Auf dem Weg zum Roten Planeten
Vier Menschen werden ein Jahr lang in einem fensterlosen Raum bleiben
Nur Weltraumnahrung
Körperliche und geistige Herausforderung
Mars Dune Aplha
Nur für Nichtraucher
 Eine Erfahrung als Pilot wäre von Vorteil
Mars: das nächste Ziel
China will zum Mars bis 2033
Entfernung zwischen Erde und Mars
Eine schwierige Reise
Selbstversorgung
Außerhalb der Erde anbauen
2022: Das Abenteuer beginnt
Der Mond als Raumschiff
Die Besiedlung des Weltraums
Die Wanderlust des Menschen
Wie wird der Mars bewohnbar?
Ein Satellit zur Erzeugung des Magnetfelds
Die Temperatur auf dem Mars
2040: Menschliche Siedlung auf dem Mars
Fantasie wird Realität
Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(1/22)
Auf dem Weg zum Roten Planeten

Die NASA hat ein Projekt zur Besiedlung des Mars durch Menschen initiiert: Astronauten auf die Marsoberfläche zu schicken, die dort leben würden. Es werden Frauen und Männer für eine solche Mission gesucht. Aber was wird von ihnen verlangt ? Und worin besteht die Ausbildung?

Bild: Brian McCowan / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(2/22)
Vier Menschen werden ein Jahr lang in einem fensterlosen Raum bleiben

Es werden vier Personen ausgewählt. Der Aufruf macht denjenigen klar, die von einer Reise zum Mars träumen, dass es sich um ein extremes Experiment handelt, das auf der Erde als Vorbereitung für eine zukünftige Mission durchgeführt werden soll. Eine Simulation, bei der sie in einem 158 Quadratmeter großen, fensterlosen Raum isoliert werden.

Bild: NASA / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(3/22)
Nur Weltraumnahrung

In diesem Jahr werden die vier Auserwählten nur "Weltraumnahrung" essen. Jeder wird sein eigenes Zimmer haben. Sonst gibt es zwei Badezimmer und ein Gemeinschaftszimmer. Natürlich wird auch mit der Schwerelosigkeit experimentiert werden.

Bild: Brian McGowan / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(4/22)
Körperliche und geistige Herausforderung

Ziel ist es, die Auswirkungen der Lebensbedingungen, die bei einer langen Reise zum Mars und einem künftigen Aufenthalt auf einem Planeten mit lebensfeindlichen Bedingungen herrschen werden, auf den Menschen zu untersuchen. Die NASA gibt zu, dass das Experiment die körperliche Kapazität, aber vor allem die geistigen Auswirkungen untersuchen soll.

Bild: Bradley Dunn / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(5/22)
Mars Dune Aplha

Der Ort, an dem die vier Auserwählten ihr Ausbildungsjahr verbringen werden, heißt Mars Dune Alpha und wurde im Johnson Space Center der NASA in Houston gebaut.

Bild: Chris Boyer / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(6/22)
Nur für Nichtraucher

Für die Teilnahme an diesem ersten Versuch des Marsabenteuers hat die NASA strenge Bedingungen festgelegt: zwischen 30 und 55 Jahre alt sein, eine gute körperliche Verfassung haben, fließend Englisch sprechen, einen Master-Abschluss in einem wissenschaftlichen Bereich (Ingenieurwesen, Mathematik usw.) haben und nicht rauchen. Zur Zeit steht der Aufruf nur amerikanischen Bürgern oder Personen mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten offen.

Bild: NASA / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(7/22)
Eine Erfahrung als Pilot wäre von Vorteil

Etwa 1.000 Flugstunden als Pilot wird eine weitere Voraussetzung sein, die einer der vier Bewerber erfüllen muss.

Bild: Patrick Tomasso / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(8/22)
Mars: das nächste Ziel

Der NASA ist es bereits gelungen, den Perseverance-Roboter auf die Marsoberfläche zu schicken, um Proben zu sammeln. Es ist der erste Schritt zu einem Ziel, das in der ersten Hälfte dieses Jahrhunderts erreicht werden soll.

Bild: Christian Lischka Sj / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(9/22)
China will zum Mars bis 2033

Die NASA hat keinen so detaillierten Plan wie die chinesische Regierung, die ein Projekt angekündigt hat, um die erste bemannte Mission zum Mars 2033 zu schicken. Das gewählte Datum hat mit einer Berechnung zu tun: Um das Jahr 2035 werden sich Erde und Mars aufgrund ihrer natürlichen Orbitalbewegung näher kommen.

