Was Sie jetzt noch pflanzen können, um die ersten Blüten im neuen Jahr zu geniessen

Gerade noch Zeit, Ihren Garten vorzubereiten
Tulpen
Schwertlilien
Schneeglöckchen
Hyazinthe
Alpenveilchen
Krokusse
Narzisse
Pfingstrosen
Muscari
Veilchen
Gerade noch Zeit, Ihren Garten vorzubereiten

Träumen Sie von einem blühenden Garten im nächsten Frühjahr? Dann ist es höchste Zeit, mit dem Pflanzen zu beginnen! Entdecken Sie unsere Auswahl von 10 Arten, die Sie auch noch im Spätherbst pflanzen können, weil sie den niedrigen Temperaturen des Winters standhalten.

Tulpen

Die beste Zeit, um Ihre Tulpen zu pflanzen, ist von Ende September bis Dezember, wenn die Bodentemperatur unter 15 °C liegt.

Schwertlilien

Iris, die zu den Liliengewächsen gehört, sollten zwischen Oktober und Dezember gepflanzt werden, da sie im Januar zu blühen beginnt. Diese Outdoor-Pflanze gedeiht in der Sonne.

Schneeglöckchen

Eine andere Blume, die am Ende des Winters blüht, das Schneeglöckchen, sollte zwischen September und Dezember gepflanzt werden. Diese Pflanze trägt ihren treffenden Namen, weil sie eine der wenigen Arten ist, die trotz Schnee blühen kann. Idealerweise wird sie unter eine Strauchhecke gepflanzt, denn das Schneeglöckchen mag ganzjährig kühle Böden.

Hyazinthe

Der angenehme Duft der Hyazinthen gehört zu unseren Gärten. Sie werden im Herbst gepflanzt, von September bis zum Beginn des Winters. Diese Zwiebelpflanzen sind in Südwestasien beheimatet und benötigen indirektes Sonnenlicht und gelegentliches Gießen.

Alpenveilchen

Alpenveilchen können bis zum Ende des Herbstes gepflanzt werden. Man sollte sie ca. 5 cm tief setzten. Sie können in einem Topf oder in einem halbschattigen Beet angebaut werden. Diese Pflanze blüht auch sehr gut drinnen, in einem kühlen Raum, bei Ihnen zu Hause.

 

 

Krokusse

Krokusse können bis zum Winteranfang gesetzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Um zu gedeihen, braucht der Krokus Sonne und gut durchlässigen Boden.

 

Narzisse

Pflanzen Sie die Narzissenzwiebeln im Herbst, bis Ende November, um herrliche Frühlingsblüten zu bekommen. Diese kleinen Blumen werden zu Dutzenden gepflanzt, wodurch gelbe Blütenbüschel entstehen. Bei richtiger Pflege können Narzissen auch in Töpfen drinnen gezüchtet werden.

 

 

Pfingstrosen

Pfingstrosen genießen Sonnenstrahlen, daher ist diese Art zu bevorzugen, wenn Sie in einer Region leben, die das ganze Jahr über sonnig ist. Sie wird zwischen September und Dezember gepflanzt. Wichtig ist, dass sie vor dem Winter einwurzeln kann.

Muscari

Sie wird auch als Traubenhyazinthe bezeichnet. Muscari wird am besten im Herbst an einem sonnigen oder halbschattigen Standort gepflanzt. Diese in Nordafrika und Südeuropa beheimatete Pflanze ist resistent gegen sehr niedrige Temperaturen. Sie können es dann mit wenig Eingriff entwickeln lassen, bis es blüht.

Veilchen

Veilchen ist mit ihrer intensiven Farbe eine sehr beliebte Blume in unseren Gärten. Sie kann den ganzen Herbst und Winter, bis zum Frühlingsanfang, gepflanzt werden. Sonneneinstrahlung beschleunigt die Blüte.

Más para ti