Blake Lively
Eine für 4 (2005)
S.H.I.T. – Die Highschool GmbH (2006)
Simon Says (2006)
Elvis and Anabelle (2007)
Eine für 4 – Unterwegs in Sachen Liebe (2008)
New York, I Love You (2009)
The Private Lives of Pippa Lee (2009)
The Town (2010)
Green Lantern (2011)
Runaway Girl (2011)
Savages (2012)
Für immer Adaline (2015)
The Shallows (2016)
All I see is you (2016)
Café Society (2016)
A Simple Favor (2018)
The Rhythm Section (2020)
Gossip Girl
Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(1/19)
Blake Lively

Sie ist die Tochter der Schauspieler Elaine Lively und Ernest Wilson Brown, und es war schon immer ihr Schicksal, ein Star zu werden. Im Alter von nur 10 Jahren gab sie ihr Filmdebüt, wobei sie von ihrem Vater an der Hand zum Set geführt wurde. Im Laufe der Jahre hat sie jedoch gezeigt, dass sie selbst genug Talent hat, um ein Hollywood-Star zu werden. Das hat sie in einer unglaublichen Fernsehserie und in nicht weniger als 20 Filmen bewiesen, in denen wir ihre Entwicklung beobachten konnten.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(2/19)
Eine für 4 (2005)

'Eine für 4' ist eine komödiantisch-dramatische Buchverfilmung. Darin spielte die sehr junge Blake Lively im Alter von 18 Jahren ihre erste Spielfilm-Hauptrolle. Sie teilte sich die Leinwand mit America Ferrara, Alexis Bledel und Amber Tamblyn. Mit den Mädchen verband sie eine enge Freundschaft, die bis heute anhält.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(3/19)
S.H.I.T. – Die Highschool GmbH (2006)

'S.H.I.T. - Die Highschool GmbH' ist eine weitere Teenie-Komödie. Blake Livey begann ihre Karriere ziemlich erfolgreich in diesem Genre. Mit 19 Jahren machte sie sich einen Namen in der Branche und begann, für ihre Arbeit anerkannt zu werden. Und vielleicht auch für ihr extrem attraktives "Mädchen von nebenan"-Aussehen.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(4/19)
Simon Says (2006)

Wie viele Stars in Hollywood spielte auch die Schauspielerin in einigen Teenager-Horrorfilmen mit. Genau, die typische Geschichte von Freunden, Camping und, in diesem speziellen Film, dem Spiel 'Simon Says', das auf ein ziemlich extremes Niveau gebracht wird.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(5/19)
Elvis and Anabelle (2007)

Im Alter von 20 Jahren bekam sie ihre erste romantische Rolle in einem überraschenden Drama zusammen mit Max Minghella. Die Chemie zwischen den beiden war spektakulär. Und Blake Lively wurde in Hollywood langsam ernst genommen.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(6/19)
Eine für 4 – Unterwegs in Sachen Liebe (2008)

'Eine für 4 - Unterwegs in Sachen Liebe' war ein solcher Erfolg, dass drei Jahre später eine Fortsetzung mit denselben Figuren und den gleichen Schauspielern ausgestrahlt wurde. Es war ein wunderschönes Wiedersehen, bei dem sich Blake Lively viel wohler in ihrer eigenen Haut zu fühlen schien als bei ihrem Debüt.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(7/19)
New York, I Love You (2009)

In dieser Romantikkomödie können wir Blake Lively als Ex-Freundin Gabrielle sehen. Es scheint, als wäre Lively plötzlich erwachsen geworden - sie hatte sich im Handumdrehen vom "Mädchen von nebenan" zur "attraktiven Traumfrau" entwickelt. Ihre Frisur änderte sie allerdings nicht allzu sehr, sie blieb ihrem blonden, wuscheligen Look treu.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(8/19)
The Private Lives of Pippa Lee (2009)

Blake Lively stand in diesem Film vor einer doppelten Herausforderung: Sie musste mit Profis wie Alan Arkin, Winona Ryder und Keanu Reeves zusammenarbeiten und gleichzeitig die anspruchsvollere Rolle der jungen Robin Wright spielen. Sie hat beides mit Bravour gemeistert.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(9/19)
The Town (2010)

