgerecht für ihre Kinder, weil sie "unter dem Einfluss bestimmter Substanzen" stand. Sie durfte Sean und Jayden nur unter der Aufsicht eines Sozialarbeiters besuchen.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(44/53)
Britney Spears in den späten 2000ern: ein Weltrekord

Die Blütezeit von Britneys Musikkarriere schien vorüber zu sein. Was viele gerne vergessen, ist, dass die Princess of Pop auch nach 2008 noch Erfolge feiern würde. Ihr sechstes Album 'Circus' ging direkt an die Spitze der US-Charts und bescherte ihr den Weltrekord als jüngste Künstlerin, die fünf Debütalben auf Platz eins hatte.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(45/53)
Britney Spears in den 2010er Jahren

Im Jahr 2011 wurde Britney Jurymitglied bei 'X-Factor' und erhielt dafür eine Rekordgage von 15 Millionen Dollar. Im folgenden Jahr landete sie mit Will.i.am und dem Song 'Scream and Shout' einen Riesenhit. Mehrere Medien sprachen von einem erfolgreichen Comeback, auch wenn persönliche Probleme bestehen blieben.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(46/53)
Sam Asghari, ihre große Stütze

Nach mehreren Jahren voller Ungewissheit hatte die Sängerin zumindest die bedingungslose Unterstützung von Sam Asghari. Das Model/Schauspieler (geboren 1994 in Teheran) ist seit 2016 ihr Freund. Der Sänger ist 13 Jahre älter als Britney Spears.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(47/53)
Sam Asghari gegen Jamie Spears

Sam Asghari war einer der ersten, der auf den Dokumentarfilm 'Framing Britney Spears' reagierte. Auf Instagram sagte er über Britneys Vater: "Ich respektiere niemanden, der versucht, unsere Beziehung zu kontrollieren und uns ständig Steine in den Weg legt." Er fügte hinzu, dass er auf "eine normale und großartige Zukunft mit Britney" hoffe.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(48/53)
Sam kämpfte an der Seite von Britney

Laut Page Six hat Sam Britney auch geholfen, sich auf ihren großen Moment im Gerichtssaal vorzubereiten. Eine anonyme Quelle sagte: "Sam ist eine große Stotze für Britney. Er hilft ihr, ihr Selbstvertrauen zu stärken und versichert ihr, dass alles in Ordnung sein wird. Er verfolgt die #FreeBritney-Bewegung schon seit einer Weile und sagt Britney immer, wie sehr die Fans sie lieben und unterstützen."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(49/53)
Die Krankheit ihres Vaters

Im Januar 2019 sagte Britney Spears eine millionenschwere Tournee ab, um sich um ihren Vater Jamie Spears zu kümmern. Er erlitt Dickdarmperforation, die ihn fast das Leben gekostet hätte. Die Situation traf sie schwer und war vielleicht der Schock, der sie in jenem Jahr aus der Bahn warf. Wie das Leben so spielt, würde sie den 20. Jahrestag ihres ersten Albums mit dem Mann feiern, der ihr Leben kontrollierte.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(50/53)
Britney Spears wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen

Anfang April 2019 wurde Britney Spears wegen mentaler und emotionaler Probleme in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Gerade weil sie stationär untergebracht war, konnte sie in dem Verfahren gegen ihren Vater wegen der Kontrolle ihrer Finanzen nicht aussagen.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(51/53)
Als Britney Spears aus dem Krankenhaus kam

Die Paparazzi überraschten Britney Spears dabei, wie sie ziemlich schlecht aussah, nachdem sie die Psychiatrie verlassen hatte. Die Fans waren besorgt und in den sozialen Medien kursierten Gerüchte über ihren Gesundheitszustand und ihre Familie.

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(52/53)
Britney Spears erklärte sich auf Instagram

Die Princess of Pop sah sich gezwungen, ihre Situation auf Instagram zu erklären. Sie veröffentlichte ein Video, in dem sie alle Gerüchte über ihre Familie dementierte und von den "Morddrohungen" an sie erzählte. Sie bat ihre Fans, "nicht alles zu glauben, was ihr lest und hört", und bat um "Privatsphäre, um mit all den schwierigen Dingen fertig zu werden, die ich durchgemacht habe."

Celebrities
Britney Spears (un)erwartete Baby-Überraschung
(53/53)
Britneys Wiederauferstehung

Obwohl die Sängerin in einem ständigen Strudel der Instabilität gelebt hat, hat sie in den letzten Monaten zur Normalität zurückgefunden. Bereits Anfang 2022 teilte sie ihren Instagram-Followern mit: "Ich nehme mir die Zeit, um zu lernen und ein normaler Mensch zu sein. Ich liebe es, einfach den normalen Alltag zu genießen! Und jetzt ist sie frei. Für immer.

Rihanna, schwanger! Ihr Leben in Fotos, von Barbados bis nach New York und Hollywood

Más para ti