Mediziner und Ehepaar: wer sind die Gründer von BioNtech?

Vor zwei Jahren kannte sie niemand
Uğur Şahin
Herausragendes Studium und Habilitation
Özlem Türeci
Die Liebe kam bei der Arbeit
Zielstrebig
Forschung
BioNtech
Projekt „Lichtgeschwindigkeit“
Reich geworden
Dennoch mit dem Fahrrad unterwegs
“Ihn interessiert nur die Wissenschaft”
Die Stadt Mainz wird auch reich
Auszeichnungen
Prominenter Besuch
Seine eigene Impfung
Die nächste Herausforderung
Vor zwei Jahren kannte sie niemand

Oder niemand außerhalb der Wissenschaft. Denn als Professoren der Medizin und Forscher hatten Uğur Şahin und Özlem Türeci schon lange vor der Pandemie einen Namen.

Uğur Şahin

Er wurde am 19. September 1965 in İskenderun, in der Türkei geboren. Mit vier Jahren zog er mit seiner Mutter nach Deutschland zu seinem Vater, der damals bereits in Köln in der Autofabrik von Ford arbeitete.

Herausragendes Studium und Habilitation

Uğur Şahin studierte von 1984 bis 1992 Medizin in Köln. Seine Promotionsarbeit zur Immuntherapie bei Tumorzellen wurde mit summa cum laude bewertet. 1999 habilitierte er im Bereich molekularer Medizin und Immunologie.

Özlem Türeci

Auch seine Frau ist Medizinerin und Kind türkischer Einwanderer. Sie wurde vor 54 Jahren geboren, wuchs in Niedersachsen auf und wollte schon früh, genau wie ihr Vater, Ärtzin werden. Molekulare Medizin war, wie bei ihrem Mann, das Thema ihrer Habilitation.

 

Die Liebe kam bei der Arbeit

Kennengelernt haben sich beiden Professoren im Saarland, und zwar im Universitätsklinikum in Homburg.

Zielstrebig

In der NY Times kann man lesen, dass das frisch vermählte Ehepaar nach der Hochzeitszeremonie nochmal ins Labor ging. Das war 2002. Mittlerweile hat das Paar eine Tochter im Teenageralter und ist weltberühmt.

Forschung

Ihre Forschung konzentrierte sich auf die Suche und Entwicklung eines Krebs – Impfstoffs, der nach demselben Prinzip wie der Impfstoff gegen Covid funktioniert: ein Botenstoff auf der Basis von RNA (Ribonukleinsäure) soll das Immunsystem im Körper dazu anleiten, sich vor Krankheiten zu schützen.

Im Bild ein Labor von BioNtech 2020.

BioNtech

Das seit der Pandemie weltberühmte Pharmaunternehmen wurde 2008 gegründet mit dem Ziel die Krebstherapie entscheidend zu verbessern. 2019 ging es an die Börse. Seit der Impfstoffentwicklung ist sein Wert explodiert.

Projekt „Lichtgeschwindigkeit“

In einem Interview mit dem VRM Mainz im Oktober 2020, hat Şahin, in seiner bescheidenen und sachlichen Art, erklärt, dass er schon Ende Januar 2020, als die Nachrichten aus China noch kaum jemanden beunruhigten, die Gefahr einer Pandemie sah. Sofort haben er, seine Frau und sein Team angefangen auf einen Impfstoff hinzuarbeiten. Weil es extrem schnell gehen musste, nannten sie das Projekt „Lichtgeschwindigkeit“. "Projekt Lightspeed" heisst auch das Buch, das der Financial Times"-Journalist Joe Miller über die Gründer von Biontech geschrieben hat.

 

Reich geworden

"Wir brauchen nicht viel“, sagte das Ehepaar in einem Interview mit ZEIT Online im September 2021. Aber sie haben viel. Laut Business Insider hat sich das Vermögen von Şahin und Türeci auf 14 Milliarden Euro erhöht. Damit gehören sie nach dem Forbes Ranking für 2021 zu den zehn reichsten Menschen in Deutschland.

Dennoch mit dem Fahrrad unterwegs

Man weiß wenig über ihr Privatleben, aber laut der NY Times lebt die Familie trotzdem in einer ganz normalen Wohnung und besitzen kein eigenes Auto. Sowohl Özlem als auch Uğur fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Im Bild: ein Graffiti der Mediziner unter einer Brücke in Ankara, Türkei.

“Ihn interessiert nur die Wissenschaft”

“Über Kaufmännische Angelegenheiten zu sprechen, ist nicht sein Ding.” Beide Aussagen über Şahin kommen von Albert Bourla, Geschäftsführer von Pfitzer, in einem Interview mit der NY Times.

 

Die Stadt Mainz wird auch reich

Mainz (im Bild) will Ende 2022 schuldenfrei sein, dank der Gewerbesteuer von BioNtech. „Der Überschuss im Mainzer Haushalt beträgt in diesem Jahr voraussichtlich etwa 1,09 Milliarden Euro”, hat der Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) auf einer Pressekonferenz mitgeteilt.

Auszeichnungen

Seit dem Ausbruch der Pandemie haben Uğur Şahin und Özlem Türeci bereits 20 Auszeichnungen bekommen, darunter das große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (im Bild) oder den spanischen Prinzessin-von-Asturien- Preis.

Prominenter Besuch

Auch Ex Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Labore von BioNtech während ihrer Amtszeit persönlich besucht.

Seine eigene Impfung

Eigentlich ist Uğur Şahin extrem diskret mit seinem Privatleben. Aber Anfang Dezember hat er dieses Foto seiner eigenen Impfung auf LinkedIn geteilt. Der Grund: ein Freund von ihm kämpft im Krankenhaus gegen Covid-19, und er war nicht geimpft.

Foto: LinkedIn / Uğur Şahin

Die nächste Herausforderung

Der Impfstoff für Kinder unter 12 (im Bild) ist da. Jetzt bleibt abzuwarten, was das Team hinter den beiden prominenten Forschern der Variante Omikron entgegensetzen kann. Sicher wird in den Laboren von BioNtech schon fieberhaft daran gearbeitet.

Más para ti