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(10/22)
Entfernung zwischen Erde und Mars

400 Millionen Kilometer trennen die Erde und den Mars, wenn beide am weitesten voneinander entfernt sind. Wenn die Bahnbewegung die beiden Planeten näher zusammenbringt, dann verringert sich die Distanz auf 57 Millionen Kilometer. In beiden Fällen geht es um eine erhebliche Entfernung.

Bild: Luca R / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(11/22)
Eine schwierige Reise

Ein wichtiges Detail über den Aufenthalt auf dem Mars: die Kommunikation mit der Erde erfolgt trotz des technischen Fortschritts oft mit einer Verzögerung von 11 Minuten. In einem Notfall ist das eine Ewigkeit. Dann wäre "Houston, wir haben ein Problem" ein Satz, den man (vielleicht) zu spät hört.

Bild: NASA / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(12/22)
Selbstversorgung

Aus diesem Grund ist jede bemannte Marsmission ein autarkes Projekt mit Besatzungsmitgliedern und Maschinen, die sich selbst versorgen können.

Bild: NASA / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(13/22)
Außerhalb der Erde anbauen

Deswegen investiert die NASA viel Zeit und Geld, um die Überlebensfähigkeit der Pflanzen zu prüfen. Der Anbau außerhalb der Erde könnte eine Lösung für lange Missionen sein.

Bild: David Von Diemar / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(14/22)
2022: Das Abenteuer beginnt

Die vier ausgewählten Menschen, die im Simulationsmodul Mars Dune Aplha der NASA untergebracht werden, werden ihre virtuelle Reise 2022 antreten. 2023 werden sie in die Realität zurückkehren, wenn alles gut geht und sie die Herausforderung bestehen.

Bild: NASA / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(15/22)
Der Mond als Raumschiff

Im Rahmen der Pläne zur Kolonisierung des Weltraums wurde immer wieder die Idee eines ersten Sprungs zum Mond diskutiert, wo ein Raumschiff gebaut werden sollte. Durch die Umgehung der Erdanziehung wäre ein Raketenstart viel effizienter.

Bild: Francisco de Legarreta / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(16/22)
Die Besiedlung des Weltraums

Die Besiedlung des Weltraums ist keine Science-Fiction mehr. Die NASA setzt ihre Arbeit in dieser Richtung fort. Aber einige wie Elon Musk, Richard Branson und Jeff Bezos entwickeln private Projekte, damit die Reichen die Erde verlassen können, falls Klimawandel, Pandemien oder Kriege sie unbewohnbar machen.

Bild: Mike Kiev / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(17/22)
Die Wanderlust des Menschen

Wie dem auch sei, der Mars war für die Menschen schon immer ein zu entdeckendes Ziel. Jahrenlang glaubte man, dass dieser Planet eine Art von Leben beherbergen könnte. Dann entdeckte die Wissenschaft, dass die Bedingungen zu lebensfeindlich sind. Doch der Mars zieht Menschen an. Und die NASA hat sogar einen Plan zur Schaffung von bewohnbaren Kernen.

Bild: Josh Gordon / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(18/22)
Wie wird der Mars bewohnbar?

Laut dem BBC untersucht die NASA die Schaffung eines schützenden Magnetfelds auf der Marsoberfläche, das eine künstliche Atmosphäre ermöglichen würde. Eine Art Schutzschild gegen Sonneneinstrahlung und -winde.

Bild: NASA / Unsplash

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(19/22)
Ein Satellit zur Erzeugung des Magnetfelds

Die NASA gibt es zu, dass noch viel technologische Entwicklungsarbeit zu leisten ist, um ein schützendes Magnetfeld zu erzeugen, das von einem Satelliten aus induziert werden würde.

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(20/22)
Die Temperatur auf dem Mars

Der Mars ist ein Planet mit extrem verschiedenen Temperaturen: von 20° tagsüber bis 80° in der Nacht.

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(21/22)
2040: Menschliche Siedlung auf dem Mars

Manche Experten haben vorausgesagt, dass die Menschheit mithilfe Investitionen und Forschung bis zum Jahr 2040 in der Lage ist, ihre erste Kolonie auf dem Mars zu haben.

Freiwillige sind für die Besiedlung des Mars gesucht
(22/22)
Fantasie wird Realität

Und so wird das, was Science-Fiction-Filme und -Romane seit langem darstellen, Wirklichkeit werden.

Bild: Nicolas Lobos / Unsplash

Lesen Sie weiter: Das 'Ende der Welt' laut VN-Klimabericht

 

Más para ti