Ein weiteres erfolgreiches Casting für die Schauspielerin, aber dieses Mal mit einer völlig neuen Rolle als sie bisher gewohnt war: eine ehemalige Drogenabhängige. Blake Lively bewies, dass sie keine Skrupel hatte, sich Herausforderungen zu stellen. Sie war damals 23 Jahre alt.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(10/19)
Green Lantern (2011)

Das Beste an diesem DC-Flop war, dass Blake den Mann traf, der bis heute ihr Ehemann und Vater ihrer Kinder ist: Ryan Reynolds. Sie sind eines der beliebtesten Paare in Hollywood. Der Film sollte jedoch besser in Vergessenheit geraten.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(11/19)
Runaway Girl (2011)

Ganz unerwartet übernahm Blake Lively wieder die Rolle der Drogensüchtigen und brillierte an der Seite von Chloe Grace Moretz. Zu dieser Zeit war die Schauspielerin bereits ein Star und mit Ryan Reynolds verheiratet.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(12/19)
Savages (2012)

Dieser Film zeigte der Welt definitiv die wildeste Seite von Blake Lively. Sie stellte eine absolut glaubwürdige Ophelia dar, die in einer offenen Beziehung mit Taylor Kitsch und Aaron Taylor-Johnson lebt. Das Schöne an diesem Film war die ungezwungene Beziehung zwischen den dreien, die es Blake ermöglichte, sich wohl zu fühlen und weitere Facetten der Rolle zu erkunden. Sie spielte ihre Rolle wirklich gut, obwohl Kritiker geteilter Meinung waren.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(13/19)
Für immer Adaline (2015)

In diesem Film konnte Blake Lively gleich zwei Hollywood-Herzensbrecher auf einmal verführen: Michiel Huisman und Harrison Ford. Wie sie das geschafft hat? Sie war unsterblich.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(14/19)
The Shallows (2016)

Für Blake Lively war dies so etwas wie eine schauspielerische Übung, bei der sie die Kontrolle über den Film (fast) vollständig übernehmen konnte: Sie musste sich die Hauptrolle mit einem Hai teilen. Sie setzte nicht nur ihren Körper gut in Szene, sondern überraschte auch viele mit ihrem Umgang mit dem Surfbrett und vielleicht auch mit ihrem Potenzial, eine der neuen Marvel- oder DC-Superheldinnen zu werden?

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(15/19)
All I see is you (2016)

Man könnte sagen, dass die Rolle einer Blinden eine der größten Herausforderungen für einen Schauspieler ist. Aber eine blinde Figur zu spielen, die ihr Augenlicht wiedererlangt hat, ist noch viel komplizierter. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag stellte sich Blake Lively noch einigen anstrengenden schauspielerischen Herausforderungen.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(16/19)
Café Society (2016)

Und dann kam Woody Allen. Dieser New Yorker Regisseur verstand es, den ganzen Old-Hollywood-Glamour, den Blake Lively bereits in sich trug, hervorzuheben. Und es muss gesagt werden, dass sie absolut hinreißend aussah.

Auch interessant: Erinnern Sie sich noch an diese Schauspielerinnen und Schauspieler aus den 80er Jahren?

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(17/19)
A Simple Favor (2018)

Die beste Idee, die ein Regisseur je haben konnte, war, diese unglaubliche Kombination zu schaffen. In diesem Fall war der Regisseur Paul Feig, der die wunderbare Blake Lively mit Anna Kendrick zusammenbrachte. In der Rolle der aggressiven Managerin hatte die Schauspielerin mehr Chemie mit ihrer Partnerin vor der Kamera als jemals zuvor.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(18/19)
The Rhythm Section (2020)

Das ist der Film, in dem Blake Lively einen völlig neuen Stil annahm und radikal anders aussah. Sie erinnerte nicht einmal an die Schauspielerin, die wir alle kannten. Als brünette Frau mit sehr kurzen Haaren sah sie trotzdem umwerfend aus.

Blake Lively: Die Anfänge ihres Erfolgs
(19/19)
Gossip Girl

Zwischen 2007 und 2012 spielte Blake Lively die Hauptrolle in der Teenie-Serie 'Gossip Girl', die die Welt im Sturm eroberte. Immer perfekt, immer elegant, immer sinnlich - ihr Seriencharakter ist bereits Fernsehgeschichte.

Die 100 besten Serien des 21. Jahrhunderts

Más para ti