Wer war der erste Mensch, der sich mit Corona infiziert hat?

Was ist der Ursprung von Covid-19?
Patient Null
Alles begann im Dezember 2019
War ein Buchhalter der erste, der es hatte?
Huanans Lebendtiermarkt als Ground Zero der Pandemie
Ein Verkäuferin auf dem Huanan-Markt
Der Tag, der die ganze Welt veränderte
Der Lebendtiermarkt als Epizentrum
Tagelanger Verkauf von infizierten Tieren
Die Bedeutung der Schließung von Lebendtiermärkten
Wann besteht Infektionsgefahr?
So fing alles an
Prävention gegen neue Pandemien
Und die Fledermäuse?
Aber es bleiben offene Fragen
Und der Buchhalter, der laut WHO der Patient Null war?
Das Chaos der ersten Momente
30. Januar 2020: Offizieller Beginn der Pandemie
Impfen ist der Schlüssel
Was ist der Ursprung von Covid-19?

Die Ursprünge von Covid-19 sind noch immer ein Rätsel. Einige gehen davon aus, dass der Ausbruch in einem Labor begann, eine Idee, die von der US-Regierung bis zu einem gewissen Grad unterstützt wird.

Patient Null

Die vorherrschende wissenschaftliche Meinung ist, dass das Coronavirus von einem Tier auf einen Menschen übertragen wurde. Doch wer war der erste Infizierte? Die Zeitschrift 'Science' hat einen Artikel veröffentlicht, in dem sie diesen 'Patient-Null' identifiziert.

Alles begann im Dezember 2019

Die Weltgesundheitsorganisation hat immer behauptet, dass der erste Fall von Covid-19 im Dezember 2019 aufgetreten ist.

War ein Buchhalter der erste, der es hatte?

Bei dem Infizierten soll es sich um einen 41-jährigen chinesischen Buchhalter handeln, der nichts mit dem Huanan Seafood Market in Wuhan zu tun hat, auf dem das Virus nach Ansicht vieler Forscher seinen Ursprung hat.

Huanans Lebendtiermarkt als Ground Zero der Pandemie

Genau der Markt, wo viele Forscher den Ursprung der Übertragung vermuten. 'Science' widerlegt in einem vom amerikanischen Forscher Michael Worobey unterzeichneten Artikel die WHO und identifiziert Patient Zero als jemanden, der direkt mit diesem umstrittenen Tiermarkt verbunden ist.

Ein Verkäuferin auf dem Huanan-Markt

Durch die Datenanalyse von Patienten, die im Dezember mit einer seltenen Form einer aggressiven Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert wurden, kommt 'Science' zu dem Schluss, dass eine Verkäuferin des Huanan-Markts in Wuhan die erste Person der Welt war, die sich mit Covid-19 infiziert hat.

Der Tag, der die ganze Welt veränderte

Alles begann am 11. Dezember 2019 in Wuhan, China, so die These der Science-Studie. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Verkäuferin in ein Krankenhaus eingeliefert und die Covid-19-Fälle begannen sich zu verbreiten.

Der Lebendtiermarkt als Epizentrum

Nach dem Artikel in 'Science'" war der Lebendtiermarkt in Wuhan das Epizentrum der Pandemie. Der Patient Null, von dem die WHO ausging (der oben erwähnte Buchhalter), lebte weit vom Markt entfernt, sodass die Spur des Ursprungs der Pandemie schwieriger zu verfolgen war. Aber laut 'Science' waren mit Covid-19 infizierte, lebende Tiere auf dem Markt höchstwahrscheinlich die Ursache der Pandemie.

Tagelanger Verkauf von infizierten Tieren

Die späte Auffinden des ersten größeren Infektionsherdes und das verspätete Schließen des Marktes haben zu einer nicht mehr nachvollziehbaren Ausbreitung der Infektionen geführt. Wir werden nie erfahren, wie viele Tiere mit dem Coronavirus verkauft werden konnten. Der Huanan-Markt wurde am 1. Januar geschlossen.

Die Bedeutung der Schließung von Lebendtiermärkten

Die Tradition der Märkte für lebende Tiere ist in Asien weit verbreitet, aber die Möglichkeit, dass diese dort eingesperrten Tiere Viren auf den Menschen übertragen, die zu neuen Krankheiten führen, ist real und gefährlich.

Wann besteht Infektionsgefahr?

Es sollte klargestellt werden, dass die Gefahr dieser Märkte von der engen Koexistenz mit Wildtieren ausgeht, die einen Menschen durch ihren Speichel, Aerosole, Bisse... infizieren können. Der Verzehr eines bereits geschlachteten Tieres birgt normalerweise keine Infektionsgefahr.

So fing alles an

Für Forscher ist es sehr interessant, dem Moment näher zu kommen, an dem alles begann, obwohl der 'Science'-Artikel selbst zugibt, dass es frustrierend ist, keine Tierprobe mit dem Coronavirus zu haben, von dem die Pandemie ausging.

Prävention gegen neue Pandemien

In Wirklichkeit dient die Chronologie und Analyse der Zeitleiste von Michael Worobey in 'Science' nur dazu, den direkten Zusammenhang zwischen der Pandemie und lebenden Tieren auf einem chinesischen Markt zu überprüfen. Das ist wichtig, um Gewohnheiten zu ändern, die zukünftige Pandemien verhindern können.

Und die Fledermäuse?

Auch ist es laut 'Science'-Artikel ausgeschlossen, dass der Ursprung der Pandemie in einer Ansteckung durch eine frei lebende Fledermaus lag, die jemanden infiziert hätte. Aber die berühmte Fledermaussuppe vergessen Sie besser.

Aber es bleiben offene Fragen

Das Rätsel bleibt jedoch in vielen Punkten bestehen. Es ist bekannt, wer die Patientin Null war (und wie sie ihre Familie infizierte), aber nicht genau, welche Art von Tier eine Rolle spielte und wie es infiziert werden konnte.

Und der Buchhalter, der laut WHO der Patient Null war?

Laut dem Artikel in 'Science' war der 41-jährige Buchhalter, den die WHO als Patient Null ansieht, bereits durch 'Community Transmission' infiziert. Mit anderen Worten, die Fälle von Covid-19 waren bereits vervielfacht und seine stille Ausbreitung hatte sein erstes Opfer in diesem Mann, der so als 'erster Fall' aufgeführt wurde, obwohl es zuvor andere gegeben hatte.

Das Chaos der ersten Momente

Es lohnt sich, sich an das Chaos der ersten Momente der Pandemie zu erinnern. Am 1. Januar 2020 feierte die Welt ohne große Sorgen den Beginn eines neuen Jahres. Aus China kamen zwar Nachricht von einer seltenen, ansteckenden  Lungenkrankheit, aber niemand beachtete sie.

30. Januar 2020: Offizieller Beginn der Pandemie

Am 30. Januar 2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation, dass eine Pandemie im Gange sei. Ein Virus, das den ganzen Planeten betreffen würde. Wir hörten schreckliche Geschichten über das Coronavirus und Covid-19. Die Welt hat sich seitdem verändert.

Impfen ist der Schlüssel

Und kurz vor dem Eintritt in das Jahr 2022 geht die Pandemie weiter. In einigen europäischen Ländern führt eine neue Welle von Fällen zu tragischen Situationen (und gleichzeitig zu Protesten von denen, die nicht eingesperrt oder geimpft werden wollen ). Aber der Impfstoff ist die einzige Waffe für einen Horizont ohne Todesfälle durch Covid.

Más para ti